AssCompact - Facebook

Coronavirus: Anspruch auf Entgeltfortzahlung bei Quarantäne
13. März 2020

Coronavirus: Anspruch auf Entgeltfortzahlung bei Quarantäne

Dienstnehmer, die wegen des Coronavirus „von Amts wegen“ unter Quarantäne gestellt werden, haben Anspruch auf Entgeltfortzahlung.


In Österreich gilt im Zusammenhang mit dem Coronavirus und allen damit verbundenen Maßnahmen das Epidemiegesetz. Wird ein Dienstnehmer behördlich unter Quarantäne gestellt, hat der Dienstgeber aufgrund der Bestimmungen des Epidemiegesetzes das Entgelt weiter zu zahlen. Er hat allerdings gegenüber dem Bund einen Anspruch auf Ersatz dieser Kosten. Eine Isolation in Quarantäne ist eine reine Vorsichtsmaßnahme und zählt daher arbeitsrechtlich als sonstiger Dienstverhinderungsgrund. Erst wenn tatsächlich feststeht, dass eine Erkrankung (mit Krankschreibung) gegeben ist, liegt ein Krankenstand vor.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.