AssCompact - Facebook

Wiener Städtische erweitert e-Health Services
05. Juni 2020

Wiener Städtische erweitert e-Health Services

Ab sofort können auf der Gesundheits-App der Wiener Städtischen alle Leistungen aus der Gesundheitsvorsorge – auch das Taggeld und das Krankengeld – geltend gemacht werden.


Durch die neu automatisierten Abläufe bei der Bearbeitung kommen die Kunden unkompliziert und vor allem wesentlich schneller zu ihrem Geld. Auch Tag- und Krankengeld kann nun auch online geltend gemacht werden. Ein weiteres Plus: Laufende Status-Anzeigen informieren den Kunden über den Stand der Bearbeitung, bereits getätigte Einreichungen sind anhand einer übersichtlichen Upload-History ersichtlich.

Digitale Services gewinnen in allen Lebensbereichen zunehmend an Bedeutung – die vergangenen Monate haben gezeigt, wie hilfreich sie in der Bewältigung des Alltags sein können. „Während des Lockdowns konnten wir mithilfe unserer digitalen Lösungen weiterhin unsere Kundinnen und Kunden umfangreich servicieren. Dabei haben wir nicht nur einen Boost beim Bedarf nach digitalen Helfern im Gesundheitsbereich verzeichnet, sondern auch bei der Akzeptanz“, berichtet Wiener Städtische Vorstandsdirektorin Doris Wendler (Foto) von der zunehmenden Nachfrage der Kunden. Jetzt wird das Angebot mit der Erweiterung der Gesundheits-App ausgeweitet: „Unsere digitalen Services ergänzen die persönliche Betreuung, besonders in unserer jetzigen Situation, in der man Kontakte minimieren sollte. Mit der Erweiterung unserer Gesundheits-App bauen wir unsere Services genau dort weiter aus, wo es unsere Kundinnen und Kunden derzeit am meisten benötigen“, freut sich Wendler.





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Dass sich Handwerksbetriebe zuerst am Gesetz und dann erst an Kundenwünschen orientieren sollten, dazu rät Schadenexperte Dr. Wolfgang Reisinger.