Modernes Vermittlerservice soll alle Beratungsprozesse durchgängig unterstützen – Teil 2

Modernes Vermittlerservice soll alle Beratungsprozesse durchgängig unterstützen – Teil 2

05. April 2022

|

5 Min. Lesezeit

|

News-Management & Wissen

Auszug aus der Interviewrunde mit René Brandstötter (Leiter des ungebundenen Vertriebs der Allianz Elementar Versicherungs-AG), Mag. Christian Noisternig (Vorstand Vertrieb & Marketing der ERGO Versicherung AG) und Dr. Jochen Zöschg (Mitglied des Vorstandes der Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft) über modernen Vermittlerservice und Digitalisierung.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 4/5/2022

Für welche Services gab es in den vergangenen zwei Corona-Jahren das beste Feedback?

René Brandstötter: Das beste Feedback haben wir für unsere ANP (Allianz Now Partner)-Strecke in der Gesundheitsversicherung inklusive des neuen Underwritings erhalten. Es ermöglicht unseren Geschäftspartner:innen, an ihrem Point of Sale sofort zu erfahren, ob ein Vertrag mit uns zustande kommen würde oder nicht. Diese Schnelligkeit ist im Kundengespräch natürlich sehr vorteilhaft, um das richtige Produkt anbieten zu können. Aufgrund dieses Erfolgs werden wir auch genauso bei der Implementierung unserer neuen Ablebensvorsorge in unsere Online-Schnittstelle vorgehen, die in wenigen Wochen geplant ist.

Mag. Christian Noisternig: Wir bieten mittlerweile über Web-Schnittstellen einen voll digitalisierten Prozess für die Kfz-Versicherung und haben sichergestellt, dass der ERGO Typklassentarif auch auf chegg.net, mit dem ja sehr viele Makler arbeiten, aufzufinden ist. Zusätzlich haben wir auch unsere Haushalt-/Eigenheimversicherung an die Webportale angebunden. Sehr positives Feedback erhalten wir auch zu unserem neuen Krankenversicherungsprodukt, der ERGO Zahnersatzversicherung, die einzige am österreichischen Markt, die ohne Gesundheitsfragen und ohne teuren Haupttarif für Menschen zwischen 18 und 75 Jahren voll digital abschließbar ist. Besonders erwähnen möchte ich aber auch die ERGO SMS Unwetterwarnung und die damit kombinierte Frage, ob alles in Ordnung ist. Dadurch konnten schon viele Kunden Schäden vermeiden und rechtzeitig Autos oder Gartengegenstände in Sicherheit bringen.

Dr. Jochen Zöschg: Wir haben viel Lob dafür bekommen, dass wir während der Pandemie immer da waren. Unter dem Motto „Nähe zeigen trotz Distanz“. Auf allen Kanälen und ohne Ausfälle. Unsere Maklerpartner haben, genauso wie unsere Kundinnen und Kunden, geschätzt, dass wir unkompliziert Hilfe in kniffligen Situationen angeboten haben. Das freut uns natürlich sehr. Es zeigt, dass die Präsenz vor Ort auch dann wichtig ist, wenn die Kommunikation virtuell abläuft.

In welchen Bereichen planen Sie, digitale Tools kurz- bis mittelfristig weiterzuentwickeln und wie?

René Brandstötter: Unser Anspruch ist und bleibt, Marktführer im Bereich der Digitalisierung zu sein. Wir verfügen dementsprechend über ein umfangreiches Angebot an digitalen Schnittstellen und Lösungen. Neben dem ANP-Online-Berechnungstool und dem Maklerportal, von dem unsere Geschäftspartner:innen profitieren, bieten wir auch hilfreiche Tools für unsere Kund:innen, z.B. den Schadenstatus-Tracker zur Beobachtung der Schadenerledigung oder unsere neue Webapp in der Gesundheitsversicherung zur schnellen und einfachen Einreichung von Wahlarztrechnungen. Auch unser Kundenportal entwickeln wir laufend weiter. Für unsere Partner:innen wird es künftig auch eine digitale Schnittstelle im Bereich Schaden geben.

Mag. Christian Noisternig: Wir arbeiten aktuell an der Weiterentwicklung unserer Kundenzone, die wir im nächsten Schritt für weitere Kundengruppen öffnen und wo wir zusätzliche Self Service Leistungen anbieten wollen. Auch der weitere Ausbau unserer Webservice Schnittstellen stellt einen Schwerpunkt im Bereich der digitalen Entwicklungen dar.

Dr. Jochen Zöschg: Unser Zugang ist, direkte und bidirektionale Schnittstellen in allen Bereichen einzurichten, die die Zusammenarbeit unterstützen. Also beispielsweise in der Administration oder im Schaden. Und mit einer 100% automatisierten Antragsstrecke und Polizzierung in Echtzeit. Wir haben uns vorgenommen, überall dort, wo wir Prozesse haben, die man digitalisieren kann, entsprechende Lösungen zu entwickeln. Das Herzstück wird dabei eine völlig neue Portallösung für unsere Maklerpartner sein.

Lesen Sie morgen im dritten und letzten Teil der Interviewrunde zum Thema „Moderner Vermittlerservice und Digitalisierung“, ob es in Zukunft einheitliche Schnittstellen geben wird und welche Auswirkungen die Datenschutz-(Über-)Regulierung auf die Beratungs- und Vertriebsprozesse hat.

Foto oben v.l.n.r.: Mag. Christian Noisternig (Vorstand Vertrieb & Marketing der ERGO Versicherung AG), Dr. Jochen Zöschg (Mitglied des Vorstandes der Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft) und René Brandstötter (Leiter des ungebundenen Vertriebs der Allianz Elementar Versicherungs-AG)

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

„Für ausführliche Risikoanalysen bleibt Maklern oft kaum noch Zeit“

„Für ausführliche Risikoanalysen bleibt Maklern oft kaum noc...

05.04.22

|

7 Min.

Generali startet mit Kunstversicherung in Österreich

Generali startet mit Kunstversicherung in Österreich

05.04.22

|

2 Min.

CORUM Origin erhöht den Anteilspreis

CORUM Origin erhöht den Anteilspreis

05.04.22

|

3 Min.

ERGO Versicherung startet ZUsammenarbeit mit ARISECUR

ERGO Versicherung startet ZUsammenarbeit mit ARISECUR

05.04.22

|

3 Min.

Manfred Siegl wird Head of Erste Group Cooperation in der GrECo International Holding

Manfred Siegl wird Head of Erste Group Cooperation in der Gr...

05.04.22

|

2 Min.

FINABRO erweitert Führungsteam

FINABRO erweitert Führungsteam

05.04.22

|

3 Min.

Modernes Vermittlerservice soll alle Beratungsprozesse durchgängig unterstützen – Teil 1

Modernes Vermittlerservice soll alle Beratungsprozesse durch...

04.04.22

|

6 Min.

DONAU: Cyberrisiken umfassend absichern

DONAU: Cyberrisiken umfassend absichern

04.04.22

|

3 Min.

Merkur Versicherung schließt Erwerb der NÜRNBERGER ab

Merkur Versicherung schließt Erwerb der NÜRNBERGER ab

04.04.22

|

2 Min.

R+V Versicherung kooperiert mit dem digitalen Kreditversicherer crebita

R+V Versicherung kooperiert mit dem digitalen Kreditversiche...

04.04.22

|

2 Min.

Generali zeichnet nachhaltige Unternehmen aus

Generali zeichnet nachhaltige Unternehmen aus

04.04.22

|

1 Min.

Helvetia Österreich Jahresergebnis 2021: Zuwachs im Gesamtprämienaufkommen

Helvetia Österreich Jahresergebnis 2021: Zuwachs im Gesamtpr...

04.04.22

|

3 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)