AssCompact - Facebook

Generali und ARISECUR: Innovative Schnittstelle für Kfz-Schadenmeldungen
12. Mai 2020

Generali und ARISECUR: Innovative Schnittstelle für Kfz-Schadenmeldungen

Die Generali Versicherung und ARISECUR starten eine gemeinsam entwickelte OMDS 3.0 Web-Schnittstelle zur Online-Kfz-Schadenmeldung.


Mit der Echtzeit-Schadenmeldung für Kfz gehen die beiden Unternehmen den nächsten technologischen Schritt zur Branchendigitalisierung. Erstmals ist es Vermittlern nun möglich, über die normierte OMDS 3.0 Schnittstelle Kfz-Schäden direkt ins Schadenmanagementsystem der Generali einzuspielen – jederzeit und von jedem beliebigen Endgerät. Versicherungsnehmer erhalten über die Kunden-App simplr Schadenmeldungen und -nummern in Echtzeit zur Verfügung gestellt.

So können Vermittler auch in diesen herausfordernden Zeiten ihre Kunden bei Kfz-Schäden schneller und vor allem von überall aus betreuen. Die Kundenbindung wird damit erheblich gestärkt. Nach den bereits integrierten Schnittstellen für Antragseinreichungen erweitert die Schaden-Schnittstelle das digitale Angebot deutlich. Arno Schuchter, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Generali (Foto), sieht diese Weiterentwicklung sehr positiv: „Mit dieser neuen Schnittstelle werden die Prozesse unter OMDS 3.0 durchgängiger und damit noch schneller. Das ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Vernetzung von Vermittlern, Kunden und Versicherern. Alle profitieren davon.“





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.