Wiener Städtische: Private Gesundheitsvorsorge boomt in Wien

Wiener Städtische: Private Gesundheitsvorsorge boomt in Wien

29. März 2021

|

4 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Die steigende Nachfrage in der privaten Gesundheitsvorsorge war in Wien schon vor Ausbruch der Corona-Pandemie spürbar. Die weltweit größte Gesundheits- und Wirtschaftskrise der letzten Jahrzehnte hat diesen Trend zur individuell besten Gesundheitsvorsorge noch verstärkt.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 3/29/2021

„Es sind vor allem drei Gründe, die Kundinnen und Kunden für sich und ihre Familien eine private Gesundheitsvorsorge abschließen lassen: Der Wunsch nach flexiblen Arzt-Terminen, dass sich die Ärztin und der Arzt mehr Zeit für die Patientin bzw. den Patienten nimmt und die Absicherung steigender Selbstbehalte für Gesundheitsleistungen“, so Gerhard Hopfgartner, Landesdirektor der Wiener Städtischen in Wien.

Private Gesundheitsleistungen gefragter denn je

Das zunehmende Bewusstsein für die Themen Gesundheit und Prävention zeigt sich an der seit Jahren steigenden Nachfrage nach privaten Krankenversicherungen. Die Wiener Städtische hat das Prämienvolumen in Wien im Geschäftsjahr 2020 um insgesamt 4,6% und die Kundenanzahl auf 142.000 gesteigert. „Ich gehe jedenfalls davon aus, dass dieser Trend nach individuellen Gesundheitsleistungen und -services – unabhängig von den Entwicklungen rund um Corona – auch in den kommenden Jahren weiter anhalten wird“, so Hopfgartner.

Anspruch an Gesundheitswesen wird größer

Zwar hat Wien, wie Österreich generell, grundsätzlich ein gutes öffentliches Gesundheitswesen, doch bei der Gesundheit bzw. bei Gesundheitsleistungen zählt nicht mehr allein die sichere Versorgung. Viele wollen mehr als die gesetzliche Krankenversicherung bieten kann. Eine aktuelle IMAS-Umfrage hat ergeben, dass jeder zweite Befragte in Wien (50%) nicht glaubt, allein durch das öffentliche Gesundheitssystem so gut behandelt zu werden, wie er sich das eigentlich wünschen würde. Die Menschen erwarten sich zusätzlichen Service, Komfort und ganz wichtig: die Möglichkeit frei zu wählen – den Arzt, das Spital, die Behandlungsmethode und den Termin.

Private Gesundheitsvorsorge der Wiener Städtischen

Die Wiener Städtischen bietet für Mid-Ager den MEDplus Kombi-Tarif, eine Produkt – Sonderklasse mit Privatarztversicherung, Mit dabei sind wahlweise auch Leistungen für Heilbehelfe, Medikamente, Physio- und Psychotherapie sowie jedenfalls regelmäßige Gesundheits-Checks und Wellnessaufenthalte.

Die Wiener Städtische hat während der Corona-Zeit ihre digitalen Gesundheitsservices weiterentwickelt und bietet für werdende Mütter, in Zusammenarbeit mit „deine-geburt.com“, das Angebot eines Online-Geburtsvorbereitungskurses. Über „Losleben-App“ können Rechnungen für Behandlungen oder Medikamente hochgeladen und online eingereicht werden. Weiters erhält der Kunde Arztempfehlungen bis hin zur Unterstützung bei der Kontaktaufnahme bzw. Terminvereinbarung.

Weitere Services:

  • digitale Zweitmeinung vor Operationen
  • digitale Sprechstunde
  • Befunddolmetsch
  • Medikamenten-Check
  • Fitness-Videos

„Die Wiener Städtische ist in Wien bisher sehr stabil durch die Corona-Krise gekommen. Neben den digitalen Tools, die sich gerade in den letzten Monaten als zusätzliches Instrument zur Kundenkommunikation sehr bewährt haben, bleibt die persönliche Beratung und Betreuung unserer Kundinnen und Kunden zentrales Element und Merkmal unserer Kundenpflege“, so Landesdirektor Hopfgartner.

Foto oben: Gerhard Hopfgartner

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Zurich Geschäftsjahr 2020: Profitabilität gegenüber Vorjahr verbessert

Zurich Geschäftsjahr 2020: Profitabilität gegenüber Vorjahr ...

29.03.21

|

4 Min.

Allianz Österreich: Solides Ergebnis im herausfordernden Jahr 2020

Allianz Österreich: Solides Ergebnis im herausfordernden Jah...

29.03.21

|

5 Min.

Abgrenzungsschwierigkeiten bei Tätigkeitsschäden

Abgrenzungsschwierigkeiten bei Tätigkeitsschäden

29.03.21

|

6 Min.

Swiss Life Select Bilanz 2020: Jahresgewinn um 30 Prozent gestiegen

Swiss Life Select Bilanz 2020: Jahresgewinn um 30 Prozent ge...

26.03.21

|

2 Min.

Oberösterreichische: „Vertriebswege Makler und Außendienst müssen Hand in Hand gehen“

Oberösterreichische: „Vertriebswege Makler und Außendienst m...

26.03.21

|

5 Min.

FMA: Tipps für die Nutzung von Versicherungs-Vergleichsportalen

FMA: Tipps für die Nutzung von Versicherungs-Vergleichsporta...

26.03.21

|

2 Min.

Dr. Bernd Fröhler neuer CEO der FWU Life Austria

Dr. Bernd Fröhler neuer CEO der FWU Life Austria

25.03.21

|

3 Min.

Nordea: Asiens Wachstum übertrifft 2021 Rest der Welt

Nordea: Asiens Wachstum übertrifft 2021 Rest der Welt

25.03.21

|

3 Min.

Mehr Erfolg im B2B Vertrieb durch Digitale Leadgenerierung / Partnernews

Mehr Erfolg im B2B Vertrieb durch Digitale Leadgenerierung /...

25.03.21

|

2 Min.

Helvetia Österreich Jahresergebnis 2020: Gesamtprämienvolumen stark gestiegen

Helvetia Österreich Jahresergebnis 2020: Gesamtprämienvolume...

25.03.21

|

4 Min.

DONAU Versicherung und ImmoScout24 starten Kooperation

DONAU Versicherung und ImmoScout24 starten Kooperation

24.03.21

|

2 Min.

Wertgarantie schließt Geschäftsjahr mit Bestandswachstum ab

Wertgarantie schließt Geschäftsjahr mit Bestandswachstum ab

24.03.21

|

2 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)