zurück zur Übersicht

Beitrag speichern

Advertorial

Ablebensversicherung: Ab sofort mit höheren Summengrenzen

Ablebensversicherung: Ab sofort mit höheren Summengrenzen

02. April 2024

|

2 Min. Lesezeit

|

Versicherungen

Steigende Immobilienpreise und Finanzierungskosten sind eine Herausforderung. Die Hannoversche Lebensversicherung AG bietet anpassbare Ablebensversicherungen mit höheren Grenzen bis 650.000 Euro. Zwei flexible Varianten zur Kreditabsicherung mit fallender Versicherungssumme ermöglichen eine Absicherung nach Maß.

Mehr Schutz, weniger Hürden

Gestiegene Preise infolge der Inflation führen zu einem höheren Absicherungsbedarf bei den Kunden. Die Hannoversche reagiert darauf mit der Anhebung ihrer Untersuchungsgrenzen um 150.000 Euro auf bis zu 650.000 Euro – ganz unkompliziert ohne Arztbesuch und Bescheinigung.

Maßgeschneiderte Absicherung

Geblieben sind die flexiblen Tarifmodelle: Bei der linear fallenden Variante sinkt die Versicherungssumme jedes Jahr um einen gleichbleibenden Betrag. Diese Variante bietet eine klare und kostengünstige Absicherung, da sie sehr gut planbar ist. Bei dem Modell nach Tilgungsplan reduziert sich die Versicherungssumme währende der Laufzeit parallel zur Restschuld. So können auch nach dem Tod des Versicherungsnehmers die dann fälligen Kreditraten weiter verlässlich bedient werden. Egal, welche Variante gewünscht ist – die Hannoversche bietet maßgeschneiderte Absicherungslösungen für die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden an.

Kredite über die gesamte Laufzeit sichern

Für eine optimale Absicherung ist es ratsam, die Ablebensversicherung zeitgleich mit dem Kredit abzuschließen. Dabei sollte die Absicherung idealerweise bis zu 15 Prozent über der Darlehenshöhe liegen, um potenzielle Vorfälligkeitsentschädigungen abzudecken. Ziel ist, die gesamte Darlehenslaufzeit zu sichern.

Persönliche Ansprechpartner vor Ort

Sie haben noch Fragen? Manches lässt sich besser direkt klären – mit dem Maklerservice der Hannoversche. Zwei Ansprechpartner in Österreich sind persönlich für Sie da. Alle weiteren Informationen finden Sie auf partner.hannoversche.at.

zurück zur Übersicht

Beitrag speichern

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

VAV präsentiert neuen Solar-Tarif

VAV präsentiert neuen Solar-Tarif

02.04.24

|

2 Min.

Verband der Akademischen Versicherungskaufleute wählt neuen Präsidenten

Verband der Akademischen Versicherungskaufleute wählt neuen Präsidenten

02.04.24

|

1 Min.

Bauherrenklausel: Rechtsstreit um Deckung bei Bauvorhabenfinanzierung

Bauherrenklausel: Rechtsstreit um Deckung bei Bauvorhabenfinanzierung

02.04.24

|

4 Min.

Selbstmord

Selbstmord

02.04.24

|

2 Min.

Übergang Versicherungsschutz auf neues Mietverhältnis

Übergang Versicherungsschutz auf neues Mietverhältnis

02.04.24

|

2 Min.

Höchstentschädigung für optische Schäden

Höchstentschädigung für optische Schäden

02.04.24

|

1 Min.

Abzug Mitwirkung bei erweitertem Unfallbegriff / Unfallfiktion

Abzug Mitwirkung bei erweitertem Unfallbegriff / Unfallfiktion

02.04.24

|

1 Min.

Fondspolizze vs. Fondsdepot: Wo liegen die Vorteile?

Fondspolizze vs. Fondsdepot: Wo liegen die Vorteile?

02.04.24

|

2 Min.

Spezialversicherer im Fokus: Manager-Rechtsschutz - das Leben eines Managers voller Risiken

Spezialversicherer im Fokus: Manager-Rechtsschutz - das Leben eines Managers voller Risiken

02.04.24

|

4 Min.

Smile Versicherung präsentiert neue App mit integriertem Drive Coach

Smile Versicherung präsentiert neue App mit integriertem Drive Coach

29.03.24

|

2 Min.

Swiss Re Institute: 108 Mrd. US-Dollar versicherte Schäden im Jahr 2023

Swiss Re Institute: 108 Mrd. US-Dollar versicherte Schäden im Jahr 2023

29.03.24

|

6 Min.

GGW Group & Leading Brokers United Austria: Partnerschaften und Perspektiven

GGW Group & Leading Brokers United Austria: Partnerschaften und Perspektiven

29.03.24

|

6 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)