Helvetia Österreich Jahresergebnis 2021: Zuwachs im Gesamtprämienaufkommen

Helvetia Österreich Jahresergebnis 2021: Zuwachs im Gesamtprämienaufkommen

04. April 2022

|

3 Min. Lesezeit

|

News-Finanzen

Das Gesamtprämienvolumen von Helvetia Österreich erhöhte sich 2021 auf 553 Mio. Euro. Das Prämienaufkommen Schaden-Unfall stieg um 7,1%. Innerhalb der fondsgebundenen Lebensversicherung erreichte Helvetia ein Plus bei laufenden Prämien von 14%. Die Combined Ratio (IFRS netto) beläuft sich auf 89,5%.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 4/4/2022

„Nach zwei Jahren Pandemie und trotz dramatischer Unwetterereignisse im Sommer können wir auf ein positives Geschäftsjahr zurückblicken“, so Thomas Neusiedler, CEO von Helvetia Österreich. „Wir haben bewiesen, dass wir Herausforderungen gut meistern und dadurch zeigen, dass wir für Kundinnen und Kunden sowie Vertriebspartner da sind, wenn es drauf ankommt. Wir legen viel Wert auf den Erhalt der sehr guten Qualität unseres Versicherungs-bestands und möchten den Weg der letzten Jahre, am österreichischen Markt zu wachsen, erfolgreich weitergehen.“

Wachstum im Schaden-Unfall-Geschäft

Das Schaden-Unfall-Geschäft inklusive Transportversicherung konnte 2021 mit einem Anstieg um 7,1% auf 372,5 Mio. Euro weiterhin wachsen (2020: EUR 347,6 Mio.).

Der Kfz-Bereich verzeichnet eine Erhöhung von 7,4% auf 140,1 Mio. Euro (2020: 130,4 Mio. Euro). In den Sachversicherungen wurden 232,3 Mio. Euro erzielt (2020: 217,2 Mio. Euro – +7%).

Massive Unwetterschäden haben im Sommer 2021 die Versicherungsbranche vor eine große Herausforderung gestellt. So gab es in der Geschichte von Helvetia Österreich einmalig hohe Schadenstück- und Schadenszahlungen für Naturgefahren. Insgesamt erzielte Helvetia Österreich 2021 einen Schadensatz IFRS netto (nach Rückversicherung) von 59,5% (2020: 60,3%).

Zuwachs bei fondsgebundener Lebensversicherung

Im Lebengeschäft erhöhte sich das Geschäftsvolumen im Jahr 2021 um 16,8% auf 180,5 Mio. Euro (2020: EUR 154,6 Mio.). Trotz eines Rücklaufs in der klassischen Einzelversicherung wurde ein Zuwachs von 14% innerhalb der fondsgebundenen Lebensversicherung (FLV) bei laufenden Prämien verzeichnet.

Helvetia Gruppe

Das Geschäftsvolumen der Helvetia Gruppe im Geschäftsjahr 2021 betrug 11.222,2 Mio. CHF (2020: 9.713,6 Mio. CHF). Das IFRS-Ergebnis nach Steuern steigerte sich auf 519,8 Mio. CHF (2020: 281,7 Mio. CHF). Im Schaden-Unfall-Geschäft stieg das IFRS-Ergebnis nach Steuern gegenüber dem Vorjahr auf 389,3 Mio. CHF (2020: 258,5 Mio. CHF). Das Ergebnis des Geschäftsbereichs Leben verbesserte sich gegenüber 2020 auf 304,1 Mio. CHF (2020: 167,1 Mio. CHF). Das profitable Wachstum, der substanzielle Gewinnbeitrag von Caser von rund 72 Mio. CHF und das Anlageergebnis waren die wesentlichen Treiber der Gewinnsteigerung. Die Combined Ratio beläuft sich auf 94,8% und liegt damit leicht über dem Vorjahreswert (2020: 94%). Grund dafür sind die Starkregen- und Hagelfälle im Sommer 2021, die zu massiven Schäden führten.

Foto oben v.l.: Werner Panhauser (Vorstand Vertrieb & Marketing), Dr. Kaspar Hartmann (Vorstand Schaden-Unfall), Mag. Thomas Neusiedler (CEO Helvetia Österreich) und Mag. Andreas Bayerle (Vorstand Leben & Finanzen)

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Modernes Vermittlerservice soll alle Beratungsprozesse durchgängig unterstützen – Teil 1

Modernes Vermittlerservice soll alle Beratungsprozesse durch...

04.04.22

|

6 Min.

DONAU: Cyberrisiken umfassend absichern

DONAU: Cyberrisiken umfassend absichern

04.04.22

|

3 Min.

Merkur Versicherung schließt Erwerb der NÜRNBERGER ab

Merkur Versicherung schließt Erwerb der NÜRNBERGER ab

04.04.22

|

2 Min.

R+V Versicherung kooperiert mit dem digitalen Kreditversicherer crebita

R+V Versicherung kooperiert mit dem digitalen Kreditversiche...

04.04.22

|

2 Min.

Generali zeichnet nachhaltige Unternehmen aus

Generali zeichnet nachhaltige Unternehmen aus

04.04.22

|

1 Min.

Wer weiter analog arbeitet, wird von Digitalisierungswelle überrollt – Themen TV mit IDD-Zeit

Wer weiter analog arbeitet, wird von Digitalisierungswelle ü...

04.04.22

|

7 Min.

Provisorische Mängelbehebungskosten in der Betriebshaftpflichtversicherung

Provisorische Mängelbehebungskosten in der Betriebshaftpflic...

01.04.22

|

4 Min.

Allianz für betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet

Allianz für betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet

01.04.22

|

2 Min.

Neuordnung im Vorstand und Aufsichtsrat der GrECo International Holding AG

Neuordnung im Vorstand und Aufsichtsrat der GrECo Internatio...

01.04.22

|

2 Min.

VIG investiert halbe Milliarde Euro in nachhaltige und soziale Projekte

VIG investiert halbe Milliarde Euro in nachhaltige und sozia...

01.04.22

|

3 Min.

Neue Maklervereinigung Assuma wächst / Advertorial

Neue Maklervereinigung Assuma wächst / Advertorial

01.04.22

|

2 Min.

Merkur präsentiert neuen Vertriebsvorstand

Merkur präsentiert neuen Vertriebsvorstand

01.04.22

|

2 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)