AssCompact - Facebook

Neue Aufsichtsräte für die Kärntner Landesversicherung
09. Juli 2021

Neue Aufsichtsräte für die Kärntner Landesversicherung

Im Rahmen der diesjährigen Sitzung der MitgliedervertreterInnen der Kärntner Landesversicherung wurde die Erweiterung des bestehenden Aufsichtsrates beschlossen. Vor diesem Hintergrund wurden der frühere Vorstand der KLV, Gerhard Schöffmann, sowie Wirtschaftsprüfer Peter Fritzer, einstimmig in den bestehenden Aufsichtsrat gewählt.


Der Vorsitzende des KLV Aufsichtsrates, Andreas Graf Henckel von Donnersmarck, begrüßt die Wahl der neuen Mitglieder: „Mit Gerhard Schöffmann und Peter Fritzer konnten wir zwei ausgewiesene Experten der Versicherungsbranche für unseren Aufsichtsrat gewinnen. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

Gerhard Schöffmann kehrt damit als Aufsichtsratsmitglied in das Unternehmen zurück, das er bis 2019 als Vorstandsdirektor mitgeprägt hat. Darüber hinaus war der Branchenexperte über viele Jahre Vorsitzender der ARGE der im Land Kärnten tätigen Versicherungsunternehmen, Mitglied der Spartenkonferenz Banken & Versicherung der Wirtschaftskammer sowie Vorstandsmitglied der Kärntner Gesellschaft für Versicherungsfachwissen. Für sein fachliches, kulturelles und regionales Engagement als Vorstand der Kärntner Landesversicherung wurde Schöffmann 2019 zum Mitglied der Wirtschaftskurie bestellt.

Der zweite „Neuzugang“ des KLV Aufsichtsrates kennt die Branche ebenso gut: Peter Fritzer war bis Ende 2018 Geschäftsführer und Partner der KPMG Austria GmbH, Klagenfurt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeiten lag dabei unter anderem auf der Beratung und Prüfung von Versicherungen und Banken. Seit 2019 ist er als selbstständiger Steuerberater und Wirtschaftsprüfer tätig und betreibt eine Land- und Forstwirtschaft in St. Oswald.

Foto oben v.l.n.r.: Gerhard Schöffmann, Andreas Graf Henckel von Donnersmarck & Peter Fritzer





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.