Roland Vehzely: „Ein individuell passendes Vorsorgeprodukt findet man nicht im Internet!“

Roland Vehzely: „Ein individuell passendes Vorsorgeprodukt findet man nicht im Internet!“

10. September 2021

|

4 Min. Lesezeit

|

News-Im Blickpunkt

Roland Vehzely, Mitglied im Ressort Leben der IGV Austria im AssCompact Interview über zukünftige Herausforderungen in der Vorsorge- und Investmentbranche, moderne Vorsorgelösungen und wie man eine fondsgebundenen Lebensversicherung den Kunden schmackhafter machen kann.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 9/10/2021

Was werden aus Ihrer Sicht in den nächsten Jahren die größten Herausforderungen in der Vorsorge- und Investmentbranche sein?

In den letzten zehn Jahren haben sich die gesetzlichen Erfordernisse im Finanzbereich sehr verändert und durch die laufenden Kontrollen bereits stark verbessert. Mit 10. März 2021 wurde die EU-Offenlegungsverordnung (Sustain-able Finance) tragend. Damit wurde ein großer Meilenstein in der Finanzbranche geschaffen. Durch die Umsetzung in die IDD bis 2022 wird es sicher nicht die letzte starke Veränderung in den nächsten Jahren bleiben. Mit dieser Verordnung soll mehr Geld in nachhaltige Veranlagungen, wie erneuerbare Energien und Ökologien, investiert werden.

Was brauchen moderne Vorsorgelösungen, um die informierten Kunden von heute überzeugen zu können?

Im Internet findet niemand ein geeignetes Vorsorgeprodukt. Es bedarf einer persönlichen Beratung, wo der Kunde seine Wünsche, Bedürfnisse und Möglichkeiten bekannt gibt. Einen Berater, der aus der Vielfalt der Produktanbieter ein geeignetes Ergebnis erstellt und mit den Kunden in einem weiteren Gespräch eine Feinjustierung vornimmt. Dabei kommt es aber auf das Fachwissen und die Flexibilität des Vermittlers an. Die persönlichen Ziele und Umstände verändern sich in der Laufzeit des abgeschlossenen Produktes. Diese Lösungen müssen in Zukunft noch mehr Flexibilität aufweisen, damit der Kunde die Höhe der Einzahlung selbst bestimmen, die Zusatzbausteine jederzeit verändern, den Rhythmus der Auszahlung flexibel gestalten kann und nicht von Anfang an alles fest vorgegeben ist.

Merken Sie innerhalb der IGV-Makler einen spürbaren Trend von der klassischen Lebensversicherung in Richtung fondsgebundener Vorsorge?

Im IGV-Lebens Ressort erarbeiten wir Konzepte und Lösungen für alle IGV-Versicherungsmakler. Durch unsere große Gemeinschaft in der IGV Austria sind wir am aktuellsten Stand der gesetzlichen Normen und setzen Maßstäbe in der ganzen Branche. Durch die seit einem Jahr steigenden Kurse und die vermehrte Präsenz an nachhaltigen Fonds ist die Nachfrage für die fondsgebundene Lebensversicherung um fast das Doppelte gewachsen.

Wie kann man Kunden das eventuelle Misstrauen gegenüber fondsgebundenen Produktlösungen am effektivsten nehmen?

Wir als Berater müssen den Kunden bei jedem Jahresgespräch über die immer größer werdende Pensionsproblematik aufklären und die Vorsorgelösungen unterbreiten. Im Fondsgebundenen Investment gehören die Entwicklungen der Wertpapiere in regelmäßigen Abständen mit den Kunden besprochen, um auf Veränderungen zu reagieren. Bei der großen Auswahl an Fondsmöglichkeiten der unterschiedlichen Produktgeber kontrollieren wir verschiedene Eckdaten und Performancezeiträume sowie Länderauswahl und tragen die Ergebnisse in eine jährliche Tabelle ein. Diese Auswertungen werden mit unseren Kunden besprochen. Durch diese regelmäßigen Gespräche erweitern wir das Wissen unserer Kunden und fördern die Bereitschaft, in fondsgebundene Lösungen zu investieren.

Das ganze Interview lesen Sie in der AssCompact September-Ausgabe!

Foto oben: Roland Vehzely, Mitglied im Ressort Leben der IGV Austria

Titelbild: ©metamorworks – stock.adobe.com

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

OVB: „Pandemie hat Bedarf an qualifizierter Allfinanzberatung weiter steigen lassen“

OVB: „Pandemie hat Bedarf an qualifizierter Allfinanzberatun...

10.09.21

|

5 Min.

Wohnen: Corona treibt Eigentumsquote nach oben

Wohnen: Corona treibt Eigentumsquote nach oben

10.09.21

|

3 Min.

Merkur Versicherung und die Bayerische mit grenzüberschreitendem Zukunftsbündnis

Merkur Versicherung und die Bayerische mit grenzüberschreite...

09.09.21

|

3 Min.

Dialog: Auszeichnung beim Handelsblatt-Rating

Dialog: Auszeichnung beim Handelsblatt-Rating

09.09.21

|

2 Min.

AssCompact Live TV Sendung: Worauf kommt es bei einer Cyberversicherung an?

AssCompact Live TV Sendung: Worauf kommt es bei einer Cyberv...

09.09.21

|

4 Min.

FMA: Fondsvermögen österreichischer Investmentfonds leicht gestiegen

FMA: Fondsvermögen österreichischer Investmentfonds leicht g...

09.09.21

|

4 Min.

Makler Kottulinsky: „In meiner Zielgruppe ist Fingerspitzengefühl gefragt“

Makler Kottulinsky: „In meiner Zielgruppe ist Fingerspitzeng...

09.09.21

|

6 Min.

Finanzamtsschreiben nicht weitergeleitet: Keine Deckung aus Bilanzbuchhalterhaftpflicht

Finanzamtsschreiben nicht weitergeleitet: Keine Deckung aus ...

08.09.21

|

7 Min.

Goldman Sachs Asset Management: Tech – mehr als nur big, sondern auch clever und smart

Goldman Sachs Asset Management: Tech – mehr als nur big, son...

08.09.21

|

6 Min.

Aktienmarktentwicklung: Dow und der Trend

Aktienmarktentwicklung: Dow und der Trend

08.09.21

|

4 Min.

Kapitalvorsorge: „Abwarten ist bei negativer Realverzinsung keine gute Strategie“

Kapitalvorsorge: „Abwarten ist bei negativer Realverzinsung ...

08.09.21

|

3 Min.

Neue Rente Invest mit Rendite-Chancen vor und während der Rente / Advertorial

Neue Rente Invest mit Rendite-Chancen vor und während der Re...

08.09.21

|

2 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)