AssCompact - Facebook

NEU BEI VERSDB: Bedingungen, Klauseln und Sideletter
19. Januar 2021

NEU BEI VERSDB: Bedingungen, Klauseln und Sideletter

Versicherungsbedingungen und Klauseln ergeben häufig ein undurchschaubares Dickicht. versdb erleichtert die Lösung von Deckungsfragen durch eine spezielle Integration von Bedingungs- und Klauseltexten in das bereits bestehende SCHADENANALYSE Modul.


Der Start erfolgt mit der Sparte Unfall von Uniqa, Generali, Wiener Städtische, Allianz und VAV. Individuelle Sideletter und Wordings können auf Wunsch integriert werden. Dabei stehen Folgende Funktionen mit dem neuen AVB Modul zur Verfügung:

  • Themenbezogene Suche in Bedingungen: Sie können als versdb User den Bedingungstext zu einem konkreten Thema in einem Versicherungsprodukt direkt suchen. Sie wählen beispielsweise das Thema Herzinfarkt in der Unfallversicherung aus und erhalten dann automatisch nur noch die Bedingungsinhalte, die sich diesem Thema widmen.
  • Urteile und Fachinfos zu Bedingungsinhalten aufrufen: versdb bietet zudem die Möglichkeit, einschlägige OGH Urteile und Fachinformationen direkt aus dem Bedingungstext heraus aufzurufen. Wählen Sie zum Beispiel das Thema Motorsport in der Unfallversicherung, finden Sie die einschlägigen Texte in den Bedingungen und rufen dann direkt weiterführende Urteile bzw. Fachinformationen zum Thema Motorsport aus dem Bedingungstext heraus auf.
  • Erweiterung versdb SCHADENANALYSE: Durch die Integration von Versicherungsbedingungen in versdb ist es ab sofort möglich, aus dem „Kurzgutachten“ zum konkreten Schadenfall direkt auch die einschlägigen Bestimmungen in den jeweiligen Versicherungsprodukten direkt aufrufen. Kommen Sie mit der versdb SCHADENANALYSE etwa zum Ergebnis, dass der Alkoholausschluss in der Unfallversicherung zur Anwendung kommt, können Sie die konkrete Bedingungslage zum jeweiligen Versicherungsprodukt direkt aus der SCHADENANALYSE heraus aufrufen.

„Wir setzen hier nach 3,5 Jahren einen weiteren Innovationsschritt im Wissensmanagement von Versicherungsunternehmen und Vermittlern. Durch die gezielte Verknüpfung von Bedingungstexten, OGH-Urteilen und Fachinformationen hat man alle Informationen im Blick, die man für die Beurteilung von Deckungsfragen benötigt. Die versdb SCHADENANALYSE wird dadurch noch effizienter. Wir planen, in den nächsten Monaten auch Bedingungen aus der Privat- und Betriebshaftpflicht sowie aus der Rechtsschutzversicherung in versdb zu integrieren“, so Ewald Maitz, Gründer der Datenbank versdb.

Foto oben: Ewald Maitz





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.