Wiener Städtische bietet ab sofort digitalen Gesundheitscheck

Wiener Städtische bietet ab sofort digitalen Gesundheitscheck

20. September 2021

|

3 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Für eine erste Einordnung, ob Symptome auf eine mögliche bestimmte Erkrankung hindeuten und ob weitere Schritte notwendig sind, stellt die Wiener Städtische ab sofort den digitalen Symptomcheck XUND zur Verfügung.

Andreas Richter

Redakteur/in: Andreas Richter - Veröffentlicht am 9/20/2021

„Gemeinsam mit XUND sind wir die erste digitale Anlaufstelle und zuverlässige Orientierungshilfe in der primären Gesundheitsversorgung“, erläutert Sonja Steßl, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen. „Unser digitaler Symptomcheck ersetzt keinen Arztbesuch, aber er unterstützt unsere Kundinnen und Kunden und weitere Interessierte mit einer fundierten Ersteinschätzung und hilft dabei, die nächsten Schritte einzuleiten.“

Anhand der Auswahl von Haupt- und Begleitsymptomen und der Beantwortung zusätzlicher Fragen identifiziert XUND die wahrscheinlichste Ursache für die Beschwerden des Nutzers (Symptomcheck) bzw. überprüft den Verdacht auf das Bestehen einer bestimmten Krankheit (Illnesscheck) und präsentiert dem Nutzer ausführliche Informationen und Empfehlungen zum optimalen Behandlungspfad. „Unser Ziel ist es, Gesundheitsversorgung niedrigschwellig zugänglich zu machen. Das neue Service steht ab sofort allen Interessierten ab 18 Jahren – unabhängig davon, ob sie über einen Versicherungsschutz der Wiener Städtischen verfügen – online über unseren ServiceBot unter wienerstaedtische.at zur Verfügung und kann jederzeit ortsunabhängig genutzt werden“, so Sonja Steßl.

350 Krankheiten in XUND zu finden

Die Technologie von XUND ist als Medizinprodukt zertifiziert, trägt das CE-Zeichen der Europäischen Union und erfüllt damit die höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards. „Während etwaige Suchmaschinen oft Ergebnisse aus nicht seriösen Quellen liefern und viel Interpretationsspielraum lassen, basiert die medizinische Datenbank von XUND auf geprüfter medizinischer Fachliteratur“, so die Vorstandsdirektorin weiter. Die Entscheidungsalgorithmen können mittels Künstlicher Intelligenz Informationen aus aktuell 2,2 Millionen medizinischen Fachpublikationen verarbeiten, die von einem hochqualifizierten und erfahrenen Ärzteteam validiert sind. Derzeit sind rund 350 Krankheiten in XUND zu finden, die die häufigsten Indikationen im Bereich der Primärversorgung abdecken – die Liste wird laufend erweitert.

Anonyme Abfrage

Durch moderne Verschlüsselungsmethoden beim Transfer und der Speicherung aller Gesundheitsinformationen garantiert die Wiener Städtische die Sicherheit sensibler Daten. Für die Nutzung des digitalen Symptomchecks sind Alter und Geschlecht anzugeben, ein Rückschluss auf die Identität des Nutzers ist laut Wiener Städtische ausgeschlossen.

Foto oben: Sonja Steßl, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Creditreform: Firmeninsolvenzstatistik 1. bis 3. Quartal 2021 – 10 Insolvenzen pro Werktag

Creditreform: Firmeninsolvenzstatistik 1. bis 3. Quartal 202...

20.09.21

|

5 Min.

Neuer Chief Insurance Officer bei wefox

Neuer Chief Insurance Officer bei wefox

20.09.21

|

2 Min.

Worauf es beim Krisenmanagement im Falle eines Schadens ankommt

Worauf es beim Krisenmanagement im Falle eines Schadens anko...

20.09.21

|

3 Min.

Sturmversicherung: Was ist eine behördliche Auflage?

Sturmversicherung: Was ist eine behördliche Auflage?

20.09.21

|

3 Min.

Nordea: Anleiheinvestoren im Kampf gegen Umweltzerstörung

Nordea: Anleiheinvestoren im Kampf gegen Umweltzerstörung

17.09.21

|

5 Min.

Wenn die Kreditauskunftei dreimal klingelt: Diese 5 Fehler sollten KMU vermeiden

Wenn die Kreditauskunftei dreimal klingelt: Diese 5 Fehler s...

17.09.21

|

7 Min.

Studie: So investieren Millennials und die Generation Z

Studie: So investieren Millennials und die Generation Z

17.09.21

|

4 Min.

Die zertifizierte Berufsunfähigkeitsversicherung der Dialog / Partnernews

Die zertifizierte Berufsunfähigkeitsversicherung der Dialog ...

17.09.21

|

2 Min.

Digitale Zielgruppenprodukte als Chance in der Gewerbeversicherung

Digitale Zielgruppenprodukte als Chance in der Gewerbeversic...

16.09.21

|

7 Min.

Umweltschutz-Auszeichnung für Allianz Vorsorgekasse

Umweltschutz-Auszeichnung für Allianz Vorsorgekasse

16.09.21

|

3 Min.

GrECo übernimmt Risiko-, Versicherungs- und Employee Benefits-Berater

GrECo übernimmt Risiko-, Versicherungs- und Employee Benefit...

16.09.21

|

2 Min.

Verlust und Abhandenkommen in der Haftpflichtversicherung

Verlust und Abhandenkommen in der Haftpflichtversicherung

16.09.21

|

5 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)