zurück zur Übersicht

Der unberechtigte LV-Spätrücktritt nach § 165a (alt) VersVG

Der unberechtigte LV-Spätrücktritt nach § 165a (alt) VersVG

14. Juli 2021

|

3 Min. Lesezeit

|

News-Im Blickpunkt

Der Versicherungsnehmer hatte eine Lebensversicherung abgeschlossen. Er war der Meinung, dass er nicht gehörig über sein Rücktrittsrecht nach § 165a VersVG idF BGBl Nr. 1997/6 belehrt wurde, weshalb er einen Spätrücktritt vom Versicherungsvertrag vollzog. Der OGH musste schlussendlich über den zu Recht oder zu Unrecht erfolgten Rücktritt entscheiden.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 7/14/2021

Im sechsseitigen Versicherungsantrag wurden auf der vorletzten, zweispaltig bedruckten, Seite mit dem Titel „Schlusserklärungen bezüglich des Abschlusses dieser beantragten Versicherung“ unter der fettgedruckten Zwischenüberschrift „RÜCKTRITTSRECHT LAUT § 5B, § 38 und § 165A VERSICHERUNGSVERTRAGSGESETZ BZW § 3 und § 3A KONSUMENTENSCHUTZGESETZ“ die einzelnen gesetzlichen Bestimmungen wörtlich wiedergegeben. Die Unterschrift des Versicherungsnehmers findet sich auf der den Schlusserklärungen unmittelbar vorangehenden Seite 4, die aber einen vom Kläger gesondert unterschriebenen Hinweis enthält, dass im Rahmen der Schlusserklärungen wesentliche Bestimmungen dargestellt werden. Über den zu Recht oder zu Unrecht erfolgten Rücktritt wurde zwischen dem Versicherungsnehmer und der Versicherungsgesellschaft ein Rechtsstreit abgeführt.

Wie ist die Rechtslage?

Nach zahlreichen höchstgerichtlichen Entscheidungen ist es mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass der Lauf der Rücktrittsfrist nach § 165a VersVG idF BGBl Nr. 1997/6 erst dann ausgelöst wird, wenn der Versicherungsnehmer eine korrekte Belehrung über die Rücktrittsmöglichkeit und die einzuhaltende Frist erhalten hat.

Im vorliegenden Rechtsstreit hatte letztlich der OGH (7 Ob86/21d) zu beurteilen, ob die Wiedergabe der gesetzlichen Bestimmungen auf den letzten Seiten des unterfertigten Antrages als ausreichende Rücktrittsbelehrung zu werten ist, was vom OGH, ebenso wie von den Vorinstanzen, schließlich bejaht wurde.

Nach Ansicht des OGH wurde § 165a VersVG idF BGBl Nr. 1997/6 im Antrag wörtlich wiedergegeben, womit die Belehrung der Rücktrittsfrist angeführt ist. Außerdem findet sich auf jener vorangehenden Seite, die vom Versicherungsnehmer unterfertigt wurde, ein klarer Hinweis darauf, dass im Rahmen der Schlusserklärung wesentliche Bestimmungen dargestellt sind. Die Zwischenüberschriften würden bei Setzen der Unterschrift zudem ins Auge stechen. Aus diesen Gründen hat der Lauf der Frist für das Rücktrittsrecht zu dem Zeitpunkt begonnen, als der Versicherungsnehmer davon in Kenntnis gesetzt wurde, dass der Vertrag geschlossen ist, also mit Zugang der Polizze (siehe dazu beispielsweise 7 Ob 3/20x, 7 Ob 6/20p u.A.).

Schlussfolgerung

Dazu Dr. Roland Weinrauch: „Nicht jeder Spätrücktritt führt nach der alten Rechtslage zum Erfolg. Entscheidend ist die Frage, ob eine ausreichende und richtige Belehrung über das Rücktrittsrecht stattgefunden hat.“

Von Dr. Roland Weinrauch (Foto), Gründer der Kanzlei Weinrauch Rechtsanwälte: https://weinrauch-rechtsanwaelte.at/

Titelbild: ©Studio_East – stock.adobe.com

zurück zur Übersicht

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Generali stellt die Ziele der Net-Zero Insurance Alliance vor

Generali stellt die Ziele der Net-Zero Insurance Alliance vo...

14.07.21

|

4 Min.

Allianz Corporate Volunteering: Ein Tag frei für den guten Zweck

Allianz Corporate Volunteering: Ein Tag frei für den guten Z...

14.07.21

|

2 Min.

Finanzvermittler erwarten fortschreitende Digitalisierung der Beratung

Finanzvermittler erwarten fortschreitende Digitalisierung de...

14.07.21

|

2 Min.

ERGO kauft Wohnneubau- und Gewerbeprojekt in Münchendorf

ERGO kauft Wohnneubau- und Gewerbeprojekt in Münchendorf

13.07.21

|

2 Min.

Sustainable Finance: Hohe Bekanntheit, aber ausbaufähiger Stellenwert

Sustainable Finance: Hohe Bekanntheit, aber ausbaufähiger St...

13.07.21

|

4 Min.

Rückwirkende VB Ausstellung – welcher Versicherer leistet?

Rückwirkende VB Ausstellung – welcher Versicherer leistet?

13.07.21

|

3 Min.

VAV: Neue Werbe-Kampagne für Privatenkunden und Vermittler

VAV: Neue Werbe-Kampagne für Privatenkunden und Vermittler

12.07.21

|

1 Min.

ÖVT präsentiert neues IDD-Modul bei Generalversammlung

ÖVT präsentiert neues IDD-Modul bei Generalversammlung

12.07.21

|

1 Min.

Aon: Trotz herausfordernder Marktentwicklung gibt es Grund zu Optimismus

Aon: Trotz herausfordernder Marktentwicklung gibt es Grund z...

12.07.21

|

6 Min.

Was ist eine überholende Kausalität und wann führt sie zur Leistungsfreiheit?

Was ist eine überholende Kausalität und wann führt sie zur L...

12.07.21

|

4 Min.

Abgesichert und unabhängig – mit der Helvetia BUFT / Partnernews

Abgesichert und unabhängig – mit der Helvetia BUFT / Partner...

12.07.21

|

4 Min.

Merkur: So sieht die Versicherung von morgen aus / Advertorial

Merkur: So sieht die Versicherung von morgen aus / Advertori...

09.07.21

|

2 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)