AssCompact - Facebook

UNIQA: digitale Versicherungslösung für kika/Leiner-KundInnen
15. Oktober 2020

UNIQA: digitale Versicherungslösung für kika/Leiner-KundInnen

Das österreichische InsurTech Start-Up bsurance hat für die Einrichtungshäuser von kika/Leiner eine digitale Versicherungslösung entwickelt, die es KundInnen ermöglicht, direkt beim Kauf von Elektrogeräten einen zusätzlichen Geräte-Schutz abzuschließen. bsurance hat dabei das Versicherungsprodukt in enger Zusammenarbeit mit kika/Leiner auf deren Kundenbedürfnisse zugeschnitten. UNIQA agiert als Risikoträger.


Mit der Möglichkeit, einen zusätzlichen Elektro-Geräteschutz direkt beim Kauf in einem der 42 Möbelhäuser in Österreich abzuschließen, setzt kika/Leiner ein klares Zeichen für mehr Service und Kundenorientierung.

„Wir versuchen laufend unser Serviceangebot für Kunden zu erweitern. Mit dem E-Geräte-Schutz hat bsurance ein Produkt für uns geschaffen, das auf die Bedürfnisse unserer KundInnen zugeschnitten ist“, zeigt sich Thomas Frassl, Einkäufer für Kücheneinbaugeräte bei kika/Leiner zufrieden. „Die Zusammenarbeit mit bsurance war äußerst unkompliziert und auch das Ergebnis hat uns überzeugt.“

Der Versicherungsschutz ist sowohl für Einzelgeräte als auch für Einbaugeräte beim Küchenkauf erhältlich. Die Versicherungsleistungen laufen über 5 Jahre und sind zusätzlich zur Herstellergarantie gültig. Abhängig vom jeweiligen Kaufpreis gibt es den E-Geräte-Schutz bereits ab 42 Cent pro Monat.

Olivera Böhm, Leiterin des Corporate Business bei UNIQA: „Ein spannendes neues Thema ist die Kooperation von großen Unternehmen mit Versicherungen: Das bedeutet, den Kernprodukten dieser Unternehmen wie zum Beispiel Handelshäusern durch unsere Versicherungen Mehrwert zu verleihen. Und KundInnen profitieren mehrfach, weil sie schnell, einfach und unkompliziert ihr neues Eigentum vor Schäden schützen können.“

Digitale Abwicklung über bsurance Versicherungsplattform

Für die technische Implementierung zeichnet bsurance verantwortlich. Dank der bsurance Versicherungsplattform werden alle Prozesse digital abgewickelt. Das beinhaltet die Polizzenerstellung, das Prämieninkasso sowie die Abwicklung im Schadenfall. Die digitale Umsetzung unterstützt das Vertriebspersonal von kika/Leiner optimal.

Jederzeit problemlose Erweiterung des Versicherungsangebots

bsurance ermöglicht den einfachen und schnellen Vertrieb von Versicherungen in Verbindung mit Konsumgütern oder Dienstleistungen genau dort, wo eine Versicherung für den Konsumenten am Relevantesten ist: Direkt im Moment des Kaufs. Einmal implementiert, erlaubt die Versicherungsplattform von bsurance je nach Bedarf das unkomplizierte Hinzufügen von weiteren Versicherungsprodukten sowie die Einbindung von zusätzlichen Vertriebskanälen.

Solche Versicherungen dienen Kooperationspartnern wie kika/Leiner als Erweiterung ihres Serviceangebots und zur Verstärkung der Kundenbindung. Die maßgeschneiderten Versicherungen sind zu 100% digitalisiert und werden in Apps, Webshops oder Kassasystemen über digitale Schnittstellen implementiert.

Diese digitalen Versicherungslösungen lassen sich in jeden Verkaufsprozess geeigneter Produkte implementieren, wie zum Beispiel bei Einzelhandelsunternehmen, Banken, Energieversorger, Mobilitätsanbieter und Telekomunternehmen.

Im Bild oben v.l.n.r.: Alexander Huter (Underwriter – UNIQA), Lorenz Gräff (CEO & Gründer – bsurance), Thomas Frassl (Einkäufer für Kücheneinbaugeräte – kika/Leiner)

Bild: ©bsurance GmbH





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.