AssCompact - Facebook

Continentale: Sicherheit und Verlässlichkeit sind in Ausnahmezeiten wichtige Aspekte
26. Juli 2021

Continentale: Sicherheit und Verlässlichkeit sind in Ausnahmezeiten wichtige Aspekte

Mag. Gerfried Karner, Geschäftsführer der Continentale Assekuranz Service GmbH (CAS) über die Wichtigkeit finanzieller Absicherung und verlässlicher Vorsorge in Krisenzeiten und mit welchen neuen Angeboten der Continentale und der EUROPA Vermittler und Kunden auch für die Zukunft bestens gewappnet sind.


Mag. Gerfried Karner ist seit mehr als 25 Jahren im Banken- und Versicherungsbereich tätig und seit Ende 2015 Geschäftsführer der Continentale Assekuranz Service GmbH in Österreich. Dabei hilft ihm seine langjährige Erfahrung dabei Ruhe zu bewahren, vor allem in Krisenzeiten. „Wir konnten insofern relativ gelassen bleiben, als wir den Vermittlern schon vor der Corona-Krise alternative Kommunikationskanäle und spezielle Software-Lösungen zur Verfügung gestellt haben. Glücklicherweise nutzten bereits viele unserer Vertriebspartner digitale Instrumente. In der akuten Phase der Pandemie haben die Vermittler dann verstärkt Online-Beratungs-Tools angewendet. Inzwischen steht allerdings die Beratung vor Ort wieder im Mittelpunkt. Der persönliche Kontakt ist und bleibt ein wichtiger Erfolgsfaktor“, ist sich Mag. Karner sicher.

Pioniere in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Continentale ist einer der Pioniere in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Seit 2015 hat sich in diesem Bereich einiges getan: „Das Thema kommt langsam bei den Menschen an. Aber es ist weiterhin noch viel Aufklärung erforderlich. Berufsunfähigkeit und ihre finanziellen Folgen sind nach wie vor die am stärksten unterschätzten Risiken. Das zeigt unsere Continentale BU-Studie. Würden wir aktuell die Bevölkerung befragen, kämen wir zu ähnlichen Ergebnissen: Die Menschen sind über dieses Thema nicht ausreichend informiert. Und sie kennen nach wie vor nicht die Hauptursachen für Berufsunfähigkeit. Das sind psychische Krankheiten und Nervenleiden sind, die jeden treffen können“, erläutert Mag. Karner und sagt weiter: „Eine wichtige Aufgabe von Versicherern und Vermittlern bleibt es deshalb, die Menschen für dieses existenzielle Risiko zu sensibilisieren. Dabei unterstützen wir unsere Vertriebspartner regelmäßig, zum Beispiel mit unserer traditionellen LV-Roadshow und mit Workshops. Im Mai hatten wir ein sehr gut besuchtes Online-Seminar ‚Management BU Experten-UpDate‘.“

Guter Vertriebsservice: Schnelligkeit, Verlässlichkeit und ein persönlicher Ansprechpartner

Das A und O für guten Vertriebsservice sind für Mag. Karner: „Schnelligkeit, Verlässlichkeit und ein persönlicher Ansprechpartner. Und natürlich spielen digital gestützte Prozesse eine zunehmend bedeutende Rolle, auch weil der Arbeitsaufwand ständig steigt. Bei der Continentale wie auch der EUROPA arbeiten wir stetig an weiteren Tools und Services für den Vertrieb.“

Produktinnovationen und neue Services

„Als erfahrener Lebensversicherer beobachten wir genau, wie sich die Bedürfnisse und Realitäten unserer Kunden verändern. Vor diesem Hintergrund passen wir unsere Produkte an“, informiert Mag. Karner. So besteht, laut dem Geschäftsführer, angesichts niedriger Zinsen ein ungebrochenes Interesse an Immobilienfinanzierungen. „Entsprechend hat die EUROPA ihre variable Ablebensversicherung kürzlich noch einmal flexibler gestaltet. So ist seit Juni beim Baufinanzierungs-Schutz-Kurzantrag eine noch höhere Versicherungssumme möglich. Dafür muss der Kunde nur zwei notwendige Gesundheitsfragen beantworten. Außerdem kann er nun auch die Finanzierung vermieteter, geschäftlich oder weiterer nicht privat genutzter Immobilien über uns absichern. Und die Prämien bleiben auf Top-Niveau.“

Zudem hat die Continentale ihre BU-Vorsorge aktualisiert. „Im Bereich Altersvorsorge haben wir ebenfalls Neuerungen in der Pipeline. Lassen Sie sich überraschen“, so Mag. Karner.

Das gesamte Interview lesen Sie in der AssCompact August-Ausgabe!

Foto oben: Mag. Gerfried Karner (links) im Gespräch mit Ernst Vallant





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.