AssCompact - Facebook

Neue Rahmenvereinbarung für Betriebs-Haftpflichtversicherung der Mechatroniker NÖ
17. September 2020

Neue Rahmenvereinbarung für Betriebs-Haftpflichtversicherung der Mechatroniker NÖ

Die richtige Betriebs-Haftpflichtversicherung ist zwar für eine existenzielle Absicherung des Unternehmensrisikos unabdingbar, aber gerade Neugründer oder kleine und mittlere Mechatronik-Unternehmen haben es nicht leicht, die inhaltlich und prämienmäßig bestmögliche Versicherungslösung am Markt zu bekommen. Im Auftrag der Landesinnung der Mechatroniker NÖ hat Wokatsch-Felber Versicherungsmakler GmbH im Rahmen einer umfangreichen Ausschreibung am Versicherungsmarkt eine Rahmenvereinbarung mit der Wiener Städtischen Versicherung AG Vienna Insurance Group verhandelt.


Auf Basis dieser Rahmenvereinbarung sind nun niederösterreichweit alle Mitglieder der Innung berechtigt, den Vertrag über ihren Versicherungsvermittler abzuschließen sowie die darin enthaltenen Versicherungsleistungen in Anspruch zu nehmen. Es ist geplant die Rahmenvereinbarung in den nächsten Monaten auf Bundesebene auszudehnen.

Die Rahmenvereinbarung gilt für alle Berufsgruppen der Mechatroniker sowie der Fahrradmechatroniker und der Handwerksbetriebe der Kälte- und Klimatechnik und stellt die umfangreiche Versicherbarkeit des Haftungsrisikos der Innungsmitglieder mit sehr weitreichendem Deckungsstandard sicher, der für einzelne, kleine Unternehmen am Versicherungsmarkt in diesem Umfang nicht zu bekommen wäre – und das mit einer sehr günstigen Prämie: Generell stehen unterschiedliche Pauschalversicherungssummen zur Verfügung (von 1,5 bis 5 Mio. Euro je Schadensfall); die Prämie richtet sich dabei nach dem Umsatz und der Wahl der Pauschalversicherungssumme, ist mit einem einfachen Antragssystem berechenbar. Der Selbstbehalt beträgt 250 Euro in jedem Schadenfall.

Der Vertrag kann einfach unter folgendem Link zur WKO Seite abgeschlossen werden: Hier finden die Maklerkollegen alle Unterlagen im Detail…

Foto oben bei der Unterzeichnung des Rahmenvertrages v.l.n.r.: Wolfgang Lehner (Landesdirektor NÖ Wiener Städtische), Günter Sauberer (Leitung Partnervertrieb NÖ Wiener Städtische), Brigitte Felber (Wokatsch-Felber Versicherungsmakler), Andreas Kandioler (Innungsmeister der Mechatroniker NÖ), Robert Kofler (Innungsgeschäftsführer der Mechatroniker NÖ.) ©WKNÖ





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.