AssCompact - Facebook

Zwei neue Prokuristen bei muki
03. August 2020

Zwei neue Prokuristen bei muki

Der muki Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ergänzt zum 1. August 2020 seine Geschäftsführung um zwei Prokuristen: Dipl.-Math. Christian Clauß, Leiter der Abteilung Risikomanagement, und Stefan Boschitzko, Leiter der Kfz-Vertragsabteilung.


Dipl.-Math. Christian Clauß, geboren 1982 in München, hat dort Wirtschaftsmathematik (Diplom) studiert und war zuletzt als Aktuar bei einem großen Lebensversicherer tätig, bevor er bei muki ab 2012 das Risikomanagement gemäß den Vorgaben durch Solvency II aufgebaut hat. 2017 hat er die Ausbildung zum anerkannten Aktuar (AVÖ) abgeschlossen.

Stefan Boschitzko, geboren 1973 in Steyr, arbeitet seit 23 Jahren in der Versicherungsbranche. Nach insgesamt 20 Jahren bei zwei Versicherern in Wien, zuletzt als Abteilungsleiter Versicherungsbetrieb, kam er 2017 ins Salzkammergut zu muki.

Der muki Vorstand gratulierte beiden Prokuristen zu ihrer neuen Aufgabe, Vorstandsvorsitzender Thomas Ackerl sagte: „Für uns als Vorstand ist es essenziell wichtig, dass die weiteren Zeichnungsberechtigten ein umfangreiches Aufgabenspektrum – wie in unserem Fall die Segmente Versicherungsmathematik und Fachabteilung – abdecken.“ Vorstandsdirektor Mag. Dr. Niklaus Riener, MSc ergänzte: „Wir planen langfristig und gehen davon aus, dass wir muki mit dem jetzt komplettierten Team noch erfolgreicher führen werden.“

Foto von links: Vorstandsvorsitzender Thomas Ackerl, die neuen Prokuristen Dipl.-Math. Christian Clauß und Stefan Boschitzko sowie Vorstandsdirektor Mag. Dr. Niklaus Riener, MSc

©Foto: muki


Kommentare

von Erich Neubauer am 06.08.2020 um 12:46 Uhr
und die bestehen auch auf Gerichtsort Wels ( mit Heimvorteil für Muki ) obwohl in Wien eine Filiale besteht ?!
Lesen die lieben Kolleg(inn)en die von Muki gewünschte sogenannte Maklervereinbarung, die auch Kunden kaum zumutbar ist durch ?

von Erich Neubauer am 06.08.2020 um 12:53 Uhr
und die bestehen auch auf den Passus - Gerichtsort Wels - ( mit Heimvorteil) obwohl in Wien eine Filiale besteht ? Lesen die Kolleg(inn)en die sogenannte Maklervereinbarung oder wie immer sich diese nennt durch ?



AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.