HDI Leben: Inflation könnte zum vertrieblichen Booster für Vorsorgelösungen werden

HDI Leben: Inflation könnte zum vertrieblichen Booster für Vorsorgelösungen werden

26. August 2022

|

3 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Christian Wagner, Produktmanager bei HDI LEBEN Österreich, sieht im aktuellen Inflationsszenario eine Argumentationshilfe für langfristige Vorsorgelösungen.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 8/26/2022

Die stark steigende Inflation lässt den Wert unserer Ersparnisse rasch dahinschmelzen. Christian Wagner befürchtet, dass bei klassischem Sparverhalten die steigende Inflation zu einer massiven Belastung wird, da die fehlenden Einnahmen aufgrund der nach wie vor niedrigen Zinsen die Inflationsverluste nicht ausgleichen können. „Für den langfristigen Vermögensaufbau brauchen wir daher eine vorausschauende Planung sowie einen intelligenten Mix aus kapitalmarktorientierten Vorsorgelösungen. Nicht zuletzt die aktuelle Situation rund um einen drohenden Generationenkonflikt in der Pensionsthematik sollte uns zusätzlich sensibilisieren. Die gute Nachricht dabei ist aber: Die hohe Inflation liefert uns in der bedarfsorientierten Vorsorgeberatung gute Argumente, die man auf jeden Fall nützen sollte.“

Finanzielle Stubenhocker sinnvoll in Altversvorsorge investieren

So könnte man im Beratungsgespräch aufgreifen, dass der Wert von Geldbeständen durch die Inflation rasch aufgefressen wird: „Bildlich könnte man von finanziellen Stubenhockern sprechen, die dabei zusehen, wie ihr Erspartes von Tag zu Tag dahinschmilzt. Im Beratungsgespräch könnte man dieses Thema in Bezug auf die langfristige Altersvorsorge aufgreifen und mit einer Tour de Pension argumentieren“, so Wagner.

Eine Tour de Pension vergleicht Wagner mit einer Radtour: „Jeder von uns hat schon einmal eine Radtour unternommen und weiß daher, wie anstrengend es werden kann, wenn man sich zu viel in zu kurzer Zeit vornimmt. Je mehr Zeit man für die Route einplant, desto leichter lässt sich das gesetzte Ziel erreichen. Das gleiche gilt bei der Altersvorsorge: Je mehr Zeit wir dafür einplanen, desto weniger anstrengend wird es. Und bevor die Inflation die Kaufkraft unseres Kapitalpolsters wegfrisst, ist es doch wesentlich sinnvoller, diesen in die finanzielle Absicherung im Alter zu investieren.“

Dazu erläutert Wagner auch ein konkretes Beispiel: „Die 25-jährige Anna ist Single, hat während der Pandemie Geld gespart und ein regelmäßiges Einkommen. Statt zusehen zu müssen, wie ihre Ersparnisse an Wert verlieren, wäre es vorausschauend sinnvoller, dass sie davon etwas für die Pension zur Seite legt. Im Beratungsgespräch stellt sich heraus, dass sie gerne reist. Also wünscht sie sich mit 65 Jahren ein finanzielles Polster in Höhe von 150.000 Euro. Zum Ansparen hat sie 40 Jahre Zeit. Mit einer ertragsorientierten Kapitalmarktveranlagung im Rahmen einer fondsgebundenen Rentenversicherung – etwa dem TwoTrust Invest – rechnet sie über diesen Zeitraum mit einer durchschnittlichen Rendite von rund fünf Prozent pro Jahr auf ihr Erspartes. Unter dem Strich bedeutet das für Anna: Mit einer monatlichen Prämie von rund 100 Euro kann sie ihr Ziel ohne große Anstrengung erreichen. Würde sie zu einem späteren Zeitpunkt beginnen, müsste sie schon deutlich mehr investieren, um auf den gleichen Endbetrag zu kommen.“

Foto oben: Christian Wagner, Produktmanager bei HDI LEBEN Österreich

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Helvetia lanciert „Helvetia Cyber-Alert“

Helvetia lanciert „Helvetia Cyber-Alert“

26.08.22

|

1 Min.

NV: Kunden begeistern, Unternehmenskultur stärken und Digitalisierung nutzen

NV: Kunden begeistern, Unternehmenskultur stärken und Digita...

26.08.22

|

9 Min.

ARAG warnt vor Abmahnungen wegen Verwendung von Google Schriftarten / Partnernews

ARAG warnt vor Abmahnungen wegen Verwendung von Google Schri...

26.08.22

|

2 Min.

Comgest Growth Global Flex: Die Alternative zu klassischen 60:40-Portfolio / Advertorial

Comgest Growth Global Flex: Die Alternative zu klassischen 6...

26.08.22

|

10 Min.

Allianz Global Claims Review: Feuer verursachte die größten Unternehmen-Schäden

Allianz Global Claims Review: Feuer verursachte die größten ...

25.08.22

|

4 Min.

Die Lücken und Tücken in der österr. Sozialversicherung – Live TV mit IDD Zertifizierung

Die Lücken und Tücken in der österr. Sozialversicherung – Li...

25.08.22

|

1 Min.

Führerscheinklausel: Bei Fahrt auf privater Motocross-Strecke in Italien anwendbar?

Führerscheinklausel: Bei Fahrt auf privater Motocross-Streck...

25.08.22

|

5 Min.

Nachhaltige Finanzprodukte: Grüne Investitionen auf dem Prüfstand

Nachhaltige Finanzprodukte: Grüne Investitionen auf dem Prüf...

24.08.22

|

6 Min.

Inflation erfordert Anhebung der maximalen Deckungszusagen in der Kreditversicherung

Inflation erfordert Anhebung der maximalen Deckungszusagen i...

24.08.22

|

4 Min.

Generali feiert 500.000ste Kundenportal-Nutzerin

Generali feiert 500.000ste Kundenportal-Nutzerin

24.08.22

|

1 Min.

ARAG bietet Hilfe bei Hass im Netz / Partnernews

ARAG bietet Hilfe bei Hass im Netz / Partnernews

24.08.22

|

2 Min.

Fremdschadenregulierung: Arbeiten Sie gerne umsonst? – Live TV mit IDD-Zertifizierung

Fremdschadenregulierung: Arbeiten Sie gerne umsonst? – Live ...

23.08.22

|

2 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)