Wie Frauen am besten für ihr Alter vorsorgen können

Wie Frauen am besten für ihr Alter vorsorgen können

08. Februar 2021

|

3 Min. Lesezeit

|

News-Management & Wissen

Warum gerade Frauen eine private Altersvorsorge abschließen sollten, darüber wurde am 27. Jänner bei einer Online-Veranstaltung des Club alpha diskutiert.

Kerstin Quirchtmayr

Redakteur/in: Kerstin Quirchtmayr - Veröffentlicht am 2/8/2021

Brigitta Schwarzer, Geschäftsführerin von INARA, und Astrid Valek, Leiterin Marketing bei HDI LEBEN und Vorstandsmitglied im Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ), präsentierten dazu Zahlen und Handlungsempfehlungen:

Schon jetzt schneiden Frauen bei der Pension deutlich schlechter ab als Männer, betonte INARA-Geschäftsführerin Brigitta Schwarzer. Während die durchschnittliche ASVG-Brutto-Pension für Frauen 1.085 Euro pro Monat beträgt, bekommen die Männer 1.811 Euro. Der Pension Gap macht also 40% aus und hat laut Astrid Valek, Leiterin Marketing bei HDI LEBEN und Vorstandsmitglied im Finanzmarketing Verband Österreich (FMVÖ), mehrere Gründe: Frauen gehen in Karenz, arbeiten Teilzeit, wählen schlechter bezahlte Berufe, haben Scheu vor dem Thema und priorisieren es nicht etc.

„Künftig rächt sich jedes Jahr Karenz oder Teilzeit bei der Pension“

Als Folge der Pensionsreform 2003 wird das Pensionsalter der Frauen schrittweise an jenes der Männer angeglichen. Außerdem steigt der Durchrechnungszeitraum bei der Pensionsberechnung bis 2028 auf 40 Jahre. Früher wurden für die Pensionsbemessung nur die 15 besten Jahre herangezogen. Für Schwarzer eine „Verletzung des Vertrauensgrundsatzes“ die vor allem Frauen benachteiligt. „Künftig rächt sich jedes Jahr Karenz oder Teilzeit bei der Pension. Frauen müssen sich deshalb noch besser überlegen, wie sie Kinder und Beruf unter einen Hut bringen,“ merkte Schwarzer an.

Valek rät Frauen dringend, sich einmal jährlich auf dem Pensionskonto zu informieren, welche Pensionsgutschriften sie bisher angesammelt haben und wie hoch ihre künftige Pension sein könnte. Zur Abdeckung der Pensionslücke eignen sich u. a. freiwillige Höherversicherung, Pensionssplitting mit dem Partner sowie Berufstätigkeit über das Regelpensionsalter hinaus. Wer sich für Teilzeit entscheidet, sollte zumindest 25 oder 30 Stunden arbeiten.

Versicherung ist die bessere Altersvorsorge

Das Sparbuch ist in Zeiten von Nullzinsen für die private Altersvorsorge ungeeignet. Valek rät vielmehr zum Abschluss einer Versicherung, die auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie deckt als einziges Produkt das Langlebigkeitsrisiko ab und ist steuerlich attraktiv. Je nach Sicherheitsdenken bzw. Risikoappetit kann man wählen: klassische oder fondsgebundene Lebensversicherung bzw. ein Hybridprodukt, das beide Varianten kombiniert.

Foto oben v.l.n.r.: Brigitta Schwarzer und Astrid Valek

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Personalveränderung bei Aon Spittal

Personalveränderung bei Aon Spittal

08.02.21

|

2 Min.

OGH entscheidet über LV – Rücktritt bei Abschluss über Makler

OGH entscheidet über LV – Rücktritt bei Abschluss über Makle...

08.02.21

|

8 Min.

Berufsrecht für Versicherungsmakler – aktuelle Themen und Entwicklung

Berufsrecht für Versicherungsmakler – aktuelle Themen und En...

08.02.21

|

2 Min.

KFZ-Versicherungen von Wüstenrot / Partnernews

KFZ-Versicherungen von Wüstenrot / Partnernews

08.02.21

|

2 Min.

Softskill Zeitmanagement – Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?

Softskill Zeitmanagement – Organisieren Sie noch oder leben ...

05.02.21

|

5 Min.

Die 15-Monatsfrist in der privaten Unfallversicherung

Die 15-Monatsfrist in der privaten Unfallversicherung

05.02.21

|

3 Min.

CORUM : Performanceziele im Jahr 2020 problemlos erreicht

CORUM : Performanceziele im Jahr 2020 problemlos erreicht

05.02.21

|

3 Min.

ARAG Landwirtschafts-Rechtsschutz neu gedacht / Advertorial

ARAG Landwirtschafts-Rechtsschutz neu gedacht / Advertorial

05.02.21

|

1 Min.

WWK Lebensversicherung: Monatliche Rente bis zum Tod – ohne Kapitalaufzehrung

WWK Lebensversicherung: Monatliche Rente bis zum Tod – ohne ...

04.02.21

|

4 Min.

Aon: Neue Niederlassungsleiterin für Aon Salzburg

Aon: Neue Niederlassungsleiterin für Aon Salzburg

04.02.21

|

1 Min.

VAV Versicherungs-AG: Neuer Abteilungsleiter Versicherungsbetrieb

VAV Versicherungs-AG: Neuer Abteilungsleiter Versicherungsbe...

04.02.21

|

1 Min.

Helvetia: Start der neuen Cyber-Werbekampagne

Helvetia: Start der neuen Cyber-Werbekampagne

04.02.21

|

2 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)