AssCompact - Facebook

Merkur: Neue Leitung Regionaldirektion Süd
07. Oktober 2020

Merkur: Neue Leitung Regionaldirektion Süd

Mit 1. Oktober 2020 übernimmt Robert Struska (Foto) die Leitung der Regionaldirektion Süd innerhalb der Merkur Versicherung. Dr. Karin Groier, Leitung Recht und Rechtsschutzleistung, sowie Thomas Brauneder, Leitung Partnervertrieb, haben vom Aufsichtsrat die Prokura erteilt bekommen.


Robert Struska ist seit 1980 Teil des Teams Merkur, seine Laufbahn hat er vor mehr als 40 Jahren in der Landesdirektion Wien gestartet. Danach folgten leitende Funktionen im Konzern, 2011 übernahm Struska die Leitung des Vertriebsmanagements, nach Führungsverantwortung in den Landesdirektionen Niederösterreich und Wien sowie dem Internal Sales Center folgt jetzt die Bestellung zum Regionaldirektor Süd. „Mit seiner persönlichen und fachlichen Kompetenz, seiner jahrzehntelangen Vertriebserfahrung, die er sich in unterschiedlichen Aufgabenbereichen und Funktionen in der Merkur erarbeitet hat, wird er in dieser Position sowohl als Führungskraft der Merkur als auch als Partner am Markt überzeugen“, so der Gesamtvorstand der Merkur Versicherung.

Neue Prokuristen

Der Aufsichtsrat der Merkur Versicherung hat Dr. Karin Groier, Leitung Recht und Rechtsschutzleistung, sowie Thomas Brauneder, Leitung Partnervertrieb, die Prokura erteilt. „Für uns als Merkur ist es wichtig, dass die weiteren Zeichnungsberechtigten ein umfangreiches Aufgabenspektrum abdecken. Mit Dr. Karin Groier und Thomas Brauneder haben wir zwei Profis mit langjähriger Expertise und Know-how mit dabei, die die DNA der Merkur kennen und leben“, erklärt Ingo Hofmann, Vorstandssprecher der Merkur Versicherung.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.