Wiener Städtische startet Kooperation mit Hautkrebsvorsorge App SkinScreener

Wiener Städtische startet Kooperation mit Hautkrebsvorsorge App SkinScreener

19. August 2021

|

1 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Im Rahmen einer Kooperation mit der Vorsorge-App SkinScreener bietet die Wiener Städtische ihren Kundinnen und Kunden mit einer Krankenversicherung in einer befristeten Aktion die Möglichkeit, SkinScreener ein Jahr lang kostenlos zu nutzen und damit das persönliche Risiko von veränderten Hautarealen zu bestimmen.

Andreas Richter

Redakteur/in: Andreas Richter - Veröffentlicht am 8/19/2021

Die Zahl der Hautkrebsdiagnosen ist in den letzten Jahren drastisch gestiegen. Mittlerweile ist Hautkrebs die weltweit am häufigsten auftretende Krebsart. Je früher eine Erkrankung erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen.

SkinScreener kann Hautveränderungen, die Anzeichen von schwarzem oder weißem Hautkrebs aufweisen, erkennen und übermittelt Benutzerinnen und Benutzern eine Risikobewertung. Neben der hohen Genauigkeit von 95% bei der Erkennung von bösartigen und gutartigen Hautveränderungen erkennt die Smartphone-App etwa 98% aller bösartigen Hautveränderungen. Weiters ist die App als Medizinprodukt der Klasse I registriert und entspricht den Ansprüchen der EU-Richtlinien.

Ergänzung zur dermatologischen Untersuchung

Ein Vorteil von SkinScreener ist, dass die Überprüfung der Haut auf Veränderungen überall und jederzeit erfolgen kann. Der Scan der verdächtigen Hautstelle wird mittels künstlicher Intelligenz analysiert und Benutzerinnen und Benutzer erhalten unmittelbar ein Ergebnis. SkinScreener kann zu Hause angewendet werden, ersetzt aber nicht die regelmäßige Untersuchung bei der Dermatologin oder beim Dermatologen.

Bild: ©yuriygolub – stock.adobe.com

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Studie: Österreicher schauen seit Corona genauer auf ihre Finanzen

Studie: Österreicher schauen seit Corona genauer auf ihre Fi...

19.08.21

|

3 Min.

UNIQA: Ausblick für das Gesamtjahr 2021 angehoben

UNIQA: Ausblick für das Gesamtjahr 2021 angehoben

19.08.21

|

6 Min.

Auslaufmodell „Dauerrabatt“ sollte endgültig zu den Akten gelegt werden!

Auslaufmodell „Dauerrabatt“ sollte endgültig zu den Akten ge...

19.08.21

|

2 Min.

CORUM Origin verkauft Immobilienkomplex in den Niederlanden

CORUM Origin verkauft Immobilienkomplex in den Niederlanden

18.08.21

|

2 Min.

UNIQA: Für jedes schadenfreie Jahr bis zu 600 Euro Gutschrift

UNIQA: Für jedes schadenfreie Jahr bis zu 600 Euro Gutschrif...

18.08.21

|

2 Min.

VIG: Gute Ergebnisse im ersten Halbjahr 2021

VIG: Gute Ergebnisse im ersten Halbjahr 2021

18.08.21

|

5 Min.

AssCompact Beratertage 2021: Jetzt noch schnell anmelden!

AssCompact Beratertage 2021: Jetzt noch schnell anmelden!

18.08.21

|

4 Min.

VIG: Grünes Licht für die Akquisition des Aegon-CEE-Geschäfts

VIG: Grünes Licht für die Akquisition des Aegon-CEE-Geschäft...

17.08.21

|

1 Min.

Zurich Österreich spendet für rund 13.000 Impfdosen im Kampf gegen COVID-19

Zurich Österreich spendet für rund 13.000 Impfdosen im Kampf...

17.08.21

|

2 Min.

Helvetia Studie: Jeder dritte Österreicher kam bereits mit Internetbetrug in Berührung

Helvetia Studie: Jeder dritte Österreicher kam bereits mit I...

17.08.21

|

5 Min.

Warum eine Chip-OP für Pferde nichts mit Verschwörungstheorien zu tun hat

Warum eine Chip-OP für Pferde nichts mit Verschwörungstheori...

17.08.21

|

4 Min.

Versicherungsvertrag: Warum das Kleingedruckte so mühsam ist

Versicherungsvertrag: Warum das Kleingedruckte so mühsam ist

17.08.21

|

5 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)