AssCompact - Facebook

Warum die Unfallversicherung unterschätzt wird / Advertorial
08. Oktober 2021

Warum die Unfallversicherung unterschätzt wird / Advertorial

Eine private Unfallversicherung ist kein Luxusprodukt, sondern eine existentielle Absicherung für sich selbst und die ganze Familie. Die Versicherungsprodukte der Zukunft bieten individuelle Lösungen und sind transparent.


Die Fakten sprechen für sich: Rund 800.000 Menschen in Österreich müssen jährlich nach einem Unfall ins Spital. Rund zwei Drittel der registrierten Unfälle passieren in der Freizeit: der Großteil davon in den eigenen vier Wänden, beim Sport oder im Straßenverkehr.

In der Wahrnehmung vieler ist die Unfallversicherung ein Luxusprodukt. Vergessen wird aber meist, dass sich unfallbedingte Langzeitschäden bis hin zur Invalidität meist auch auf die Erwerbsfähigkeit auswirken, was wiederum zu finanziellen Einbußen führt, die nicht nur den Betroffenen selbst in eine existentielle Notlage bringen, sondern die ganze Familie. Hinzu kommt, dass die gesetzliche Unfallversicherung nur für Arbeitnehmer gilt und ausschließlich Arbeitsunfälle sowie Berufskrankheiten deckt.

„Auch wenn wir glauben, dass ein Unfall immer nur den anderen passiert, die Statistik zeichnet leider ein anderes Bild“, so Markus Zahrnhofer, Vorstandsmitglied der Merkur Versicherung, die seit kurzem mit einer Unfallversicherung am Start ist, die individuelle Lösungen bietet. Das neue Produkt präsentiert sich in drei Basistarifen mit aufsteigenden Versicherungsleistungen, die flexibel mit Zusatzbausteinen erweitert werden können. Der Traditionsversicherer aus Graz setzt damit auf bedürfnisorientierte Produkte, die in unserer amazonisierten Welt immer mehr zum Standard werden.

„Wenn wir vom Wunder Mensch reden und seine Bedürfnisse ganzheitlich betrachten, denken wir die existentielle Absicherung mit. Und dazu braucht es eine persönliche Lösung, die zum jeweiligen Leben passt“, betont Ingo Hofmann, CEO der Merkur Versicherung. „Als Versicherung sehen wir es als unsere Verantwortung, genau dieses Bewusstsein zu schaffen.“

Über die Merkur Versicherung AG

Die Merkur Versicherung AG ist eine österreichische Versicherungsgesellschaft mit Hauptsitz in Graz. Als zweitgrößter privater Krankenversicherer Österreichs und mit der Erfahrung aus 223 Jah-ren Unternehmensgeschichte stellt die Traditionsversicherung das Wunder Mensch und dessen Absicherung in den Mittelpunkt ihres unternehmerischen Denkens und Handelns. Die Merkur Ver-sicherung ist in Österreich und Südosteuropa mit insgesamt 1448 Mitarbeitern und einem Gesamt-prämienvolumen von 629,8 Millionen Euro im letzten Geschäftsjahr aktiv. Seit 2020 befindet sich der Konzernsitz im neuen Merkur Campus in Graz.

Foto oben v.l.n.r.: Vorstandsmitglied Markus Zahrnhofer und Vorstandsvorsitzender Ingo Hofmann; © Marija Kanizaj





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.