AssCompact - Facebook

D.A.S. Online-Prozesskostenrechner
27. Mai 2019

D.A.S. Online-Prozesskostenrechner

Der Prozesskostenrechner der D.A.S. Rechtsschutz AG zeigt, welche Kosten auf einen zukommen können, wenn man einen Gerichtsprozess führen muss. Dieses schlagkräftige Argument für den Verkauf einer Rechtsschutzversicherung ist sowohl am Online-Vermittlerportal als auch auf der D.A.S. Website zu finden.


Gerichtsverhandlungen und Anwälte sind teuer und ohne Rechtsschutzversicherung oftmals gar nicht leistbar. Genau hier hilft die D.A.S. Rechtsschutz AG ihren Kunden. Sie minimiert das Kostenrisiko und hilft bei Rechtsfragen und Rechtsproblemen rasch und unkompliziert weiter.

Wenn man noch nicht selbst betroffen war, ist einem gar nicht bewusst, wie hoch der finanzielle Schaden bei einem Rechtsfall sein kann. Einen guten Anhaltspunkt liefert der D.A.S. Prozesskostenrechner.

Streitwert von 500 Euro kann zu Kosten von rund 5.000 Euro führen

Mit diesem einfach zu handhabenden Online-Tool wird anhand des Streitwerts anschaulich gezeigt, wie hoch die Summe aller Prozesskosten sein kann. So wird Kunden und Interessenten vor Augen geführt, wie wichtig der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung alleine aus diesem Grund ist.

Wirksames Verkaufsinstrument für Kundengespräche

Der Prozesskostenrechner wird von Vermittlern gerne als Verkaufsargument in Beratungsgesprächen verwendet. Oftmals auch in Kombination mit dem „Fall der Woche“, in dem lebensechte Rechtsfälle und die dazu passende D.A.S. Rechtsschutzlösung gezeigt werden.

Was eine Rechtsschutzversicherung genau ist und warum man sich rechtlich absichern sollte, wird in den FAQ zum Thema Rechtsschutz und unseren Erklärvideos erläutert.

Streitwert eingeben und Kosten berechnen

Probieren Sie den D.A.S. Prozesskostenrechner gleich aus!

Von der D.A.S. Rechtsschutz AG





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.