D.A.S.: Wozu Landwirte einen Rechtsschutz brauchen? / Partnernews

D.A.S.: Wozu Landwirte einen Rechtsschutz brauchen? / Partnernews

31. März 2021

|

2 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

In Österreich gibt es rund 163.000 land- und forstwirtschaftliche Betriebe – also eine riesige Gruppe an potenziellen Versicherungsnehmern. Obwohl die rechtliche Absicherung so wichtig wäre, haben viele Land- und Forstwirte noch immer keine Rechtsschutzversicherung. Was aber spricht dafür und welche Verkaufsargumente gibt es für diese spezifische Kundengruppe?

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 3/31/2021

Land- und Forstwirte sind oftmals auf die Förderungen von externen Stellen angewiesen. Fallen die Fördergelder weg oder werden im schlimmsten Fall sogar nachträglich zurückverlangt, dann brennt der Hut. Wer rechtlich nicht vorsorgt, riskiert, sich im Ernstfall nicht wehren zu können. Im Landwirtschafts-Rechtsschutz der D.A.S. Rechtsschutz AG ist der Förder-Rechtsschutz inkludiert. Mit diesem sind Ihre land- und forstwirtschaftlichen Kunden auch im Falle einer Rückforderung der bereits ausbezahlten oder zugesprochenen Fördergelder auf der sicheren Seite.

Fahrzeug-Rechtsschutz mit Pauschalversicherung

Bauern haben in den meisten Fällen viele Maschinen und Fahrzeuge sowie Anhänger und sind für ihre tägliche Arbeit darauf angewiesen. Umso schlimmer, wenn der Entzug des Führerscheins droht, jemand bei einem Verkehrsunfall verletzt wurde und Schadensersatz verlangt wird oder es Probleme beim An- und Verkauf von einem KFZ gibt. Bei der Wahl des passenden Fahrzeug-Rechtsschutzes sollte außerdem darauf geachtet werden, dass eine Pauschalversicherung für alle vorhandenen KFZ möglich ist. Dadurch erspart man sich die lästige Erfassung jedes einzelnen Fahrzeuges

Welche Leistungen im Landwirtschafts-Rechtsschutz der D.A.S. zusätzlich inkludiert sind, finden Sie unter www.das.at/Firmenrechtsschutz/Landwirtschaft

Bild: ©maksymowicz – stock.adobe.com

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

AllianzGI: Nachhaltigkeitsbereich neu aufgestellt

AllianzGI: Nachhaltigkeitsbereich neu aufgestellt

31.03.21

|

3 Min.

DONAU: Cyberversicherung für Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftstreuhänder

DONAU: Cyberversicherung für Notare, Rechtsanwälte, Steuerbe...

31.03.21

|

2 Min.

Generali-Vorstand Schuchter: „Die menschliche Komponente bleibt unersetzbar“

Generali-Vorstand Schuchter: „Die menschliche Komponente ble...

30.03.21

|

4 Min.

ACREDIA: 2022 Insolvenz-Anstieg um voraussichtlich 25 bis 27%

ACREDIA: 2022 Insolvenz-Anstieg um voraussichtlich 25 bis 27...

30.03.21

|

3 Min.

UNIQA: Neue Plattform für Transportversicherung

UNIQA: Neue Plattform für Transportversicherung

30.03.21

|

1 Min.

Christian Kaspar: Was eine gute Unfallversicherung ausmacht

Christian Kaspar: Was eine gute Unfallversicherung ausmacht

30.03.21

|

2 Min.

Wiener Städtische: Private Gesundheitsvorsorge boomt in Wien

Wiener Städtische: Private Gesundheitsvorsorge boomt in Wien

29.03.21

|

4 Min.

Zurich Geschäftsjahr 2020: Profitabilität gegenüber Vorjahr verbessert

Zurich Geschäftsjahr 2020: Profitabilität gegenüber Vorjahr ...

29.03.21

|

4 Min.

Allianz Österreich: Solides Ergebnis im herausfordernden Jahr 2020

Allianz Österreich: Solides Ergebnis im herausfordernden Jah...

29.03.21

|

5 Min.

Abgrenzungsschwierigkeiten bei Tätigkeitsschäden

Abgrenzungsschwierigkeiten bei Tätigkeitsschäden

29.03.21

|

6 Min.

Swiss Life Select Bilanz 2020: Jahresgewinn um 30 Prozent gestiegen

Swiss Life Select Bilanz 2020: Jahresgewinn um 30 Prozent ge...

26.03.21

|

2 Min.

Oberösterreichische: „Vertriebswege Makler und Außendienst müssen Hand in Hand gehen“

Oberösterreichische: „Vertriebswege Makler und Außendienst m...

26.03.21

|

5 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)