AssCompact - Facebook

UNIQA: Die Krankenversicherung wird noch schneller / Advertorial
12. August 2022

UNIQA: Die Krankenversicherung wird noch schneller / Advertorial

Gleich zwei Neuerungen beschleunigen die Abwicklung in der UNIQA Krankenversicherung: die einfachere Risikobewertung bei Neuabschluss und die digitale Schadenabwicklung.


Schlanke Risikobewertung

Einzelne leichte Vorerkrankungen, wie zum Beispiel Heuschnupfen oder Verspannungen sind in der Risikobewertung bei Neuabschluss einer Krankenversicherung Geschichte. Das vereinfacht die Abwicklung für Vertriebspartner:innen, weil es weniger Rückfragen und damit kürzere Durchlaufzeiten geben wird. Darüber hinaus sorgt beides für höhere Kundenzufriedenheit.

Digitale Schadenabwicklung

Rund 500 Einreichungen täglich wickelt UNIQA in der Krankenversicherung bis Jahresende bereits in Dunkelverarbeitung ab. Die vollautomatische Abwicklung von Schadenfällen ohne manuelles Eingreifen macht heute schon die Vorteile sichtbar: Sowohl Geschwindigkeit als auch Fehlerminimierung sind unvergleichlich.

„Der Turbo für die Verarbeitung von Versicherungsgeschäft ist, sie einfacher zu machen und zu digitalisieren. Davon profitieren unsere Kundinnen und Kunden, wie auch unsere Vertriebspartner:innen“, so Christian Voith, Leiter UNIQA Makler- und Partnervertrieb. „In der Krankenversicherung sind wir diesem Anspruch durch die einfachere Risikobewertung im Neugeschäft und die zunehmend digitale Verarbeitung in der Schadenabwicklung wieder einen Schritt näher gekommen. Diesen Weg setzen wir konsequent fort.“





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.