AssCompact - Facebook

Continentale Versicherungsverbund: Stabile Ergebnisse im Geschäftsjahr 2020
08. Juni 2021

Continentale Versicherungsverbund: Stabile Ergebnisse im Geschäftsjahr 2020

Der auch auf dem hiesigen Markt aktive Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit erzielte im Geschäftsjahr 2020 in allen Sparten ein Prämienplus. Die Prämieneinnahmen im selbst abgeschlossenen Geschäft stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 3,8%. Das Kapitalanlagevolumen nahm um 3,6% zu. Daraus erwirtschaftete der Verbund ein Kapitalanlageergebnis von 617 Mio. Euro.


Insgesamt erreichte die Unternehmensgruppe mit den Marken Continentale, EUROPA und Mannheimer ein Bruttoergebnis von 630 Mio. Euro. Nach Abzug der ergebnisabhängigen Steuern verbleibt ein Rohergebnis von 564 Mio. Euro. Das Eigenkapitals wurde um 49 Mio. Euro auf nunmehr 932 Mio. Euro erhöht..

Continentale Lebensversicherung in Österreich

In Österreich ist der Continentale Versicherungsverbund im Geschäftsfeld Lebensversicherung tätig. Die Prämieneinnahmen stiegen in diesem Geschäftsfeld um 3,4% auf 1,26 Mrd. Euro.

Das Wachstum geht im Wesentlichen auf die Continentale Lebensversicherung zurück. Sie verbuchte 2020 einen Prämienanstieg von 4,3% auf 896 Mio. Euro. Die laufenden Prämien des Traditionsunternehmens stiegen um 4,8%. Der Anteil der Einmalerläge an den gesamten Prämieneinnahmen ist mit 12,2% relativ gering.

Hinweis: Die Produkte der Continentale Lebensversicherung und der EUROPA Lebensversicherung sind in Österreich über die Continentale Assekuranz Service GmbH erhältlich.

Bild: ©Song_about_summer – stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.