Generali Group: Neue Organisationsstruktur

Generali Group: Neue Organisationsstruktur

29. Januar 2021

|

5 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Die neue Organisationsstruktur adressiert die wichtigsten strategischen Prioritäten für die weitere erfolgreiche Umsetzung der Strategie Generali 2021 und bereitet die Generali Group auf die nächste Strategieperiode vor.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 1/29/2021

So werden, um die Weiterentwicklung von Versicherungsprodukten auch künftig zu stärken, das Investment Management der Generali Group und der Versicherungsbereich zusammengelegt. Dadurch wird eine bessere Anpassung an die Kundenbedürfnisse ermöglicht, was gleichzeitig nachhaltige Renditen für Aktionäre im anhaltend niedrigen Zinsumfeld gewährleistet.

Weitere Optimierungen in der Organisationsstruktur:
  • Verbesserung der Multi-Boutique Asset Management-Strategie, einer der wichtigsten Säulen für profitables Wachstum, verbesserte Diversifikation der Erträge und geringere Kapitalbindung. Das wird ebenfalls durch das Hinzufügen komplementärer Kompetenzen erreicht.
  • Beschleunigung der digitalen Transformation, Optimierung der operativen Prozesse und die weitere Umsetzung des strategischen Ziels als Lifetime Partner. Dies geschieht, indem eine Gesamtsicht geschaffen wird, die die digitale und technologische Transformation vorantreibt.
Beförderung von Führungskräften

Als Teil der neuen, optimierten Organisationsstruktur und um die Ziele der Strategie Generali 2021 zu erreichen, befördert die Generali Group eine Reihe von Führungskräften, die direkt an den CEO der Generali Group berichten werden.

Die wichtigsten Ernennungen:
  • Sandro Panizza übernimmt ab 1. März 2021 die neu geschaffene Funktion des Group Chief Insurance & Investment Officer. Diese neue Organisationseinheit verknüpft das Group Head Office und dessen zugehörige Bereiche der Versicherung und Rückversicherung mit dem Investment Management.
  • Carlo Trabattoni ist ab 1. März 2021 als CEO Asset & Wealth Management tätig. Dies ist eine neue Geschäftseinheit, die nach der Neuzuordnung der Investmentaktivitäten geschaffen wurde. Seine Aufgabe wird sein, die Aktivitäten im Asset Management der Generali Gruppe und der Banca Generali zu koordinieren.
  • Bruno Scaroni ist ab 1. Februar 2021 Group Chief Transformation Officer. Dabei handelt es sich um eine neu geschaffene Funktion, in der die Verantwortlichkeiten für die Strategie mit dem operativen Geschäft und der digitalen und technologischen Transformation verbunden werden.
  • Giancarlo Fancel ist derzeit als Chief Financial Officer von Italien sowie der globalen Business Lines tätig. Er übernimmt ab 1. März 2021 die Rolle des Group Chief Risk Officers.
  • Ab 1. Februar 2021 werden Christiano Borean, Group Chief Financial Officer, Isabelle Bonner, Group Chief Marketing & Customer Officer und Massimiliano Ottochian, Group Head of Mergers & Acquisitions, direkt an den Generali Group CEO Philippe Donnet berichten. Der Bereich Investor and Rating Agency Relations berichtet ab 1. Februar 2021 an den Group Chief Financial Officer.

Als Ergebnis dieser neuen Organisationsstruktur entfällt zukünftig die Funktion des General Managers. Der derzeitige General Manager Frédéric de Courtois wird das Unternehmen am 1. Februar 2021 verlassen. Mit 1. März 2021 verlässt ebenfalls Timothy Ryan, Group CIO und CEO des Asset & Wealth Managements, die Generali Group.

Generali Group CEO, Philippe Donnet, erklärt dazu:„Seit dem Launch unserer Strategie Generali 2021 haben wir angesichts einer sich schnell verändernden Welt mit noch nie dagewesenen Herausforderungen bedeutende Fortschritte in Richtung der Erfüllung unserer Ziele gemacht. Der Sinn hinter unserer neuen Organisationsstruktur ist es, die Generali Group dabei zu unterstützen, die letzten Etappen unserer Strategie Generali 2021 erfolgreich abzuschließen und auf die kommenden Herausforderungen vorbereitet zu sein. Unsere Ziele bleiben unverändert: Um unseren Kundinnen und Kunden herausragende Produkte und Dienstleistungen zu bieten und einen Mehrwert für unsere Aktionäre unter der Berücksichtigung des Zinsumfelds zu schaffen, soll das Investment Management an der Versicherungsstrategie ausgerichtet sein. Die Asset Management-Strategie, die maßgeblich zur Steigerung der Profitabilität der Generali Group beiträgt, soll beschleunigt werden. Ein weiteres wesentliches Element unserer Ambitionen als Lifetime Partner ist die Koordination der digitalen und technologischen Transformation.“

Foto oben: Philippe Donnet, CEOGenerali Group

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Moderner Vertrieb im Vermittlergeschäft: Herausragender Kundenservice

Moderner Vertrieb im Vermittlergeschäft: Herausragender Kund...

29.01.21

|

4 Min.

AssCompact Live TV Chat toll angenommen – Fragen und Antworten hier zum Download

AssCompact Live TV Chat toll angenommen – Fragen und Antwort...

29.01.21

|

1 Min.

WWK FAMILIENBONUS PLUS. CHANCEN-PLUS FÜR KIDS. / Advertorial

WWK FAMILIENBONUS PLUS. CHANCEN-PLUS FÜR KIDS. / Advertorial

29.01.21

|

2 Min.

Corona-Krise zeigt, wie schnell und unerwartet Absicherungsbedarf besteht

Corona-Krise zeigt, wie schnell und unerwartet Absicherungsb...

28.01.21

|

5 Min.

Dialog wird für für Servicequalität und Kundenorientierung ausgezeichnet

Dialog wird für für Servicequalität und Kundenorientierung a...

28.01.21

|

2 Min.

ERGO bietet erste eigenständige Zahnersatzversicherung in Österreich

ERGO bietet erste eigenständige Zahnersatzversicherung in Ös...

28.01.21

|

6 Min.

Zertifikate Forum Austria: Dr. Bettina Fuhrmann wird in den Beirat berufen

Zertifikate Forum Austria: Dr. Bettina Fuhrmann wird in den ...

27.01.21

|

2 Min.

René Brandstötter: „Wir wollen besser servicieren und präsenter sein“

René Brandstötter: „Wir wollen besser servicieren und präsen...

27.01.21

|

4 Min.

Sind Rettungskosten bei überschrittener Versicherungssumme zu ersetzen?

Sind Rettungskosten bei überschrittener Versicherungssumme z...

27.01.21

|

3 Min.

UNIQA startet Infokampagne für COVID-19-Impfungen

UNIQA startet Infokampagne für COVID-19-Impfungen

26.01.21

|

1 Min.

Allianz Global Investors: Dividenden werden Vorkrisenniveau heuer nicht erreichen

Allianz Global Investors: Dividenden werden Vorkrisenniveau ...

26.01.21

|

3 Min.

Neuer Partner für die Funk International Austria GmbH

Neuer Partner für die Funk International Austria GmbH

26.01.21

|

1 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)