AssCompact - Facebook

Uni Graz: 30 Jahre Versicherungslehrgang
21. November 2019

Uni Graz: 30 Jahre Versicherungslehrgang

Der Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz feierte 30-jähriges Bestehen. Er brachte bisher 762 Absolventen hervor.


In seiner Eröffnungsrede betonte der Rektor der Karl-Franzens-Universität ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Polaschek, dass er dem Lehrgang schon in seiner Funktion als Vizerektor 16 Jahre verbunden gewesen sei. Sein Dank gelte dem Lehrgangsleiter em. o. Univ.-Prof. Dr. Attila Fenyves und der Lehrgangssekretärin Traude Gsellmann.

Der Lehrgang wurde bisher 15-mal abgehalten und brachte 762 Absolventinnen und Absolventen hervor. Gunther Riedlsperger, Akad. Vkfm., Obmann der Fachgruppe Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten der Wirtschaftskammer Steiermark, sieht die Vorzüge des Lehrplans darin, dass er seine Schwerpunkte im Bereich der Spartenkunde und des Versicherungsvertragsrechts habe.

Attila Fenyves übergibt Leitung

Im Rahmen der Veranstaltung wurde Attila Fenyves das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich überreicht. Er zieht sich künftig auf die Position des stellvertretenden Lehrgangsleiters zurück, die Leitung übernimmt o. Univ.-Prof. Dr. Monika Hinteregger.

In seiner abschließenden Rede gab Fenyves einen historischen Überblick über den Werdegang des Lehrganges, der seit kurzem einen „großen Bruder“ habe, nämlich den ULG zur Erreichung eines „MBA Insurance“. Im Laufe der Zeit habe es einige Verschiebungen gegeben. So nehme etwa der Anteil der Versicherungsvermittler und der weiblichen Teilnehmer zu. Das Haupteinzugsgebiet sei die Steiermark, ein beträchtlicher Anteil komme aber auch aus Kärnten. 24 Absolventen stammen aus Wien. Im Schnitt haben pro Durchgang 50 Teilnehmer die Ausbildung erfolgreich absolviert.

Foto (v.l.): Rektor Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin POLASCHEK, em. o. Univ.-Prof. Dr. Attila FENYVES (©www.foto-meister.at)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.