AssCompact - Facebook

R+V erneuert Maschinenversicherung
07. Mai 2019

R+V erneuert Maschinenversicherung

Die R+V Österreich hat ihre Maschinenversicherung überarbeitet. Gleichzeitig wurde der Online-Rechner mit neuen Funktionen ausgestattet.


Der Deckungsumfang für stationäre Maschinen wurde erweitert. Grobe Fahrlässigkeit ist standardmäßig mitversichert, es gibt eine Neuwertentschädigung innerhalb der ersten zwölf Monate und einen generellen Unterversicherungsverzicht. Die Deckung umfasst auch auch Reparaturen durch eigenes Personal, Neuanschaffungs-, Transport- und Eichkosten. Eingeschlossen sind zudem Sachen in Bearbeitung, von Werkzeugen, wie auch von Sachen im Gefahrenbereich.

Online-Rechner mit Branchenvorauswahl

Der Online-Rechner wurde einer „Generalüberarbeitung“ unterzogen und soll nun für Makler noch einfacher zu handhaben sein. Zur Vorauswahl stehen bis zu 15 Branchen zur Verfügung – von Baugewerbe, Gebäudetechnik, Holz- und Metallindustrie, Hotel und Gastronomie bis zu Wasseraufbereitungs- und Kläranlagen sowie Sportanlagen, Kino und Theater. Pro Angebot sind mehrere Maschinen kalkulierbar. Beim Deckungsumfang kann zwischen Basis und Premium gewählt werden, außerdem stehen verschiedene Selbstbehalt-Varianten zur Wahl. Online-Verträge können bis zu einer Gesamt-Versicherungssumme von fünf Millionen Euro abgeschlossen werden, wobei einzelne Maschinen bis zu max. 500.000 Euro veranschlagt werden können.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.