AssCompact - Facebook

Wiener Städtische legt Unfallvorsorge neu auf
06. Dezember 2021

Wiener Städtische legt Unfallvorsorge neu auf

Die Wiener Städtische hat ihre Unfallvorsorge Premium einem Relaunch unterzogen. Mit der Unfallvorsorge EXKLUSIV soll Kunden ab sofort mehr Flexibilität, ein verbessertes Preis-Leistungsverhältnis sowie einen noch höheren Unfallschutz bei Unfällen im Homeoffice haben.


„Wir haben mit der Unfallvorsorge EXKLUSIV ein Produkt kreiert, das es jedem ermöglichen soll, sich und seine Familie vor den finanziellen Folgen eines Unfalles bestmöglich zu schützen – egal wo, egal wann!“, sagt Doris Wendler, Vorstandsdirektorin Wiener Städtische Versicherung.

Unfallvorsorge EXKLUSIV im Baustein-System

Neben den bereits vorhandenen Invaliditätsbausteinen mit Leistung ab 1% und Progressionen bis zu 600% sind nun neue Bausteine mit Leistung erst ab 20-prozentiger Invalidität hinzugekommen. „Grundsätzlich empfehlen wir die Variante EXKLUSIV, alternativ und für schmälere Brieftaschen steht aber auch die Variante KOMPAKT zur Verfügung“, so Wendler.

Ein weiterer neuer Baustein sind die Therapiekosten für die Finanzierung wichtiger Behandlungen nach einem Unfall und die verbesserten „Unfallkosten PLUS“: Darin enthalten sind Berge- und Rückholkosten, Notfalltransporte, ärztliche Versorgung im Ausland, erweiterten Leistungen für TCM, Zahnersatz, Umbaukosten von Arbeitsplatz oder Wohnung bzw. Umschulungskosten.

Sofortleistung & Senioren-Schutz

Bei der wählbaren Sofortleistung bleibt dem Kunden die marktübliche einjährige Wartezeit sowie der Besuch beim Gutachterarzt erspart und die Leistung bei vorab definierten Unfällen wird sofort erbracht. Für die immer Zielgruppe der Senioren gibt es neu die Variante 65+, die bis zum 80. Lebensjahr abgeschlossen werden kann. Oder die beiden Sportpakete Aktiv und Adventure, um auch bei der Ausübung von bestimmten gefährlichen Sportarten versichert zu sein. „Im Leistungspaket können neben der Absicherung für dauernde Invalidität und einer Todesfallabsicherung für Hinterbliebene, eine lebenslange und monatliche Unfallrente, Unfallkosten, Hubschrauberbergung sowie etliche Assistance-Leistungen und die weltweite Rückholung aus dem Ausland nach einem Unfall in ein österreichisches Spital eingeschlossen werden“, erklärt Wendler. 

Unfall-Prämienrechner

Wer sich und seine Familie für den Fall eines Unfalls finanziell absichern möchte, kann mit dem neuen Unfall-Prämienrechner vorab näherungsweise seine Prämie berechnen.

Beispiel:
  • Dauernde Invalidität bis 600.000 Euro
  • Lebenslange, monatliche Rente von 500 Euro
  • Unfallkosten mit Hubschrauberbergung bis 20.000 Euro
  • Reisekostenersatz bis 5.000 Euro
  • Rehabilitationsbeihilfe 5.000 Euro
  • Kosmetische Operationen bis 30.000 Euro
  • Nottransportkosten aus dem Ausland ohne Limit

Erwachsenenprämie 19 Euro monatlich und rund 35 Euro für die ganze Familie, egal wie viele Kinder.

Foto oben: Doris Wendler, Vorstandsdirektorin Wiener Städtische Versicherung





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.