zurück zur Übersicht

CLEANVEST und HeForShe Vienna: Nachhaltigkeitskriterium zur Gleichstellung von Frauen

CLEANVEST und HeForShe Vienna: Nachhaltigkeitskriterium zur Gleichstellung von Frauen

24. Februar 2021

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Finanzen

Anlässlich des Weltfrauentages legt die Online-Plattform CLEANVEST seinen Fokus auf das Thema „Finanzbildung für Frauen“ und launcht gemeinsam mit HeForShe Vienna sein nunmehr zehntes Nachhaltigkeitskriterium zur Bewertung von Anlageprodukten: „Gleichstellung von Frauen“.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 2/24/2021

Mit seiner kostenlosen Onlineplattform CLEANVEST hat es sich das Wiener Sozialunternehmen ESG Plus zur Aufgabe gemacht, privaten AnlegerInnen sowohl Informationen zu den klassischen Finanzkennzahlen von mehr als 4.000 Investmentprodukten als auch zu deren Nachhaltigkeit bereitzustellen. Dadurch ermöglicht das Vergleichsportal seinen UserInnen eine selbstbestimmte Zukunftsvorsorge, bei der Investmententscheidungen und persönliche Werte in Einklang gebracht werden.

So werden anlässlich des Weltfrauentages am 8. März die neun bestehenden Sozial und Umweltkriterien um den neuen Bewertungsfaktor „Gleichstellung von Frauen“ ergänzt. Hierfür haben CLEANVEST und HeForShe Vienna, eine Solidaritätskampagne von UN Women, ihre Kräfte gebündelt und einen Schlüsselaspekt für die gesellschaftliche Gleichstellung der Geschlechter identifiziert: „Die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsmarkt sowie in Unternehmen ist die Grundlage für die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen und Mädchen und somit eine zentrale Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben und echte Chancengleichheit“, erläutert Gerhard Wagner, Obmann von HeForShe Vienna.

Mit dem neuen Kriterium kann, gezielt in Fondsprodukte investiert werden, die keinen negativen Einfluss auf die Gleichstellung von Frauen und Mädchen haben. Das Ergebnis ist eine wortwörtliche Win win Situation, denn durch die Kapitalanlage wird dem Gendergap direkt wie indirekt entgegengewirkt: „Frauen nehmen nicht nur ihre eigene Vorsorge aktiv in die Hand, sondern können die Welt auch ein Stück gerechter machen und Gleichberechtigung fördern“, fasst Elisabeth Müller, Country Managerin von ESG Plus, die Motivation für ein solches Investment zusammen.

Bild: ©Fokussiert – stock.adobe.com

zurück zur Übersicht

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Österreichisches Jahrbuch für Risikomanagement 2021

Österreichisches Jahrbuch für Risikomanagement 2021

24.02.21

|

2 Min.

Merkur: Interne Mitarbeiter-App fördert Informationsaustausch im Vertrieb

Merkur: Interne Mitarbeiter-App fördert Informationsaustausc...

24.02.21

|

3 Min.

„Persönliche Betreuung Schlüssel zur Stärkung des NV-Maklervertriebs“

„Persönliche Betreuung Schlüssel zur Stärkung des NV-Maklerv...

24.02.21

|

4 Min.

Nischen-Player: „Ich freue mich, wenn Rechtsanwälte mich als Kollegen bezeichnen“

Nischen-Player: „Ich freue mich, wenn Rechtsanwälte mich als...

24.02.21

|

6 Min.

Ofen mit zu geringem Abstand – Feuerversicherer muss dennoch zahlen

Ofen mit zu geringem Abstand – Feuerversicherer muss dennoch...

23.02.21

|

5 Min.

Versicherer und Nachhaltigkeit: Glaubwürdiges Profil zeigen

Versicherer und Nachhaltigkeit: Glaubwürdiges Profil zeigen

23.02.21

|

6 Min.

FMA: Whistleblower-Hinweise nehmen stark zu

FMA: Whistleblower-Hinweise nehmen stark zu

23.02.21

|

4 Min.

VMG Versicherungsmakler: Neuer Regional Manager für Wien und Niederösterreich

VMG Versicherungsmakler: Neuer Regional Manager für Wien und...

23.02.21

|

1 Min.

Studie: Versicherer und die Kunst digitaler Kundenkontakte

Studie: Versicherer und die Kunst digitaler Kundenkontakte

22.02.21

|

3 Min.

VAV: Corona verändert Einschätzung der Eigenheim-Finanzierbarkeit

VAV: Corona verändert Einschätzung der Eigenheim-Finanzierba...

22.02.21

|

4 Min.

NÜRNBERGER: Online-Fondsportal erfreute sich im Corona-Jahr 2020 großer Beliebtheit

NÜRNBERGER: Online-Fondsportal erfreute sich im Corona-Jahr ...

22.02.21

|

1 Min.

Welche Versicherer am besten mit Problemen umgehen

Welche Versicherer am besten mit Problemen umgehen

22.02.21

|

2 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)