durchblicker: Jeder Sechste überzieht Konto

durchblicker: Jeder Sechste überzieht Konto

02. November 2021

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Finanzen

Jeder Sechste hat regelmäßig oder dauerhaft ein Minus am Konto, Corona hat Situation weiter verschärft. 17% der Befragten zahlen aktuell Konsumkredit ab. Aktuell zahlen 17% der Österreicherinnen und Österreicher einen Konsumkredit ab, um Anschaffungen zu ermöglichen oder Finanzlücken zu überbrücken, so die Ergebnisse einer Studie von durchblicker zum Weltspartag.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 11/2/2021

Im Bundesland-Vergleich gibt es einige signifikante Unterschiede. Insgesamt gibt jede bzw. jeder Zweite an, ihr oder sein Konto nie zu überziehen (54%). In Wien sind es nochmal deutlich mehr: Zwei Drittel (66%) waren noch nie im Minus. In Kärnten und Tirol gibt es die meisten dauerhaft überzogenen Konten (10 bzw. 8%), das sind 5 bzw. 3 Prozentpunkte mehr als der Bundesschnitt. Auch bei den Geschlechtern wird die Kontoführung unterschiedlich gehandhabt. 19% der Frauen überziehen ihr Konto regelmäßig oder dauerhaft, bei den Männer sind es hingegen nur 15%.

Kostenvergleich bei Kontoüberziehung

Besonders hohe Beträge und dauerhafte Kontoüberziehung lassen die Zinszahlungen an die Bank schnell ansteigen. Aufgrund der aktuellen Niedrigzinslage sind Konsumkredite bereits mit einem Sollzinssatz ab 3,5% variabel (3,61% effektiv) bzw. 4,2% fix (4,36%effektiv) abschließbar – und somit teilweise erheblich günstiger als die Sollzinsen bei der Überziehung des Girokontos.

Umschuldung bei Konsumkrediten

Jeder vierte Österreicher (25%) hat schon einmal einen Konsumkredit aufgenommen. Aktuell zahlen 17% einen Konsumkredit ab, jeder bzw. jede Sechste hat diesen aufgrund der Coronakrise aufgenommen. „Wenn man jedoch bereits seit längerem einen Konsumkredit abbezahlt, kann eine Umschuldung Geld sparen”, empfiehlt Martin Spona, Head of Consumer Finance von durchblicker. „Der alte Kredit wurde oft zu schlechteren Konditionen aufgenommen – hier lässt sich die aktuelle Niedrigzinslage ausnützen. Wenn die Zinsen und Spesen des neuen Kredits günstiger sind als jene des Altkredits, lohnt sich eine Umschuldung. Zu beachten ist aber dass die vorzeitige Tilgung des alten Kredits Kosten verursachen kann.“

Bild: ©Wellnhofer Designs – stock.adobe.com

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

E-Auto versichern mit oder ohne MWSt-Ersatz?

E-Auto versichern mit oder ohne MWSt-Ersatz?

02.11.21

|

4 Min.

CORUM: Gute Gesamtjahresperformance für 2021 erwartet

CORUM: Gute Gesamtjahresperformance für 2021 erwartet

02.11.21

|

2 Min.

Dr. Florian Sallmann neuer Head of Broker der Dialog

Dr. Florian Sallmann neuer Head of Broker der Dialog

02.11.21

|

2 Min.

„Dauerrabatt-Ende – es braucht jedoch alternative Modelle“

„Dauerrabatt-Ende – es braucht jedoch alternative Modelle“

02.11.21

|

3 Min.

Jeder Österreicher sollte eine Betriebliche Altersvorsorge haben

Jeder Österreicher sollte eine Betriebliche Altersvorsorge h...

29.10.21

|

6 Min.

Helvetia Österreich und RepaNet lancieren Kooperation

Helvetia Österreich und RepaNet lancieren Kooperation

29.10.21

|

2 Min.

ERGO präsentiert neue Herbstkampagne

ERGO präsentiert neue Herbstkampagne

29.10.21

|

2 Min.

Eigenheim/Haushalt-Award: Spitzen-Trio verteidigt Top-Platzierungen

Eigenheim/Haushalt-Award: Spitzen-Trio verteidigt Top-Platzi...

29.10.21

|

2 Min.

D.A.S. Partnerbetreuer begleiten Sie zu Ihren Firmenkunden / Partnernews

D.A.S. Partnerbetreuer begleiten Sie zu Ihren Firmenkunden /...

29.10.21

|

2 Min.

Zurich: Auszeichnung als familienfreundlichstes Unternehmen

Zurich: Auszeichnung als familienfreundlichstes Unternehmen

28.10.21

|

2 Min.

Professionelle Agenturnachfolge: Thema Nr. 1 von morgen und übermorgen

Professionelle Agenturnachfolge: Thema Nr. 1 von morgen und ...

28.10.21

|

5 Min.

15-Monatsfrist in der Unfallversicherung – OGH locuta, causa finita

15-Monatsfrist in der Unfallversicherung – OGH locuta, causa...

28.10.21

|

4 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)