AssCompact - Facebook

3 Jahre Versdb: Versicherungsfachwissen und -Recht ist mehr als OGH-Urteile
15. September 2020

3 Jahre Versdb: Versicherungsfachwissen und -Recht ist mehr als OGH-Urteile

versdb bietet Schadenreferenten und Versicherungsmaklern einen schnellen Überblick über OGH-Entscheidungen im Versicherungsbereich. Doch Versicherungsfachwissen und Versicherungsrecht ist mehr als OGH-Urteile, ist sich Ewald Maitz (Foto), MLS, Gründer der Versicherungsrechtsdatenbank www.versdb.at und der Versicherungsrechtszeitschrift versdb print, sicher. Was versdb noch alles bietet und welche Entwicklungen und Innovationen aktuell in Planung sind, darüber spricht Maitz im AssCompact Interview.


Die Grundidee für versdb war, die vielen OGH-Entscheidungen aus dem Versicherungsbereich kompakt zusammenzufassen und mit einer einfachen Suchfunktion zu versehen, so dass der Schadenreferent oder der Versicherungsmakler sich schnell einen Überblick über entsprechende Judikatur zu einem konkreten Thema verschaffen kann und so viel Zeit spart. Immerhin gibt es jährlich im Schnitt 50 neue Urteile im Versicherungsrecht über alle Sparten verteilt.

„Zielgruppe sind ganz klar Schaden- und Rechtsabteilungen von Versicherungsunternehmen sowie Versicherungsvermittler – also alle, die sich mit Deckungsfragen beschäftigen und Schadenfälle lösen müssen. Der wesentliche Benefit ist die Zeitersparnis durch die kompakte und rasche Verfügbarkeit von umfangreichen Fachinformationen“, erklärt Maitz.

Erfahrungen und Entwicklungen

Doch Versicherungsfachwissen und Versicherungsrecht ist mehr als OGH-Urteile, ist sich Maitz sicher. „Ich habe in den letzten Jahren ja auch drei Bücher geschrieben und die Erkenntnisse daraus in die Datenbank verpackt. So sind die geführten Module zur Analyse von Schadenfällen und auch zum Kündigungsrecht entstanden. Der User wird hier durch gezielte Fragestellungen durch das System geführt. Am Ende bekommt der User ein „Kurzgutachten“ mit allen für seinen Fall relevanten Fachinformationen und OGH Urteilen. Der Schadenreferent bzw. der Versicherungsmakler kennt sich in seinem Gebiet ja gut aus – mit versdb bekommt er aber alle relevanten Fachinformationen übersichtlich zusammengefasst und hat so eine gute und übersichtliche Entscheidungsgrundlage. versdb spart dem User viel Zeit für Recherche und liefert die jeweiligen Argumentationsgrundlagen mit. Für spezielle Fälle biete ich dann auch noch ein persönliches Schadencoaching als Ergänzung zur digitalen Lösung an.“

3 neue Module zum Jubiläum

Zum Jubiläum bringt versdb 3 weitere praktische Module auf den Markt:

  • ONLINE SCHADENANALYSE nun auch für die KFZ Haftpflichtversicherung
  • KFZ MITVERSCHULDEN: geführtes Modul zur Klärung des Mitverschuldens bei KFZ Unfällen mit 2 oder mehr beteiligten Fahrzeugen
  • PERSÖNLICHER SUPPORT FÜR DECKUNGSFRAGEN IN DER HAFTPFLICHT- und UNFALLVERSICHERUNG
 

Maitz‘ Fokus liegt auf der Weiterentwicklung der Datenbank verdb. Diese versucht er mit Hilfe von Technikern laufend voranzutreiben.

"Weitere Innovationsideen und Gespräche gibt’s auch im Bereich der künstlichen Intelligenz bei der Beurteilung von Deckungsfragen in der Schadenabwicklung“, betont Maitz.

Das gesamte Interview lesen Sie in der AssCompact September-Ausgabe!





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.