AssCompact - Facebook

Top-Experten bieten kostenfreie Orientierungsgespräche in Geld-Fragen
16. September 2020

Top-Experten bieten kostenfreie Orientierungsgespräche in Geld-Fragen

Gefühlt wird nirgendwo sonst auf der Welt so wenig über die eigenen Finanzen gesprochen wie in Österreich. Das führt dazu, dass viele Österreicher erschreckend wenig über ihr Vermögen wissen. Um das Schweigen in Geldangelegenheiten zu brechen und anzuregen, sich mit dem eigenen Hab und Gut auseinanderzusetzen, initiiert der Österreichische Verband Financial Planners eine österreichweite Pro-bono-Beratungsaktion.


Die Top-Finanzberater des Landes stellen anlässlich des World Financial Planning Day ihre Zeit und ihr Wissen von 5. bis. 9. Oktober kostenlos zur Verfügung. Dabei gibt es in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, die Orientierungsgespräche nicht nur persönlich, sondern auch via Video-Chat in Anspruch zu nehmen. 

„Ich bin fast 18 und habe keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann eine Gedichtanalyse schreiben, in vier Sprachen.“ Mit diesem Tweet hatte eine 17-jährige Schülerin vor einigen Jahren eine Debatte über den Stellenwert der Wirtschafts- und Finanzbildung im deutschen Schulsystem befeuert, die ähnlich auch in Österreich geführt wurde und immer noch wird. Denn auch hierzulande ist es mit dem Wissen rund um wirtschaftliche und finanzielle Zusammenhänge nicht zum Besten bestellt – das bestätigte erst kürzlich auch die Politik. 

Einer aktuellen Umfrage des Gallup-Instituts zufolge stufen 49% der Österreicher das eigene Finanzwissen als „unzureichend“ ein und fordern eine bessere Information in der Schule. „Wer über Geld spricht, lernt überdies seine Finanzen zu ordnen und sein Vermögen zu managen. Gleichzeitig ist der eigenverantwortliche Umgang mit diesem Thema ganz wesentlich für die erfolgreiche berufliche und private Lebensplanung“, ist Mag. Helmut Siegler, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Financial Planners und Vorstandsmitglied der Schoellerbank AG, überzeugt. 

Beratungen erstmals via Video-Chat 

Um die Österreicher anzuregen, sich proaktiv mit den eigenen Finanzen auseinanderzusetzen, initiierte der Österreichische Verband Financial Planners, der sich seit 2001 für qualitativ hochwertige Beratung in Finanzthemen und verbesserte Finanzbildung hierzulande einsetzt, vor zwei Jahren erstmals eine Pro-Bono-Beratungsaktion. Das positive Echo aus den Vorjahren nimmt er nun zum Anlass, um die Tradition fortzuführen. Anlässlich des internationalen World Financial Planning Day stellen Finanzexperten, die das Gütesiegel CFP® tragen, ihre Zeit und ihr Wissen von 5. bis 9. Oktober kostenlos zur Verfügung. Mehr als 60 Experten aus sieben Bundesländern haben sich bereit erklärt mitzumachen. Die aktuellen Umstände aufgrund der Corona-Pandemie und die voranschreitende Digitalisierung in der Finanzbranche haben den Verband dazu bewogen, die Beratungen erstmals auch online – via Video-Chat, beispielsweise Microsoft Teams oder Zoom – anzubieten. 

Wer an einem Termin interessiert ist, findet auf www.cfp.at eine Übersicht aller teilnehmenden Finanzberater und kann sich direkt mit dem gewünschten Experten in Verbindung setzen. Ob das Gespräch persönlich oder via Video-Chat stattfindet, wird anschließend individuell vereinbart.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.