AssCompact - Facebook

Nordea Asset Management: 20 Jahre Fondsvertrieb in Österreich
10. Dezember 2020

Nordea Asset Management: 20 Jahre Fondsvertrieb in Österreich

Vor zwanzig Jahren eröffnete Nordea Asset Management (NAM) eine Geschäftsstelle in Wien, die dieses Jahr nun in eine offizielle NAM-Niederlassung umgewandelt wurde.


Im November 2000 weitete NAM sein Netz europäischer Geschäftsstellen auf Österreich aus, da die Geschäftsaktivitäten dort ein Niveau erreicht hatten, das eine physische Präsenz an diesem Markt erforderlich machte. Über die Geschäftsstelle in Wien kann ein lokales Team direkt mit Vermögensverwaltern interagieren und wird dabei vom Expertenteam für die Bereiche Customer Relations, Marketing und Produkte des NAM-Hauptsitzes umfassend unterstützt.

„Nordea Asset Management ist einer der großen Akteure am österreichischen Markt mit langjährigen vertrauensvollen Beziehungen zu seinen Partnern, darunter Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, Versicherungen, Unternehmen und unabhängige Berater“, sagt Dr. Johannes Rogy, Head of Sales, Central & Eastern Europe bei NAM. „20 Jahre in Österreich sind ein klarer Beleg dafür, wie sehr wir uns diesem lokalen Markt verbunden und verpflichtet fühlen. Ich freue mich, als Mitglied des NAM-Teams unsere Kunden und Geschäftspartner in Österreich und in ganz Europa betreuen zu können.“

Vorrangiges Ziel der Asset-Management-Teams von Nordea ist es, Alpha für Kunden zu generieren und Investmentlösungen anzubieten, die ergebnisorientiert und an die Anforderungen des jeweiligen Marktes angepasst sind. Nordea bietet in Österreich mehr als 70 Lösungen an, unter anderem die Stable Return-Strategie und die ESG Stars-Strategien.

Bild: ©m.mphoto – stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.