Bessere Courtagen-Bedingungen bei acht Versicherern ausgehandelt

Bessere Courtagen-Bedingungen bei acht Versicherern ausgehandelt

25. Februar 2021

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Im Blickpunkt

Nach langen Verhandlungsrunden erzielten der WKÖ-Fachverband, Verband Österreichischer Versicherungsmakler und Österreichischer Versicherungsmaklerring bei bislang acht österreichischen Versicherungsunternehmen bessere Courtagen-Bedingungen für Makler.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 2/25/2021

Fachverbandsobmann Christoph Berghammer, Andreas Krebs, Präsident des Verbandes der Österreichischen Versicherungsmakler und Alexander Punzl, Präsident des ÖVM, des Österreichischen Versicherungsmaklerringes haben sich 2019 als führende Interessensvertreter der Maklerbetriebe zusammengetan, um für ihre Mitgliedsbetriebe die bestmöglichen Bedingungen bei Versicherungsunternehmen zu erzielen.

Nach langen Verhandlungsrunden über diese Courtagevereinbarungen (Vergütung der MaklerInnen durch die Versicherungsunternehmen) und Vertragsprüfungen durch Rechtsanwalt Markus Freilinger ist man sich einig: „Wir konnten sehr gute Erfolge für den Berufsstand erzielen und unseren Mitgliedern eine faire Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit den Versicherern ermöglichen – und wir machen weiter“, betonen Berghammer, Krebs und Punzl.

Grünes Licht für MaklerInnen

Diese acht Versicherungsunternehmen haben bislang den Verbesserungsvorschlägen in den Courtage-Verträgen zugunsten der MaklerInnen zugestimmt:

  • ARAG Rechtsschutzversicherung
  • D.A.S. Rechtsschutzversicherung
  • Generali Versicherung
  • Niederösterreichische Versicherung
  • Nürnberger Versicherung
  • Roland Rechtsschutzversicherung
  • Tiroler Versicherung
  • Wüstenrot Versicherung

„Wir bedanken uns bei allen, die unseren Forderungen und Wünschen nachgekommen sind“, so Berghammer, Krebs und Punzl unisono.

Das Ziel für die kommenden Monate: Bei möglichst vielen weiteren Vertragspartnern ebensolche positiven Ergebnisse zu schaffen: „Wir geben nicht auf. Unser Ziel ist, die bestmöglichen Bedingungen für unsere Maklerkolleginnen und -kollegen zu erzielen.“

Foto oben: Fachverbandsobmann Christoph Berghammer
Bild: ©Eigens – stock.adobe.com

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Chubb: Neuer Spartenleiter Terrorismus und Politische Gewalt

Chubb: Neuer Spartenleiter Terrorismus und Politische Gewalt

25.02.21

|

2 Min.

Immer mehr Anleger schwören auf ETFs und Indexfonds

Immer mehr Anleger schwören auf ETFs und Indexfonds

25.02.21

|

2 Min.

Auszeichnung für WWK Lebensversicherung

Auszeichnung für WWK Lebensversicherung

25.02.21

|

2 Min.

Wiener Städtische: Neue Plattform in der Transportversicherung

Wiener Städtische: Neue Plattform in der Transportversicheru...

25.02.21

|

2 Min.

CLEANVEST und HeForShe Vienna: Nachhaltigkeitskriterium zur Gleichstellung von Frauen

CLEANVEST und HeForShe Vienna: Nachhaltigkeitskriterium zur ...

24.02.21

|

2 Min.

Österreichisches Jahrbuch für Risikomanagement 2021

Österreichisches Jahrbuch für Risikomanagement 2021

24.02.21

|

2 Min.

Merkur: Interne Mitarbeiter-App fördert Informationsaustausch im Vertrieb

Merkur: Interne Mitarbeiter-App fördert Informationsaustausc...

24.02.21

|

3 Min.

„Persönliche Betreuung Schlüssel zur Stärkung des NV-Maklervertriebs“

„Persönliche Betreuung Schlüssel zur Stärkung des NV-Maklerv...

24.02.21

|

4 Min.

Nischen-Player: „Ich freue mich, wenn Rechtsanwälte mich als Kollegen bezeichnen“

Nischen-Player: „Ich freue mich, wenn Rechtsanwälte mich als...

24.02.21

|

6 Min.

Ofen mit zu geringem Abstand – Feuerversicherer muss dennoch zahlen

Ofen mit zu geringem Abstand – Feuerversicherer muss dennoch...

23.02.21

|

5 Min.

Versicherer und Nachhaltigkeit: Glaubwürdiges Profil zeigen

Versicherer und Nachhaltigkeit: Glaubwürdiges Profil zeigen

23.02.21

|

6 Min.

FMA: Whistleblower-Hinweise nehmen stark zu

FMA: Whistleblower-Hinweise nehmen stark zu

23.02.21

|

4 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)