AssCompact - Facebook

 DKM wird 2020 digital.persönlich
21. September 2020

DKM wird 2020 digital.persönlich

Die DKM 2020 findet in diesem Jahr vom 26. bis 29. Oktober im Netz statt. Auf der neuen digitalen Plattform „digital.die-leitmesse.de“ gibt es an insgesamt vier Tagen Information und Weiterbildung sowie zahlreiche Möglichkeiten sich persönlich auszutauschen.


Dass Informationsbeschaffung, Wissenstransfer und Weiterbildung auch in der digitalen Welt funktioniert, daran besteht kein Zweifel. Aber auch auf das Herzstück der DKM – das Netzwerken – müssen die unabhängigen Vermittler in diesem Jahr nicht verzichten. Virtuelle Besprechungsräume auf der digitalen Plattform „digital.die-leitmesse.de“ laden zum Austausch im kleinen Kreis ein. Zudem kann bei Roundtables in kleiner Runde über ein bestimmtes Thema diskutiert werden.

Besucher der DKM 2020 können über eine umfassende Suche altbekannte Kollegen treffen und ihr Netzwerk pflegen. Über das intelligente Matchmaking werden anhand der angegebenen Interessen automatisch Kontakte vorgeschlagen. So kann effektiv mit Gleichgesinnten gefachsimpelt und Expertenwissen ausgetauscht sowie das eigene Netzwerk ausgebaut werden.

Live-Vorträge in 15 Kongressen und mehr als 115 Workshops

Expertenwissen gibt es auch in den zahlreichen Vorträgen. Alle Referenten sprechen live. Somit ist es möglich, während oder nach dem Vortrag, mit den Referenten in Kontakt zu treten. Und auch die Speaker’s Corner präsentiert sich in gewohnter Weise „echt und in Farbe“. Denn die große Hauptbühne der DKM ist mit ihren prominenten Rednern wie bspw. dem Zukunftsforscher Matthias Horx, den Ökonomen Clemens Fuest und Marcel Fratzscher und dem Triathlon-Profi Jan Frodeno in ein TV-Studio umgezogen.

Kostenfreie Anmeldungen zur DKM 2020 digital.persönlich unter www.die-leitmesse.de/asscompact/2020.

Bild: ©JPC-PROD - stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.