DONAU: Vorsicht beim Räumen von Dächern!

DONAU: Vorsicht beim Räumen von Dächern!

09. Dezember 2020

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Management & Wissen

Der außerordentlich starke Schneefall der letzten Tage in Teilen Kärntens und Osttirols sorgt für extrem gefährliche Situationen: Dächer drohen durch die schweren Schneemassen einzustürzen. Um dieser Gefahr entgegenzuwirken, versuchen viele Hausbesitzer, ihre Dächer selbst zu räumen. Doch Vorsicht!

Andreas Richter

Redakteur/in: Andreas Richter - Veröffentlicht am 12/9/2020

Die Vorbeugung und Verhinderung von Schäden zählen zu den Obliegenheiten der Versicherungsnehmer. Bei hohen Schneelagen können Dächer – insbesondere Flachdächer – durch das Räumen des Schnees vor gravierenden Schäden geschützt werden. Milde Temperaturen und damit Tauwetter während des Tages erhöhen Gewicht und Dichte des Schnees. Die Schneeräumung ist für die Hausbesitzer jedoch sehr gefährlich. Stürze vom Dach bedeuten oft schwere, existenzbedrohende Verletzungen. Sollte dies zu gefährlich sein, verzichtet die DONAU Versicherung bei Privatkunden vorübergehend auf die Obliegenheit, das Dach selbst zu räumen.

„Als Versicherung stehen wir stets auf der Seite unserer Kunden. Wir wollen nicht, dass sich unsere Kunden angesichts der enormen Schneemengen in Gefahr bringen“, betont Michael Riegler, Landesdirektor der DONAU Versicherung für Kärnten und Osttirol. „Schnee auf exponierten Dächern zu räumen ist weitaus gefährlicher als die möglichen Schäden am Gebäude. Die DONAU Versicherung verzichtet bei Privatkunden in den betroffenen Gebieten vorübergehend auf die Obliegenheit, in dieser gefährlichen Situation kurzfristig Dächer vom Schnee zu befreien und wird nach Prüfung im Einzelfall die Leistung erbringen.“

Mehr Infos finden Sie hier ...

Bild: ©Parilov – stock.adobe.com

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

D.A.S. schulte innerhalb von zwei Monaten 3.000 Vermittler / Partnernews

D.A.S. schulte innerhalb von zwei Monaten 3.000 Vermittler /...

09.12.20

|

3 Min.

NÜRNBERGER Akademie: 20 Jahre Weiterbildung

NÜRNBERGER Akademie: 20 Jahre Weiterbildung

09.12.20

|

2 Min.

„Kleinkram“ online abschließen: Jungmakler Knapp machts vor

„Kleinkram“ online abschließen: Jungmakler Knapp machts vor

09.12.20

|

2 Min.

Pensionskassen: Neue Ombudsstelle zur Lösung komplexer Fälle und mehr Transparenz

Pensionskassen: Neue Ombudsstelle zur Lösung komplexer Fälle...

09.12.20

|

3 Min.

Rechtsschutzversicherung: VN wird vom früheren Geschäftsführer geklagt

Rechtsschutzversicherung: VN wird vom früheren Geschäftsführ...

07.12.20

|

8 Min.

FMA: Warnung vor neuer Form der Geldwäscherei!

FMA: Warnung vor neuer Form der Geldwäscherei!

07.12.20

|

3 Min.

NÜRNBERGER: Einigung mit VKI über Spätrücktritte

NÜRNBERGER: Einigung mit VKI über Spätrücktritte

07.12.20

|

2 Min.

AssCompact Live TV Sendung mit Schadenexperte Reinhard Jesenitschnig

AssCompact Live TV Sendung mit Schadenexperte Reinhard Jesen...

07.12.20

|

5 Min.

AllianzGI Marktausblick 2021: Finanzielle Repression und massive Staatsverschuldung

AllianzGI Marktausblick 2021: Finanzielle Repression und mas...

04.12.20

|

6 Min.

Unfallversicherung: Anerkenntnis ist nicht gleich Anerkenntnis / Teil II

Unfallversicherung: Anerkenntnis ist nicht gleich Anerkenntn...

04.12.20

|

4 Min.

Moderner Vertrieb im Vermittlergeschäft: Kundengewinnung per Sog

Moderner Vertrieb im Vermittlergeschäft: Kundengewinnung per...

04.12.20

|

4 Min.

Fachverband der Versicherungsmakler: Strategische Themen für die neue Funktionsperiode

Fachverband der Versicherungsmakler: Strategische Themen für...

04.12.20

|

3 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)