Schadensymposium 2022: Wo die meisten Probleme bei der Schadenabwicklung entstehen

Schadensymposium 2022: Wo die meisten Probleme bei der Schadenabwicklung entstehen

10. November 2022

|

4 Min. Lesezeit

|

Im Blickpunkt

Wo liegen die größten Herausforderungen in der Konstellation Kunde – Makler – Versicherer, was sind die wesentlichen Pflichten von unabhängigen Vermittlern, die im Schadenfall zu erfüllen sind und wo liegen die häufigsten rechtlichen Stolperfallen für Versicherungsmakler in der Schadenabwicklung? Diese Fragen beantwortet Rechtsanwalt Dr. Roland Weinrauch, der auch beim AssCompact Schadensymposium am 24. November in der Pyramide Wien/Vösendorf referiert. Jetzt noch rasch Tickets sichern!

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 11/10/2022

Schadensymposium 2022: Wo die meisten Probleme bei der Schadenabwicklung entstehen

Dr. Roland Weinrauch, Gründer der Kanzlei Weinrauch Rechtsanwälte: https://weinrauch-rechtsanwaelte.at/

Die besondere Herausforderung in der Konstellation Kunde – Makler – Versicherer liege, laut Roland Weinrauch, im Bereich der richtigen Kommunikation dieser drei Akteure: „Die grundsätzliche Interessenlage der Akteure ist typischerweise recht homogen. Die meisten Probleme entstehen im Zuge fehlerhafter Kommunikation, insbesondere wenn es zu Fehlvorstellungen zum Deckungsumfang kommt, dies sowohl bei Vertragsabschluss als auch im Schaden.“

Besonders zu beachten: Verjährungsfristen

Im Schadenfall sei die wichtigste und erste Verpflichtung des unabhängigen Vermittlers die unmittelbare und richtige Schadenmeldung. In der Schadenabwicklung selbst passieren vor allem bei der richtigen Feststellung und Verwaltung der Verjährungsfristen die meisten Fehler. „Sobald der Versicherungsvermittler die Schadenabwicklung übernimmt, trägt er auch sofort das Verjährungsrisiko. Es ist daher unbedingt erforderlich, Verjährungsfristen richtig zu berechnen und in der Folge in der Form eines Fristenbuches auch ordentlich zu verwalten“, so Weinrauch.

2 Juristen – 3 Meinungen

Das größte Konfliktpotenzial im Zusammenwirken Kunde – Makler – Versicherer ortet der Rechtsanwalt immer im Schaden, insbesondere wenn technische Sachverständigenfragen zu lösen sind: „ Das Sprichwort ‚2 Juristen – 3 Meinungen‘ lässt sich mühelos auf Sachverständige anwenden. Dies führt oft zu Auszahlungssperren beim Versicherer und völligem Unverständnis beim Versicherungskunden. Lösbar ist ein solches Patt regelmäßig erst im Zivilprozess, wieder unter Beiziehung eines Sachverständigen.“

Oberstes Gebot: Sachliches Vorgehen

Im Schaden liegt es in der Natur der Sache, dass es unterschiedliche Sichtweisen gibt. Als Jurist, rät Weinrauch, zu einem sachliches Vorgehen bei der Schadenabwicklung: „Die Erfahrung hat mich gelehrt, dass mit einer strukturierten Vorgangsweise auf Grundlage einer soliden rechtlichen Argumentation oftmals sehr gute schnelle Lösungen außergerichtlich im Sinne des Versicherungsnehmers erzielbar sind.“

Roland Weinrauch beim AssCompact Schadensymposium

Dr. Roland Weinrauch referiert beim AssCompact Schadensymposium am 24. November zum Thema „Fit bei der Schadenabwicklung – Versicherungsschäden rechtssicher abwickeln“. Mit welchem Rüstzeug gehen Besucherinnen und Besucher nach Ihrem Vortrag im Idealfall wieder zurück in ihren Arbeitsalltag? In seinem Vortrag gibt er praktische Tipps zur rechtlichen Schadenabwicklung, die man im eigenen Maklerbüro sofort und mit wenig Aufwand umsetzen kann.

Termine inkl. Anmeldemöglichkeiten im Überblick

Der Schadenfall und die Schadenregulierung ist Ausnahmezustand und Routineprozess zugleich. Genau diesem wichtigen Themenkomplex widmet sich AssCompact beim Schadensymposium.

AssCompact Schadensymposium 2022 (Präsenzveranstaltung)
Donnerstag, 24. November 2022 – Eventhotel Pyramide Wien/Vösendorf
Hier geht‘s zur kostenpflichtigen Anmeldung und dem detaillierten Sendungsprogramm …

AssCompact ONLINE Schadensymposium 2022 – via AssCompact LiveTV
Termine: 29. November, 30. November und 01. Dezember 2022 – jeweils ab 11 Uhr
Hier geht‘s zur kostenpflichtigen Anmeldung und dem detaillierten Sendungsprogramm …

Das gesamte Interview lesen Sie in der AssCompact November-Ausgabe!

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Solides Konzernergebnis der Generali Group

Solides Konzernergebnis der Generali Group

10.11.22

|

2 Min.

Hagelversicherung prämiert wissenschaftliche BOKU-Arbeiten

Hagelversicherung prämiert wissenschaftliche BOKU-Arbeiten

10.11.22

|

3 Min.

Wiener Städtische und DONAU Versicherung schnüren Energiesparpaket

Wiener Städtische und DONAU Versicherung schnüren Energiespa...

10.11.22

|

2 Min.

Merkur Versicherung schließt mit MOSTLY AI Partnerschaftsvertrag ab

Merkur Versicherung schließt mit MOSTLY AI Partnerschaftsver...

09.11.22

|

2 Min.

Die Zukunft der Gruppenversicherung

Die Zukunft der Gruppenversicherung

09.11.22

|

2 Min.

BCG-Analyse: Sechs von zehn österreichischen Unternehmen verfolgen umfassende Klimaziele

BCG-Analyse: Sechs von zehn österreichischen Unternehmen ver...

09.11.22

|

4 Min.

Die Versicherer mit der besten regionalen Maklerbetreuung

Die Versicherer mit der besten regionalen Maklerbetreuung

08.11.22

|

3 Min.

VIG stellt Antrag auf Listing an der Budapester Börse

VIG stellt Antrag auf Listing an der Budapester Börse

08.11.22

|

1 Min.

FMA unterzieht Finanzdienstleister einem Blackout-Stresstest

FMA unterzieht Finanzdienstleister einem Blackout-Stresstest

08.11.22

|

3 Min.

Generali: The Human Safety Net kommt nach Graz

Generali: The Human Safety Net kommt nach Graz

07.11.22

|

1 Min.

GARANTA erweitert Unfallversicherung

GARANTA erweitert Unfallversicherung

07.11.22

|

1 Min.

Geltendmachung von „Restanspruch“ für Flugrettungskosten

Geltendmachung von „Restanspruch“ für Flugrettungskosten

07.11.22

|

3 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)