Comgest Growth Global Flex: Die Alternative zu klassischen 60:40-Portfolio / Advertorial

Comgest Growth Global Flex: Die Alternative zu klassischen 60:40-Portfolio / Advertorial

26. August 2022

|

10 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Das klassische 60:40-Portfolio, bei dem Aktien und Anleihen kombiniert werden, verfolgt seit Jahrzehnten das Ziel, durch Diversifikation eine Balance zwischen Risiko und Rendite zu finden. Nachdem sich dieses Prinzip in der Vergangenheit immer wieder bewährt hat, haben sich Aktien und Anleihen in den letzten Jahren im Gleichschritt bewegt.

Andreas Richter

Redakteur/in: Andreas Richter - Veröffentlicht am 8/26/2022

Eine negative Korrelation zwischen Aktien und Anleihen gibt es seit Längerem nicht mehr. Die Anleihe-Märkte bieten daher aktuell keinen verlässlichen Schutz vor Schwankungen am Aktienmarkt. Mit dem Comgest Growth Global Flex (ISIN: IE00BZ0X9R35) bietet die Fondsboutique Comgest eine Alternative, die Schutz vor hohen Aktienmarktschwankungen ohne den Einsatz von Anleihen bietet.

Begrenzung von Drawdowns als Ziel

Aktien sind liquide und bieten langfristig attraktive Renditechancen, insbesondere wenn die Inflation voranschreitet. Ihr Nachteil ist jedoch, dass Aktien eine hohe Volatilität aufweisen. Mit Hilfe eines Absicherungsmechanismus lässt sich das Drawdown-Risiko eines reinen Aktienportfolios allerdings reduzieren. In diesem Bereich hat Comgest seit 2012 gezielt eigene Expertise aufgebaut, um Anlegern ein Aktieninvestment mit einem selbst entwickelten Absicherungsmechanismus anzubieten. „Der Comgest Growth Global Flex bietet Zugang zu einem qualitativ hochwertigen globalen Portfolio aus Wachstumsaktien, kombiniert mit einem quantitativen Modell, das das globale Aktienmarktrisiko und Währungen der Industriemärkte dynamisch absichert“, sagt Alexandre Narboni, Portfoliomanager für globale Aktien bei Comgest. Ziel des Fonds ist es, Drawdowns auf maximal 15% und die jährliche Volatilität auf maximal acht Prozent zu begrenzen. Zusätzlich soll das Portfolio langfristig mindestens 60% der positiven Performance aber weniger als 40 Prozent der negativen Performance des MSCI AC World Index bieten.

Qualitätswachstumsaktien mit dynamischem Hedging

Die Strategie des Comgest Growth Global Flex stützt sich dabei auf drei wesentliche Pfeiler: Das Investment in Comgest’s globale Aktienstrategie, die Absicherung von Aktien- und Tail-Risiken sowie das Währungshedging. Der erste Pfeiler und gleichzeitig das Fundament bildet die globale Aktienstrategie von Comgest, die gemäß dem bewährten Qualitätswachstumsansatz der Fondsboutique gemanagt wird. Durch gezieltes Stock-Picking werden Qualitätsunternehmen ausgewählt, die langfristig überdurchschnittliches Gewinnwachstum erzielen können. Seit seiner Auflage vor über 30 Jahren weist die globale Aktienstrategie von Comgest einen starken Track Record auf. Seit seiner Auflage vor über 30 Jahren weist die globale Aktienstrategie von Comgest einen Track Record mit einer Outperformance gegenüber dem MSCI ACWI Index von mehr als 300 Basispunkten p.a. abzüglich Gebühren auf. Risikohinweis: Die frühere Wertentwicklung lässt nicht auf zukünftige Renditen schließen.

Der zweite Pfeiler des Comgest Growth Global Flex besteht aus einer Absicherung des systematischen Aktienmarktrisikos inklusive Tail-Risiken, d.h. Extremereignissen im Aktienmarkt. Die Absicherungsquoten liegen zwischen 0 und 100 Prozent des voll investierten globalen Aktienportfolios. Diese Quoten werden täglich neu berechnet und angepasst. Die Umsetzung erfolgt über Short-Positionen in liquiden und kostengünstigen Index-Futures sowie über Long-Future-Positionen in Volatilitätsindizes wie VIX oder VSTOXX. Die Hedging-Mechanismen sind regelbasiert, quantitativ und wurden von Comgest über Jahre entwickelt. Da Finanzmärkte ein sehr heterogenes Verhalten zeigen, ist keine quantitative Strategie universell für jede Situation geeignet. „Aus diesem Grund fokussieren wir darauf, die richtige Balance zu finden, indem wir eine Vielzahl von aufeinander aufbauenden und sich ergänzenden Absicherungsstrategien kombinieren“, so Narboni. Hierzu zählt unter anderem, sich unterschiedliche Zeitspannen gezielt zunutze zu machen. Von kurzfristigen Hedging-Strategien, die auf plötzliche Marktverschiebungen sofort reagieren, bis hin zu langfristigen Hedging-Strategien, die tendenziell robuster sind, aber langsamer reagieren. So wird gute Reaktivität auf kurzfristige Marktereignisse gewährleistet, während langfristige Trends robust abgesichert werden. Das Tail-Risk-Hedging bietet einen zusätzlichen Schutz vor plötzlichen und schweren Markteinbrüchen. Long-Volatility-Futures-Positionen werden dynamisch auf Basis eines spezifischen quantitativen Modells eingesetzt, mit dem Ziel, die hohen Kosten alternativer Volatilitätsinstrumente zu vermeiden. Narboni ergänzt: „Die Daten werden durch eigens von uns erstellte Trading-Systeme, wie Trend-Monitoring, Mean-Reversion und Stress-Triggering analysiert.“

Der dritte Pfeiler, das Währungs-Hedging, wird ebenfalls auf Basis eines von Comgest eigens entwickelten quantitativen Modells vorgenommen. Währungen der Industriemärkte werden kosteneffizient abgesichert, indem Short-Positionen auf Devisentermingeschäfte gehalten werden. Auch diese Strategie wird flexibel eingesetzt, was bedeutet, dass das Portfolio Aufwärtstrends bei sicheren Häfen, wie dem japanischen Yen, mitmacht aber bei Währungsabwertungen durch die Absicherung profitiert.

Bewährungsprobe im Krisenjahr 2020

Der Comgest Growth Global Flex verzeichnete seit seiner Auflage im Jahr 2017 eine Performance von 7,14% p.a. bei einem maximalen Drawdown von 15,35%. Im Februar und März des Krisenjahres 2020 verbuchte der Fonds eine Performance von –7,6%, verglichen mit –20% für seinen Vergleichsindex MSCI World AC, was einem Downside Capture von 38% entspricht. Risikohinweis: Die frühere Wertentwicklung lässt nicht auf zukünftige Renditen schließen. „Der Fonds hat seine Widerstandsfähigkeit in äußerst schwierigen Zeiten unter Beweis gestellt und wurde dafür auch mit einem Fünf-Sterne-Rating von Morningstar in der Kategorie Flexible Global Allocation bedacht“, so Narboni abschließend.

HIER finden Sie weitere Informationen zum Comgest Growth Global Flex.

Wichtige Informationen:

Dieses Material dient nur zu Informationszwecken, qualifiziert sich als Marketingmitteilung und stellt kein Angebot, keine Aufforderung und keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Soweit Angaben zu einzelnen Emittenten gemacht werden, dient dies ausschließlich der Veranschaulichung der von Comgest verfolgten Anlagestrategien. Entsprechende Angaben wurden nicht in Einklang mit Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und es besteht kein Verbot des Handels mit Aktien der genannten Emittenten als Folge der hier gemachten Angaben. Alle Meinungen sowie Schätzungen geben unsere Beurteilung und Meinung zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ändern. Investitionen sind mit Risiken verbunden, einschließlich des möglichen Verlusts des Kapitals.

Die frühere Wertentwicklung lässt nicht auf zukünftige Renditen schließen. Fonds, die sich auf eine bestimmte Region oder einen Marktbereich spezialisieren, können höhere Risiken bergen als Fonds, deren Anlagen sehr breit gefächert sind. Anleger sollten vor einer Anlageentscheidung die wesentlichen Anlegerinformationen („KIID“) und den Verkaufsprospekt des jeweiligen Fonds lesen, die weitere Informationen zu den Risiken einer Anlage enthalten. Diese Dokumente können in elektronischer Form auf der Webseite comgest.com in deutscher Sprache abgerufen werden. Comgest kann jederzeit beschließen, die für den Vertrieb des OGAW getroffenen Vereinbarungen zu beenden.

Die Richtlinien von Comgest für den Umgang mit Beschwerden (die eine Zusammenfassung der Anlegerrechte und Informationen über Rechtsbehelfsmechanismen im Falle eines Rechtsstreits enthalten) sind in deutscher Sprache auf unserer Website comgest.com im Abschnitt zu den Fonds-Details abrufbar.

Comgest Asset Management International Limited ist eine von der irischen Zentralbank beaufsichtigte Wertpapierfirma, die bei der U.S. Securities Exchange Commission als Investment Adviser registriert ist. Ihr eingetragener Sitz befindet sich in 46. St. Stephen’s Green, Dublin 2, Irland.

Über Comgest:

Comgest ist eine internationale Boutique für Investments in Aktien der Industrie- und Schwellenländer. Sie ist zu 100% im Besitz der Mitarbeiter und Firmengründer. Diese seit über 30 Jahren bestehende solide Partnerschaft ist die Basis eines von Benchmarks und Indizes unabhängigen Qualitätswachstumsansatzes. Mit Büros in Europa, Asien und Nordamerika verwaltet Comgest ein Vermögen von 41,2 Milliarden Euro (Stand der Daten 31. Dezember 2021) und betreut Anleger rund um den Globus, die ein auf Langfristigkeit abzielendes Aktieninvestment anstreben.

Foto oben: Alexandre Narboni, Portfoliomanager für globale Aktien bei Comgest

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Helvetia lanciert „Helvetia Cyber-Alert“

Helvetia lanciert „Helvetia Cyber-Alert“

26.08.22

|

1 Min.

HDI Leben: Inflation könnte zum vertrieblichen Booster für Vorsorgelösungen werden

HDI Leben: Inflation könnte zum vertrieblichen Booster für V...

26.08.22

|

3 Min.

NV: Kunden begeistern, Unternehmenskultur stärken und Digitalisierung nutzen

NV: Kunden begeistern, Unternehmenskultur stärken und Digita...

26.08.22

|

9 Min.

ARAG warnt vor Abmahnungen wegen Verwendung von Google Schriftarten / Partnernews

ARAG warnt vor Abmahnungen wegen Verwendung von Google Schri...

26.08.22

|

2 Min.

Allianz Global Claims Review: Feuer verursachte die größten Unternehmen-Schäden

Allianz Global Claims Review: Feuer verursachte die größten ...

25.08.22

|

4 Min.

Die Lücken und Tücken in der österr. Sozialversicherung – Live TV mit IDD Zertifizierung

Die Lücken und Tücken in der österr. Sozialversicherung – Li...

25.08.22

|

1 Min.

Führerscheinklausel: Bei Fahrt auf privater Motocross-Strecke in Italien anwendbar?

Führerscheinklausel: Bei Fahrt auf privater Motocross-Streck...

25.08.22

|

5 Min.

Nachhaltige Finanzprodukte: Grüne Investitionen auf dem Prüfstand

Nachhaltige Finanzprodukte: Grüne Investitionen auf dem Prüf...

24.08.22

|

6 Min.

Inflation erfordert Anhebung der maximalen Deckungszusagen in der Kreditversicherung

Inflation erfordert Anhebung der maximalen Deckungszusagen i...

24.08.22

|

4 Min.

Generali feiert 500.000ste Kundenportal-Nutzerin

Generali feiert 500.000ste Kundenportal-Nutzerin

24.08.22

|

1 Min.

ARAG bietet Hilfe bei Hass im Netz / Partnernews

ARAG bietet Hilfe bei Hass im Netz / Partnernews

24.08.22

|

2 Min.

Fremdschadenregulierung: Arbeiten Sie gerne umsonst? – Live TV mit IDD-Zertifizierung

Fremdschadenregulierung: Arbeiten Sie gerne umsonst? – Live ...

23.08.22

|

2 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)