AssCompact - Facebook

VersVG Onlinekommentar ab 14. September online / Partnernews
14. September 2021

VersVG Onlinekommentar ab 14. September online / Partnernews

Neben Bedingungen, Klauseln sowie Auslegungsfragen, die sich oft mit OGH Urteilen lösen lassen, sind auch zahlreiche Bestimmungen aus dem VersVG für die Beurteilung von Deckungsfragen relevant. Aus diesem Grund erweitert die Versicherungsrechtsdatenbank versdb das Angebot um das Modul „VersVG kompakt“.


Bei diesem Onlinekommentar werden ausgewählte, praxisrelevante Bestimmungen aus dem VersVG übersichtlich, verständlich und kompakt kommentiert. Die Inhalte stammen vom Praktiker und ausgewiesenen Experten für das VersVG, Gerhard Veits. Der Start erfolgt mit praxisrelevanten Bestimmungen aus dem allgemeinen Bereich des VersVG (z.B. vorvertragliche Anzeigepflicht, Gefahrerhöhung, Prämienzahlung) und dem Abschnitt für die Schadensversicherung (z.B. grobe Fahrlässigkeit, Doppelversicherung, Regress).

Neben der kompakten Kommentierung des VersVG kann man – wie bei der Nutzung von versdb bereits üblich – zu den VersVG Bestimmungen auch jeweils die aktuellen Urteile aufrufen. Der versdb User ist somit immer am letzten Stand.

Die Datenbank versdb ist mit den zahlreichen Modulen mittlerweile eine unverzichtbare Informationsquelle für Schadensreferenten, Versicherungsmakler und Vertragssachbearbeiter geworden, die eine erhebliche Zeitersparnis bei der Beurteilung von Deckungs- oder Kündigungsfragen im Versicherungsbereich bringt. Folgende Module stehen aktuell zur Verfügung:

  • OGH-Datenbank Versicherungsrecht
  • geführte SCHADENANALYSE inkl. individueller Bedingungen und Klauseln
  • geführtes Modul KÜNDIGUNGSRECHT
  • Modul zur Lösung von KFZ Mitverschuldensfragen
  • Zeitschriftenbeiträge Versicherungsrecht online
  • VersVG Kommentar kompakt (NEU)

Alle Informationen findet man unter www.versdb.at.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.