AssCompact - Facebook

Payment-Anbieter Pay4one nutzt White-Label Plattform von SHS Viveon
27. Juli 2021

Payment-Anbieter Pay4one nutzt White-Label Plattform von SHS Viveon

SHS Viveon AG (m:access ISIN DE000A0XFWK2 / WKN A0XFWK), die modulare Plattform für die Automatisierung von Risk-, Credit- und Compliance-Prozessen, hat eine Kooperation mit Pay4One, der Payment-Lösung der AMYS IT-Solutions GmbH geschlossen.


Pay4One bietet seinen Händlerkunden im Rahmen der Zusammenarbeit die SHS Viveon Plattform für Betrugsprävention und Risikomanagement an und erweitert sein bestehendes Portfolio um einige Services. „Mit dieser zusätzlichen Lösung kann Pay4One seinen Kunden drei wesentliche Vorteile anbieten: Fraud-Prävention, eine schnellere Expansion in neue Märkte und durch BuyNowPayLater ein optimiertes Einkaufserlebnis “, so Jürgen Zeitz, Geschäftsführer der AMYS IT-Solutions GmbH.

Services und Vorteile der Kooperation

Die Händlerkunden von Pay4One können mit der Plattform von SHS Viveon Limit- und Obligobetrachtungen von Endkunden durchführen. Die Partnerschaft erleichtert außerdem das Auswerten historischer Kundendaten und kundengruppenbezogener Auskunftabfragen. Das Kundenprofil wird präziser, sodass Händler ihren Kunden zielgerichteter Produkte anbieten und die Conversion steigern können. „Heutzutage wird beim Einkaufen eine Vielzahl an Daten generiert: Händlern bieten wir beispielsweise die Möglichkeit der Warenkorbanalyse, um dedizierte Informationen zur Art der verkauften Produkte an die unterschiedlichen Kundengruppen zu gewinnen. So wird ein zielgerichtetes Marketing an entsprechende Zielgruppen erleichtert“, erklärt SHS Viveon CEO Ralph Schuler.

Die Lösung bietet den Kunden von Pay4One zudem die Möglichkeit der Simulation von Workflows im Parallelbetrieb, wodurch gezielte Umsatzsteigerungen unter Berücksichtigung des Risikos ermöglicht werden. Die Zahlungsrisiken werden außerdem gesenkt: Durch eine integrierte Fraud Prevention Lösung können Händler Zahlungsausfälle aktiv managen und ihre Ausfallquoten signifikant reduzieren.

Weiters werden die Daten aus allen Vertriebskanälen gemeinsam verwaltet werden: „Unsere Plattform verbindet die Einkaufswelten des Präsenzhandels und des Onlineshoppings und unterstützt somit Einzelhändler durch eine konsistente Datenhaltung der Endkunden“, so Schuler.

Bild: ©ZinetroN – stock.adobe.com





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.