Zurich: Mitarbeiter sammelten für schwerkranke Kinder

Zurich: Mitarbeiter sammelten für schwerkranke Kinder

07. Februar 2022

|

1 Min. Lesezeit

|

News-Versicherungen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft (Zurich) sammelten im Rahmen einer Spendenaktion für das Kinderhospiz und Kinderpalliativteam MOMO und ermöglichten damit 340 Behandlungsstunden für schwerkranke Kinder.

Mag. Peter Kalab

Redakteur/in: Mag. Peter Kalab - Veröffentlicht am 2/7/2022

„Unsere Mitarbeitenden haben ein großes Herz. Das haben sie wieder ganz deutlich bei unserer Adventspendensammlung rund um den Jahreswechsel gezeigt“, sagt Andrea Stürmer, Vorsitzende des Vorstandes von Zurich. „Mit großzügigen Spenden haben sie dazu beigetragen, dass mehrere hundert Behandlungsstunden für schwerkranke Kinder ermöglicht werden konnten.“

Spenden ermöglichen 340 Behandlungsstunden

Das Kinderhospiz und Kinderpalliativteam MOMO begleitet Kinder mit einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung und gibt ihnen und ihren Familien in so belastenden Krisensituationen Halt und Hilfe. Viele Zurich Mitarbeitende folgten der Einladung, für die Organisation zu sammeln und leisteten einen individuellen Beitrag. So kamen 9.300 Euro durch die Mitarbeiterspenden zusammen. Zurich und die Z Zurich Foundation erhöhten diese Summe auf 27.900 Euro. Mit diesem Betrag kann MOMO 340 Behandlungsstunden für die kleinen Patientinnen und Patienten finanzieren. Die Scheckübergabe erfolgte Ende Jänner 2022.

Foto oben: Andrea Stürmer, Vorsitzende des Vorstandes von Zurich

sharing is caring

Das könnte Sie auch interessieren

UNIQA erhält klimaaktiv-Preis für Energiemonitoring

UNIQA erhält klimaaktiv-Preis für Energiemonitoring

07.02.22

|

3 Min.

Valida: Veranlagtes Vermögen auf knapp 12 Mrd. Euro gestiegen

Valida: Veranlagtes Vermögen auf knapp 12 Mrd. Euro gestiege...

07.02.22

|

1 Min.

OGH kippt zahlreiche praxisrelevante Klauseln in der Unfallversicherung

OGH kippt zahlreiche praxisrelevante Klauseln in der Unfallv...

07.02.22

|

10 Min.

Ablebensversicherung: mit den „Piefkes“ zum Erfolg / Partnernews

Ablebensversicherung: mit den „Piefkes“ zum Erfolg / Partner...

07.02.22

|

2 Min.

Erfolgreiche Vermittler: Automatismen statt Krampf

Erfolgreiche Vermittler: Automatismen statt Krampf

04.02.22

|

2 Min.

Zürcher Kantonalbank Österreich: Aktien sind auch in diesem Jahr ein guter Inflationsschutz

Zürcher Kantonalbank Österreich: Aktien sind auch in diesem ...

04.02.22

|

3 Min.

FMA-Warnung: Betrüger geben sich als FMA-Mitarbeiter aus

FMA-Warnung: Betrüger geben sich als FMA-Mitarbeiter aus

04.02.22

|

5 Min.

D.A.S.: Bei Cyber-Mobbing drohen Plattformbetreibern Millionenstrafen

D.A.S.: Bei Cyber-Mobbing drohen Plattformbetreibern Million...

04.02.22

|

5 Min.

VVO und KFV rechnen mit 25.000 Verletzungen beim heurigen Wintersport

VVO und KFV rechnen mit 25.000 Verletzungen beim heurigen Wi...

03.02.22

|

2 Min.

IGV Austria begrüßt sechs neue Mitglieder

IGV Austria begrüßt sechs neue Mitglieder

03.02.22

|

2 Min.

FINABRO erhält für Investment über 5 Mio. Euro für Wachstum in der bAV

FINABRO erhält für Investment über 5 Mio. Euro für Wachstum ...

03.02.22

|

2 Min.

NÜRNBERGER: Zulassungsstelle im Maklerbüro bringt Mehrwert für Kunden

NÜRNBERGER: Zulassungsstelle im Maklerbüro bringt Mehrwert f...

03.02.22

|

1 Min.


Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

(Klicken um Kommentar zu verfassen)