AssCompact - Facebook

Gewerbesymposium: Gelungene Rückkehr zu Live-Weiterbildung und Netzwerken
10. Juni 2021

Gewerbesymposium: Gelungene Rückkehr zu Live-Weiterbildung und Netzwerken

Seit heute früh vermitteln sechs hochkarätige Fachexpertinnen und -experten beim AssCompact Gewerbeversicherungssymposium in der Pyramide in Wien/Vösendorf den mehr als 200 Besucherinnen und Besuchern vertiefendes Wissen zum Thema „Risiken, Strategien und Versicherungslösungen im Hintergrund der Pandemie“ – ein Startschuss für die wiederkehrenden Präsenzveranstaltungen der Branche.


„Nach 14.343 Online-Teilnehmern bei unseren IDD TV-Sendungen in den vergangenen 13 Monaten freut es uns besonders, endlich wieder eine Präsenzveranstaltung bieten zu können. Im Gespräch mit den Besuchern merkt man, wie froh alle über den persönlichen Kontakt sind, von dem unsere Branche lebt“, mit diesen Worten begrüßte Symposium-Veranstalter und AssCompact Herausgeber Franz Waghubinger die mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Er ersuchte zudem, das nach allen geltenden Vorschriften ausgearbeitete Covid-19-Konzept einzuhalten.

Dr. Helmut Tenschert, Versicherungsexperte und unabhängiger zertifizierter Bildungsträger, führte in gewohnter Manier durch die Veranstaltung. „Es freut mich besonders, nach gefühlt 100 Jahren endlich wieder vor Leuten stehen zu dürfen. Mit dem Gewerbeversicherungssymposium 2021 gibt AssCompact nach dem September-Event 2020 zum zweiten Mal direkt nach Corona-Lockerungen den Startschuss mit einer größeren Präsenzveranstaltung und zeigt damit, wie auch unter erschwerten Bedingungen Events und sicheres Netzwerken stattfinden können“, freute sich Dr. Tenschert und erklärte weiter: „Die Corona-Pandemie stellte uns nicht nur mental vor Herausforderungen, sondern auch wirtschaftlich. Mit dem diesjährigen Gewerbeversicherungssymposium möchten wir Versicherungsvermittlern und Unternehmern Tipps, Strategien und Versicherungslösungen im Hintergrund der Pandemie aufzeigen, um diese schwierige Zeit erfolgreich überbrücken zu können“.

Corona und die Risiken der Unternehmer

Für einen aktuellen Auftakt des Symposium-Programms sorgte Steuerberater Mag. Markus Raml mit seinem Vortrag zum Thema „Corona und die Risiken der Unternehmer“.

Der Steuer-Experte sprach über die steuerlichen Herausforderungen für Unternehmer, die die Corona-Pandemie mit sich gebracht hat. Er gab einen Überblick über Förderungen und Fristen sowie wertvolle Tipps zur Einreichung von Förderungsanträgen. Zudem zeigte er die zahlreichen Förderungsmöglichkeiten auf, die der Staat seit der Krise für Unternehmen geschaffen hat, um die Resilienz der Unternehmen und ihren Bestand weiter zu gewährleisten. „Die gute Nachricht ist, dass der vermutete Insolvenztsunami aufgrund der vom Staat großzügig gewährleisteten Förderungen nicht so hoch ausfällt wie vermutet. Doch diese Förderungsmöglichkeiten müssen, da wo sie beansprucht werden können, auch genutzt werden. Denn die Möglichkeit einer Bewilligung ist groß“, weiß Mag. Raml.

ONLINE Gewerbeversicherungssymposium vom 15. bis 17.06.

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Gewerbeversicherungssymposium zusätzlich als ONLINE Format angeboten.

Die Vorträge werden auf 3 aufeinander folgende Tage verteilt, als LiveTV Sendung ausgestrahlt. Es erwarten Sie hochkarätige Keynote-Speaker und gefragte Experten im Gewerbeversicherungsbereich.

  • Dienstag, 15. Juni, von 11 bis 13.15 Uhr
  • Mittwoch, 16. Juni, von 11 bis 13.15 Uhr
  • Donnerstag, 17. Juni, von 11 bis 13.15 Uhr

Für Vermittler und Sponsor-Partner des AssCompact Gewerbeversicherungssymposiums gilt der reduzierte Preis in Höhe von EUR 165,- zzgl. MwSt.

Hier geht´s zur Anmeldung...

Einen ausführlichen Fotorückblick auf das Gewerbeversicherungssymposium gibt es morgen, Freitag, im AssCompact Newsletter!





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.