zurück zur Übersicht

Beitrag speichern

Partnernews

ARAG Inhouse-Jurist:innen – Aktiv gegen Gewalt! Aktion verlängert.

(Bild: © ARAG)

ARAG Inhouse-Jurist:innen – Aktiv gegen Gewalt! Aktion verlängert.

08. Januar 2024

|

2 Min. Lesezeit

|

Versicherungen

2021 hat ARAG das Projekt „ARAG - Aktiv gegen Gewalt“ ins Leben gerufen. Dieses wurde nun bis Ende 2024 verlängert.

Gewalt, vor allem im häuslichen Umfeld, nimmt immer mehr zu und wird sichtbarer. Bei ARAG will man daher ein Zeichen setzen.

ARAG arbeitet mit verschiedenen Einrichtungen zusammen: etwa dem WEISSEN RING und den Autonomen Österreichischen Frauenhäusern. Auch 2023 besteht eine starke Partnerschaft.

Als Rechtsschutzversicherer kann ARAG mit dem Anti-Stalking-Rechtsschutz schon jetzt helfen, noch bevor Schlimmeres passiert. Allerdings erscheinen die Hürden einer Strafanzeige nicht selten unüberwindbar.

Man will daher gemeinsam mit den ARAG Partneranwält:innen mit der Aktion „ARAG – Aktiv gegen Gewalt“ weitere Unterstützung anbieten:

ARAG ist für ALLE da - Hilfe auch für Nicht-Kund:innen:

  • Rechtliche Beratung, wenn Sie Opfer von Gewalt geworden sind. Die Inhouse Jurist:innen beraten Sie gerne, auch anonym, und zeigen Ihnen Lösungsmöglichkeiten auf und erarbeiten mit Ihnen die weiteren rechtlichen Schritte.

Direkte Jurist:innen-Hotline: 01 53102-1300

Hilfe für Kund:innen, auch bei Neuabschluss:

  • Über die Leistungen des Anti-Stalking-Rechtsschutzes hinaus:
  • die ARAG Partneranwält:innen unterstützen Sie kostenlos bei der Erstattung einer Strafanzeige

Die Kosten dieser Rechtshilfe, die nicht vom Versicherungsschutz der ARB 2020 umfasst sind, übernimmt ARAG bis Ende 2024 aus dem ARAG Sozialbudget. ARAG bedankt sich ausdrücklich bei den Partneranwält:innen, die sich an dem Sozialprojekt beteiligen und die anwaltliche Strafanzeige kostenfrei beisteuern.

Darüber hinaus bietet ARAG online Hilfe bei Hass im Netz und Verhaltenstipps für Opfer von Gewalt oder Stalking.

Ausführliche Information und Hilfestellung finden Sie hier:

https://www.arag.at/services/aktiv-gegen-gewalt/

Die Inhouse-Jurist:innen erreichen Sie direkt unter 01 53102-1300

ACHTUNG:

ARAG bietet rechtliche Unterstützung. Sollten Sie sich in einer Akut- oder Gefahrensituation befinden, kontaktieren Sie bitte zuerst umgehend die Polizei oder Gewaltschutzeinrichtungen.

zurück zur Übersicht

Beitrag speichern

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

Aon Österreich: Neuer Vertriebsmanager für die Region Wien

Aon Österreich: Neuer Vertriebsmanager für die Region Wien

08.01.24

|

2 Min.

Hagelversicherung – Jahresbilanz 2023: 250 Mio. Euro Gesamtschaden in der Landwirtschaft

Hagelversicherung – Jahresbilanz 2023: 250 Mio. Euro Gesamtschaden in der Landwirtschaft

08.01.24

|

3 Min.

Rechtssicher in das Jahr 2024: Neue Risiken rund um Cybersecurity

Rechtssicher in das Jahr 2024: Neue Risiken rund um Cybersecurity

08.01.24

|

3 Min.

Schon angemeldet? Am 16. Jänner beginnen die Dialog Biometrietage.

Schon angemeldet? Am 16. Jänner beginnen die Dialog Biometrietage.

08.01.24

|

1 Min.

OGH aktuell: Die neuesten Entscheidungen

OGH aktuell: Die neuesten Entscheidungen

08.01.24

|

5 Min.

Continentale: Geringere Prämien mit Rückdatierung des Versicherungsbeginns

Continentale: Geringere Prämien mit Rückdatierung des Versicherungsbeginns

08.01.24

|

1 Min.

Versicherungsnehmer im Garten - Tür nicht versperrt

Versicherungsnehmer im Garten - Tür nicht versperrt

08.01.24

|

1 Min.

Eindringen von Niederschlagswasser

Eindringen von Niederschlagswasser

08.01.24

|

1 Min.

Schaden bei Reinigung des Fahrzeuges oder Befreien vom Schnee

Schaden bei Reinigung des Fahrzeuges oder Befreien vom Schnee

08.01.24

|

1 Min.

Schaden durch Fahrgast eines Busses

Schaden durch Fahrgast eines Busses

08.01.24

|

1 Min.

Setzungsschäden nach Leitungswasseraustritt

Setzungsschäden nach Leitungswasseraustritt

08.01.24

|

1 Min.

AssCompact Events 2024 – Ihr Fahrplan für IDD-Weiterbildung

AssCompact Events 2024 – Ihr Fahrplan für IDD-Weiterbildung

25.12.23

|

3 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)