AssCompact - Facebook

bikePayment: Neue Fahrradversicherung aus dem Hause Allianz
05. August 2020

bikePayment: Neue Fahrradversicherung aus dem Hause Allianz

Radfahren ist voll im Trend in diesem Sommer, so die Versicherungs- und Assistance-Experten von Allianz Partners und GrECo. Allerdings: Fahrräder werden hierzulande zehn Mal häufiger gestohlen als Kraftfahrzeuge. In Kooperation mit der Fahrrad-Registrierdatenbank fase24 und GrECo bietet Allianz Partners daher ab sofort eine neue Fahrradversicherung sowohl online als auch über das österreichweite fase24 Fahrradhändlernetzwerk.


Durchschnittlich alle 25 Minuten wird irgendwo in Österreich ein Fahrrad gestohlen. Pro Jahr macht das rund 22.000 Diebstähle, von denen nur 8,4 Prozent aufgeklärt werden, wie die Kriminalstatistik zeigt. Der Schaden geht alljährlich in den zweistelligen Millionenbereich. Die Dunkelziffer entwendeter Räder dürfte noch deutlich höher liegen, wie Umfragen vermuten lassen. So geben 36% der Österreicher an, schon einmal Opfer eines Fahrraddiebstahls geworden zu sein.

Dementsprechend empfiehlt es sich, schon beim Kauf sein Fahrrad in der Registrierungsdatenbank fase24.eu speichern zu lassen. fase24 ist Bestandteil der europäischen Kriminalprävention und arbeitet mit der Polizei, öffentlichen Einrichtungen und zahlreichen Sicherheitsnetzwerk-Partnern zusammen. So können Suchabfragen gestartet werden und entwendete Fahrräder wesentlich öfter als bisher schnell und unkompliziert an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückgeführt werden.

BikePayment sorgt für umfassenden Schutz

„Zusätzlich zur Registrierung bietet sich auch ein Versicherungsschutz an. Hier punkten wir mit dem Top Produkt am Markt, das eine Neuwertentschädigung bis fünf Jahre nach dem Kauf bietet“, informiert Erwin Pichler, Regional Manager Burgenland der GrECo International AG.

Der Versicherungsschutz kommt aus dem Hause Allianz Partners und besteht für neue Fahrräder oder E-Bikes bis zu einem Gesamtkaufpreis von 12.000 Euro. Versichert sind neben Diebstahl und Raub auch Unfälle, Pannen, Vandalismus oder Bedienungsfehler. Zusätzlich umfasst die Versicherung alle Teile, die fest mit dem Fahrrad oder E-Bike verbunden sind, also Lampen, Sicherheitsschloss oder das mitgelieferte Ladegerät beim E-Bike. Auf Wunsch kann auch der E-Bike-Akku allein versichert werden. Neben der Erstattung der Reparaturkosten oder der Neuwertentschädigung (voller Kaufpreis bis zum 5. Versicherungsjahr) bietet Allianz Partners Assistance-Leistungen, organisiert bei Panne oder Unfall Hilfe vor Ort und sorgt für den Rücktransport von Rad und Besitzer. Erhältlich ist die sogenannte „BikePayment“-Versicherung je nach Kaufpreis und Vertragslaufzeit ab 70 Euro jährlich für Fahrräder, ab 80 Euro für E-Bikes. Diese kann jederzeit online auf fase24.eu zeitgleich mit der Fahrradregistrierung oder auch über den Fahrradhändler bei Kauf eines Bikes /E-Bikes abgeschlossen werden.

Bild: ©thodonal - stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.