AssCompact - Facebook

Partner-News: CAS – Zusatzschutz Krebs Plus sehr gefragt
15. Mai 2020

Partner-News: CAS – Zusatzschutz Krebs Plus sehr gefragt

Den Zusatzschutz Krebs Plus der EUROPA Lebensversicherung bucht bereits jeder zehnte Kunde beim Abschluss einer Ablebensversicherung im Standard- und sogar jeder dritte im Premium-Tarif dazu. Mit diesem Baustein bietet der Direktversicherer finanzielle Soforthilfe bei schweren Erkrankungen – und das für jeden Geldbeutel. In Österreich sind die Produkte der EUROPA über die Continentale Assekuranz Service GmbH erhältlich.


Finanzielle Sorgen außen vor lassen

Rund 100.000 Menschen erkranken in Österreich jährlich an Krebs, erleiden einen Schlaganfall oder Herzinfarkt. „Die Folgen sind für die Betroffenen dabei jedoch nicht nur körperlich zu spüren“, weiß EUROPA-Vorstand Dr. Helmut Hofmeier (Foto). Auch die Verunsicherung, wie es im privaten und beruflichen Leben nach Krebserkrankungen, Schlaganfällen und Herzinfarkten weitergeht, ist groß. Wie lange wird die berufliche Pause dauern? Ist mit Gehaltseinbußen zu rechnen? Zahlt die Krankenversicherung alle Behandlungen, die nötig sind? „In einer solchen Ausnahmesituation sollte man sich dann nicht auch noch finanzielle Sorgen machen müssen. Deshalb haben wir mit Krebs Plus vor eineinhalb Jahren unsere Ablebensversicherungen clever erweitert“, sagt Dr. Helmut Hofmeier. „Und treffen damit den Nerv unserer Kunden, wie die Zahlen zeigen.“

 

Unkomplizierte Sofortleistung

Bei den Diagnosen Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt wird dem Kunden mit dem Zusatzschutz Krebs Plus eine finanzielle Sofortleistung ausgezahlt. Diese entspricht 10% der vereinbarten Todesfallleistung, maximal 30.000 Euro. Wurde diese etwa auf 100.000 Euro festgelegt, werden dem Kunden 10.000 Euro ausgezahlt. Die Soforthilfe kann bis zu zweimal im Laufe der gesamten Versicherungsdauer in Anspruch genommen werden.

 

Zusatzschutz für jeden Geldbeutel

„Schwere Erkrankungen unterscheiden allerdings nicht nach kleinen oder großen Geldbeuteln,“ erläutert Dr. Helmut Hofmeier. „Daher bietet die EUROPA den Zusatzbaustein Krebs Plus sowohl im Standard- als auch im Premium-Tarif an.“ Bei einer Todesfallleistung von 100.000 Euro zahlt zum Beispiel ein 30-jähriger, nichtrauchender Betriebswirt im Standard-Tarif inklusive Krebs Plus lediglich 4 Euro pro Monat inklusive Versicherungssteuer.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.