Versicherungsmakler: Neuer Leitfaden für den digitalen Vertrieb

Versicherungsmakler: Neuer Leitfaden für den digitalen Vertrieb

19. Januar 2021

|

5 Min. Lesezeit

|

News-Im Blickpunkt

Einen Leitfaden mit geltenden Rechtsvorschriften, Checklisten und vielen Praxistipps für den digitalen Vertrieb hat der Fachverband der Versicherungsmakler in Zusammenarbeit mit der RA-Kanzlei Brandl & Talos erstellt.

Andreas Richter

Redakteur/in: Andreas Richter - Veröffentlicht am 1/19/2021

Digitalisierung schreitet auch in der Versicherungsvermittlung rasant voran. Was man unter digitalem Vertrieb versteht und was rechtlich zu beachten ist, wenn ein Versicherungsmakler seine Kunden online berät, kann man ab sofort im neuen Leitfaden für den digitalen Vertrieb nachlesen, den der Fachverband der Versicherungsmakler, in Kooperation mit dem Rechtsanwalt Martin Pichler und der RA-Kanzlei Brandl & Talos, herausgibt. Auf rund 90 Seiten wird ein erster Überblick über die digitale Versicherungsvermittlung und die geltenden Rechtsvorschriften gegeben. Checklisten und zahlreiche Tipps aus der Praxis zeigen, welches Potential der richtige Einsatz digitaler Mittel haben kann.

„Nur wer sich der Digitalisierung stellt, wird in Zukunft bestehen“, zeigt sich Angelika Sery-Froschauer, Obfrau der Bundessparte Information und Consulting der WKÖ, heute anlässlich eines Online-Pressegespräches überzeugt, „ich bin sehr stolz darauf, dass die Versicherungsmakler beim Thema Digitalisierung ganz vorne dabei sind.“

Was bei der Gestaltung von Websites zu beachten ist

Bei der Gestaltung ihres Online-Auftritts haben Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten freie Hand. Wie die Webseite aussieht, ob Social-Media-Kanäle genutzt und Verträge über Fernkommunikation abgeschlossen werden, entscheiden die Makler selbst. Der rechtliche Rahmen sollte dabei jedoch stets beachtet werden. Im aktuellen Leitfaden für den digitalen Vertrieb wird anhand von Checklisten und zahlreichen Tipps aus der Praxis gezeigt, wie ein rechtskonformer digitaler Vertrieb aufgebaut werden kann.

Leitfaden kommt per Post

„Uns war klar, dass Digitalisierung in der Versicherungswelt die Zukunft bedeutet“, so Fachverbandsobmann Christoph Berghammer. Die Corona-Krise habe dafür eine gewisse Bestätigung und Bewegung in die Branche gebracht. Digitaler Vertrieb könne ein zusätzliches Werkzeug darstellen, die tägliche Arbeit zu vereinfachen, dadurch die Effizienz zu steigern und die Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern zu optimieren.

„Um die hohen Standards unseres Berufstandes zu bewahren und unsere Mitglieder beim Aufbau ihres digitalen Vertriebs bestmöglich zu unterstützen, stellen wir unseren Mitgliedern den unverbindlichen Leitfaden kostenlos zur Verfügung“, erläutert Berghammer. Der Leitfaden werde allen Mitgliedern über die Fachgruppen per Post zugesandt. Als e-Book sei er auf der Website des Fachverbands zu finden.

Neben digitalem Unternehmensauftritt, Urheberrecht, Informationspflichten und digitales Signieren werden im Leitfaden für Digitalen Vertrieb unter anderem auch der virtuelle Kundenkontakt und digitale Beratungs- und Vermittlungsprozess ausführlich erörtert.

Damit der Online-Vertrieb IDD-konform abläuft

„Die IDD erfasst alle Formen des Vertriebs von Versicherungen. Die Richtlinie gilt daher auch für digitalisierte Verkaufsprozesse. Es soll hinsichtlich Aufklärung und Beratung für den Kunden keinen Unterschied machen, ob er ein Versicherungsprodukt im klassischen Weg oder online erwirbt. Entscheidend ist, dass Kunden auch im digitalen Vertrieb die vorgeschriebenen Informationen und Aufklärungen zum jeweils richtigen Zeitpunkt erhalten müssen. Schon beim Konzipieren des Wunsch- und Bedürfnistests ist zu beachten, dass es möglicherweise im gesamten Verkaufsprozess keinen persönlichen Kontakt zwischen dem Makler und dem Kunden gibt“, betont Rechtsanwalt Martin Pichler, einer der Autoren des Leitfadens.

In einem zukünftigen zweiten Band will der Fachverband der Versicherungsmakler auf noch näher auf Datenschutz und Datensicherheit eingehen und auch die technische Seite der digitalen Vertriebsform beleuchten.

„Wir freuen uns, zu diesem Projekt beigetragen zu haben – als Kanzlei, die bereits seit Jahren Versicherungsmakler betreut, war es für uns selbstverständlich, die Branche bei der Vorbereitung für den Sprung in die Zukunft zu unterstützen“, unterstreicht Raphael Toman von Brandl & Talos Rechtsanwälte GmbH.

Foto: Fachverband der Versicherungsmakler, Abdruck honorarfrei
Titelbild: ©JenkoAtaman – stock.adobe.com

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Oberösterreichische: Neue Bereichsleiter bestellt

Oberösterreichische: Neue Bereichsleiter bestellt

19.01.21

|

1 Min.

D.A.S.: Private Unternehmen dürfen Nicht-Geimpften Dienstleistung verwehren

D.A.S.: Private Unternehmen dürfen Nicht-Geimpften Dienstlei...

19.01.21

|

5 Min.

NEU BEI VERSDB: Bedingungen, Klauseln und Sideletter

NEU BEI VERSDB: Bedingungen, Klauseln und Sideletter

19.01.21

|

3 Min.

Zurich vereint Wiener Standorte

Zurich vereint Wiener Standorte

19.01.21

|

1 Min.

OGH kippt Dauerrabattklausel und zahlreiche weitere praxisrelevante Klauseln

OGH kippt Dauerrabattklausel und zahlreiche weitere praxisre...

18.01.21

|

6 Min.

HDI LEBEN Studie: 74% empfinden ihr derzeitiges Leben als sehr LEBENSWERT

HDI LEBEN Studie: 74% empfinden ihr derzeitiges Leben als se...

18.01.21

|

5 Min.

Produktcheck in der privaten Krankenversicherung aus medizinischer Sicht

Produktcheck in der privaten Krankenversicherung aus medizin...

18.01.21

|

2 Min.

Was sich Versicherungsmakler von den Produktpartnern wünschen

Was sich Versicherungsmakler von den Produktpartnern wünsche...

15.01.21

|

4 Min.

Wiener Banken und Versicherung der WKÖ Wien starten Lehrlings-Werbekampagne

Wiener Banken und Versicherung der WKÖ Wien starten Lehrling...

15.01.21

|

3 Min.

Welche Rolle spielen Online-Bewertungen im Versicherungswesen?

Welche Rolle spielen Online-Bewertungen im Versicherungswese...

15.01.21

|

5 Min.

Verband Financial Planners: Vier Geld-Gebote für 2021

Verband Financial Planners: Vier Geld-Gebote für 2021

14.01.21

|

5 Min.

Faircheck: Neuer Versicherungsexperte für den Unternehmenssitz Graz Stattegg

Faircheck: Neuer Versicherungsexperte für den Unternehmenssi...

14.01.21

|

1 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)