Wiener Städtische sucht mit Jobgame 100 Lehrlinge

Wiener Städtische sucht mit Jobgame 100 Lehrlinge

14. Februar 2022

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Management & Wissen

Die Wiener Städtische sucht auch heuer wieder 100 jungen Menschen, die ihre Lehre im Unternehmen absolvieren. Mit dem „Check die Lehre“-Jobgame erhalten diese einen ersten Einblick in den Berufsalltag.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 2/14/2022

„Junge Menschen zu fördern und in ihrer Entwicklung zu unterstützen war uns schon immer ein großes Anliegen. Aus diesem Grund bieten wir auch heuer wieder Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Lehre in der Wiener Städtischen zu beginnen und so den Grundstein für ihre berufliche Zukunft zu legen“, sagt Ralph Müller, Generaldirektor der Wiener Städtischen Versicherung. Insgesamt sucht die Wiener Städtische 100 Jugendliche im Alter von 17 bis 20 Jahren, die kommunikativ und engagiert sind, über ein hohes Maß an Sozialkompetenz verfügen und Teamplayer sind.

Spielerisch zur Lehre

Seit vergangenem Herbst setzt die Wiener Städtische im Lehrlingsrecruiting auf ein innovatives Gamification-Konzept. Mit dem „Check die Lehre“-Jobgame können sich interessierte Jugendliche als Versicherungsberater versuchen und ihre fachliche Kompetenz, Lernbereitschaft und Kundenorientierung austesten. Im Lauf des Spiels werden wichtige Informationen zu Unternehmen und Job vermittelt. Wer ausreichend Punkte sammelt, gelangt direkt zur Online-Bewerbung.

Umfassende Ausbildung für nachhaltigen Erfolg

Derzeit absolvieren 150 Jugendliche ihre Lehre im Versicherungsvertrieb. Die Lehre dauert, je nach vorangegangener Schulbildung, bis zu drei Jahre und ist dual ausgerichtet. In der Berufsschule wird das theoretische Wissen vermittelt, im Unternehmen befinden sich die Lehrlinge mitten im Geschehen und lernen, die Theorie in der Praxis umzusetzen. Unterstützt werden sie dabei von einem Mentor, der sie während der gesamten Lehrzeit begleitet und ihnen zeigt, worauf es im Berufsalltag ankommt. In der Wiener Städtischen gilt – gleiche Chancen für alle. Wer als Lehrling gestartet ist, kann es im Unternehmen weit bringen. Worauf es ankommt, sind Einsatz, Engagement und Leistung!

Foto oben: Ralph Müller, Vorstandsvorsitzender der Wiener Städtischen

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Zinsradar Österreich: Sparer verlieren 2021 rund 7,9 Mrd. Euro

Zinsradar Österreich: Sparer verlieren 2021 rund 7,9 Mrd. Eu...

14.02.22

|

1 Min.

Unternehmensversicherungen: Produktangebot und Nachfrage konform?

Unternehmensversicherungen: Produktangebot und Nachfrage kon...

14.02.22

|

7 Min.

VAV erweitert Privathaftpflicht und launcht neue Hundehaftpflicht

VAV erweitert Privathaftpflicht und launcht neue Hundehaftpf...

11.02.22

|

2 Min.

NÜRNBERGER: Berufsunfähigkeitsversicherung – Ein „Plan B“ für alle Fälle

NÜRNBERGER: Berufsunfähigkeitsversicherung – Ein „Plan B“ fü...

11.02.22

|

4 Min.

Rücktrittsrecht: Belehrung vor Vertragsabschluss ausreichend

Rücktrittsrecht: Belehrung vor Vertragsabschluss ausreichend

11.02.22

|

3 Min.

Krankenversicherung: Klausel Umstellung auf Erwachsenentarif intransparent

Krankenversicherung: Klausel Umstellung auf Erwachsenentarif...

10.02.22

|

7 Min.

Allianz spendet mehr als 22.000 Euro für die Therapie schwer kranker Kinder

Allianz spendet mehr als 22.000 Euro für die Therapie schwer...

10.02.22

|

1 Min.

Hagelversicherung Österreich führt Umweltmanagementsystem EMAS ein

Hagelversicherung Österreich führt Umweltmanagementsystem EM...

10.02.22

|

3 Min.

Zürcher Kantonalbank Österreich: Sind Anleihen im Portfolio noch sinnvoll?

Zürcher Kantonalbank Österreich: Sind Anleihen im Portfolio ...

10.02.22

|

5 Min.

Passende Versicherungslösungen für ausländische Risiken finden

Passende Versicherungslösungen für ausländische Risiken find...

09.02.22

|

3 Min.

durchblicker: Andreas Deuschl wird neuer CTO

durchblicker: Andreas Deuschl wird neuer CTO

09.02.22

|

2 Min.

Rechtsschutz: Beratung und außergerichtliche Lösungen immer wichtiger / Partnernews

Rechtsschutz: Beratung und außergerichtliche Lösungen immer ...

09.02.22

|

3 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)