VIG tritt Nachhaltigkeitsinitiative UN Global Compact bei

VIG tritt Nachhaltigkeitsinitiative UN Global Compact bei

22. März 2021

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Die Vienna Insurance Group (VIG) ist am 8. März 2021 dem United Nations Global Compact beigetreten, der weltweit größten Initiative für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 3/22/2021

Mit dem Beitritt bekennt sich die VIG-Gruppe zu den zehn universellen Prinzipien des UN Global Compact in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitsnormen, Menschenrechte und Korruptionsbekämpfung.

Die Versicherungsgruppe gehört damit zu den bisher über 13.000 Unternehmen weltweit, die dieser Initiative beigetreten sind. Die VIG bekennt sich weiters zu den UN Sustainable Development Goals (SDGs) und verpflichtet sich, diese aktiv in ihrem Einflussbereich voranzutreiben. Einmal pro Jahr wird die VIG-Gruppe im Rahmen des UN Global Compact einen Fortschrittsbericht vorlegen, mit dem sie als teilnehmendes Unternehmen bekundet, dass sie an der Umsetzung der Prinzipien sowie der SDGs arbeitet. Die VIG-Gruppe integriert sie seit 2019 in ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung.

„Das größte Potential zur Mitwirkung an den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen durch die VIG-Gruppe sehen wir bei den vier Zielen: Gesundheit und Wohlergehen, Maßnahmen zum Klimaschutz, Nachhaltige Städte und Gemeinden sowie Geschlechtergleichheit“, erklärt Generaldirektorin Elisabeth Stadler.

„Für uns ist es zudem künftig noch wichtiger, unsere Investmentstrategie an sozialen und ökologischen Kriterien auszurichten und Produkte mit ökologischem Mehrwert anzubieten. Denn wir sehen es als unsere Aufgabe, bereits heute das zu schützen, was morgen noch mehr zählen wird: zukunftsfähige, erneuerbare Energie, lebenswerte Lebensräume unter Schonung der Ressourcen sowie den sozialen Zusammenhalt. Wie wichtig der geworden ist, zeigt uns gerade die derzeitige Pandemie“, so Stadler.

Foto oben: Generaldirektorin Elisabeth Stadler

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

D.A.S. über rechtlichen Aspekt untersagter Demonstrationen

D.A.S. über rechtlichen Aspekt untersagter Demonstrationen

22.03.21

|

3 Min.

Versicherungsmakler fordern COVID-19-bedingte Steuererleichterungen

Versicherungsmakler fordern COVID-19-bedingte Steuererleicht...

22.03.21

|

2 Min.

Pensionskassen: Österreicher für Ausbau des betrieblichen Pensionsvorsorge-Systems

Pensionskassen: Österreicher für Ausbau des betrieblichen Pe...

22.03.21

|

6 Min.

KASKO und ACREDIA kooperieren bei neuem Produktfinder

KASKO und ACREDIA kooperieren bei neuem Produktfinder

19.03.21

|

3 Min.

VIG: 500 Mio. Euro-Senior-Nachhaltigkeitsanleihe erfolgreich platziert

VIG: 500 Mio. Euro-Senior-Nachhaltigkeitsanleihe erfolgreich...

19.03.21

|

1 Min.

WWK als „Fair Company“ ausgezeichnet

WWK als „Fair Company“ ausgezeichnet

18.03.21

|

2 Min.

VAV Versicherungs-AG unterstützt größte Bienenschutzinitiative in Österreich

VAV Versicherungs-AG unterstützt größte Bienenschutzinitiati...

18.03.21

|

2 Min.

Merkur: Bereits über 2500 Corona-Schnelltests durchgeführt

Merkur: Bereits über 2500 Corona-Schnelltests durchgeführt

18.03.21

|

2 Min.

Weitere Laufzeitrabattklauseln wohl unzulässig

Weitere Laufzeitrabattklauseln wohl unzulässig

18.03.21

|

4 Min.

Crash-Kurs Volkswirtschaft – was jeder Makler wissen sollte – IDD Stunden sichern!

Crash-Kurs Volkswirtschaft – was jeder Makler wissen sollte ...

18.03.21

|

3 Min.

FMA warnt vor der Marktmanipulationsform „Pump and Dump“

FMA warnt vor der Marktmanipulationsform „Pump and Dump“

17.03.21

|

4 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)