AssCompact - Facebook

Harald Fuchs wird Head of Austria bei ARTS Asset Management
13. Mai 2020

Harald Fuchs wird Head of Austria bei ARTS Asset Management

Mit Anfang Juni werden im Sales-Team von ARTS Asset Management einige Umstrukturierungen vorgenommen.


So wird Harald Fuchs (im Bild rechts), bisher Sales Director AT bei ARTS Asset Management, per 1.06. zum Head of Austria befördert. Er zeichnet somit für die Vertriebsagenden in Österreich verantwortlich und berichtet an Geschäftsführer Gunther Pahl.

Alexander Azmann (im Bild links), bis dato Sales Director Germany, wird zukünftig die Nachfolge von Eva Piribauer, die ARTS per 30.04.2020 verlassen und die Branche gewechselt hat, übernehmen.

Alexander Azmann, der wie auch Harald Fuchs bereits seit mehreren Jahren für ARTS Asset Management bzw. die C-QUADRAT Gruppe tätig ist, wird als Sales Director AT Harald Fuchs in der Betreuung des Vertriebsgebiets Österreich unterstützen.

Die Stelle des Sales Director Germany ist derzeit auf der ARTS-Website ausgeschrieben und wird extern nachbesetzt. Alexander Azmann wird seinen Fokus vorerst noch auf seine bisherigen Aufgaben in Deutschland legen, um sich dann nach erfolgter Übergabe schrittweise komplett auf Österreich zu konzentrieren. Gunther Pahl, Geschäftsführer, ARTS Asset Management GmbH: „Ich freue mich, dass mit Harald Fuchs ein profunder Branchenkenner und zudem einer der besten Vortragenden Österreichs in unserer Branche indirekt meine Nachfolge als Vertriebsleiter für Österreich antritt. Dass Alex Azmann unserem Angebot folgt und wieder nach Österreich zurückzukommt, ist eine Bereicherung für das österreichische Team. Für die nun offene Stelle in Deutschland freuen wir uns auf qualifizierte Bewerber.“





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.